Highlights 2016 Teil 9

am

Was war noch außer Piepmätze ?

Aaah ja, Insekten :-)

furchenbienekokarde1
Furchenbiene „an“  Sonnenbraut // A kind of a very small (furrow ?) bee collecting nectar and pollen

Neue und alte Bekannte. Regelmäßige Besucher und neue Unbekannte !

gemeinestiftschwebfliege2nah
Mir noch unbekannt: die gemeine Stiftschwebfliege – hübsch, oder ?! / A syrphid fly
grabwespe_1
Vermutlich eine Grabwespe, die sich hier einen Bambusstab als Bruthöhle zu Nutze macht / A very small kind of a wasp uses a stick of bamboo as a nest

Das Loch im Bambusstab hatte nur wenige mm Durchmesser !

Schnake mal anders !

Ich denke, es ist eine Schnake, aber so, wie sie da an der Pflanze hing, kam sie mir ganz fremd und andersartig vor. Wie ein Alien von einem anderen Stern :-)

unbekannt_schnake_4 unbekannt_schnake_5Ganz schön sportlich !! Das muß man dem Tier erst mal nachmachen.

schlupfw_schwrot1
Eine Schlupfwespe auf der Suche nach Raupen der Gammaeule, um ihre Eier in ihnen abzulegen.

Die Vorstellung der parasitären Fortpflanzung ist zwar nicht sehr schön, aber so wird das Gleichgewicht in der Natur aufrechterhalten.

schwebflfliegt
Der Flug der Schwebfliegen ist einfach wunderbar. Minikolibris sage ich immer.
mauerbienpausiert
Eine Mauerbiene pausiert und sammelt den Pollen unter ihrem Bauch ein
raubfliege1
Sieht „mörderisch“ aus, ist es aber nur bedingt. Eine Raubfliege. Für den Menschen eher ungefährlich, sitzt sie auf einer Anflugwarte, von wo aus sie sich auf ihre Opfer – andere Insekten – stürzt.

Ein paar interessante „Eulen“ waren auch da !

eule1
Nachtfalter – Vermutlich eine Pyramideneule

Die Raupe der Achateule

Im Herbst an einer Sonnenblume. Etwa 4 bis 5 cm lang, einen halben cm dick und seeehr gefräßig ! Es lohnt sich, nachts im Garten mit einer Taschenlampe auf die Suche zu gehen :-)

achateule_oktoberSo, das war eine bunte Tüte wilden Lebens vom Balkon. Wenn man bedenkt, was auf so ein paar Quadratmetern alles los sein kann. Vermutlich ist da noch viel viel mehr, was man als großer, trampeliger Mensch gar nicht wahrnimmt ;-) Statt mit einer Taschenlampe bei Nacht könnte man natürlich auch mal mit einer Lupe bei Tag losziehen.

 

25 Kommentare Gib deinen ab

  1. Flowermaid sagt:

    Wie genial, dass du das jetzt raushaust… liebe diese Fotomomente!!!

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Dankeschööön :-) Macht doch Laune, bei dem eiskalten Wetter, gell !

      Gefällt 2 Personen

      1. finbarsgift sagt:

        Tolle Sommer-Reminiszenzen!

        Gefällt 3 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Ach, das ist so ein tolles Wort :-)

          Gefällt 3 Personen

  2. puzzleblume sagt:

    Sehr schöne Bilder! Gleich das erste zum Beispiel, das mit der völlig goldgepuderten Bienenstirn äußerste Begeisterung suggeriert, oder die Dolchfliege, die sich so schön aufs Schreibpapier positioniert hat, dass man gleich eine Ahnung von den Grössenverhältnissen bekommt.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank, daß hast du schön gesagt ! Ja, die Models haben wieder mal top gearbeitet :-)

      Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Da sind wir mal wieder ein Meinung wie es aussieht :-) Liebe Mittagsgrüße !

          Gefällt 1 Person

    2. dagehtwas sagt:

      Dem kann ich nur zustimmen! Tolle Fotos! Das erste ist farblich großartig, wie das zweite. Und die Raubfliege auf den Notizen symbolisiert ein tolles „Miteinander“ zwischen dir und ihr. :-)

      Gefällt 1 Person

      1. pflanzwas sagt:

        Dankeschön :-) Das freut mich sehr !

        Gefällt 1 Person

  3. maribey sagt:

    Faszinierend sie so nah zu betrachten. Wahre Wunder.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich bin auch immer ganz beglückt, wenn man sie mal so zu sehen bekommt. Da nimmt das Staunen kein Ende :-)

      Gefällt 1 Person

      1. maribey sagt:

        Schön, dass du es hier mit uns teilst und du uns staunen lässt.

        Gefällt 3 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Ich bring gern ein bißchen Farbe in den Winter und die Wunder kommen obendrauf :-)

          Gefällt 2 Personen

  4. Ich bewundere deine Artenkenntnis. Wie hast du die Raupe bestimmt?

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Internetrecherche. Abgesehen davon ist mir der Falter hier irgendwann einmal auf dem Balkon begegnet. Vielleicht sollte ich hinzufügen „ohne Gewähr“. Zu 100% kann man sich sicher nur in den ganz klaren Fällen sein. Hier habe ich Bilder auf einer Bestimmungsseite gefunden, wo diese Raupen u.a. gezüchtet werden. Von der Achateule gibts übrigens auch grüne und dunkelbraune Varianten ! Und dieses Rautenmuster bei der bräunlichen Sorte ist doch recht gut zu erkennen :-)

      Gefällt mir

  5. Silbia sagt:

    Tolle Bilder!!
    Unglaublich, dass du diese Vielfalt (es waren ja noch nicht alle) auf deinem Balkon hattest! Wenn davon einmal ein Naturschutzverband Wind bekommt, wird dein Balkon gefilmt und berühmt! ;-)

    Liebe Grüße,
    Silbia

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank für dein Kompliment :-) Wer weiß, wahrscheinlich herrscht vielerorts so ein Leben (also bis auf die Balkone, wo nur „nutzloses Zeugs“ wächst), man bekommt es oft nur nicht mit, weil man mehr mit dem Großen Ganzen beschäftigt ist. Ich freu mich jedenfalls über die Vielfalt :-) Liebe Grüße !

      Gefällt mir

  6. Johnny Flash sagt:

    echt tolle Aufnahmen. mir gefällt die Grabwespe besonders gut.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, klein aber oho :-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s