Totholz: Wo kommen die Punkte her?

Pilzrätsel Nachdem ich gerade eine ellenlange Abhandlung über verschiedene Pilze verfaßt hatte, versuche ich mich hier noch mal kürzer zu fassen. Manchmal kommt man einfach von Höcksken auf Stöcksken. Wer will das alles lesen… Ich liebe es ja, irgendwelche interessanten Dinge aus dem Wald oder der Natur generell mit nach Hause zu nehmen. Vor einiger…

Mit dem Rotkehlchen im Zwiegespräch

Mit den Vögeln zwitschern Diese Woche war ich im Wald und hatte eine, nein, zwei schöne Begegnungen mit einem Rotkehlchen Erithacus rubecula. Ich zeigte es hier kürzlich schon. Es hält sich gerne zwischen den Ästen und Zweigen einer herabgestürzten Kiefernkrone auf. Auch andere Vögel sind hier gern. Wahrscheinlich kann man dort in Ruhe nach Fressbarem…

Endlich wieder Pilze!

Kleine Sommerfunde Ich muß ja gestehen, wenn es im Wald keine Pilze gibt, fehlt mir was! Diese kleinen Gestalten bereichern doch die Waldlandschaft wie kleine Kobolde oder was man sich sonst so vorstellen will. Nun war / ist es ja eigentlich zu trocken für viele Pilze, aber der Regen vom vorletzten Wochenende als auch die…

Im Augenblick

Momente aus dem Wald Manchmal ist man nervös und unruhig. Mit so einem Gefühl ging ich in den Wald. Mir hilft es dann, mich ganz auf den Moment einzulassen, mich auf meine Umgebung zu fokussieren. Hin und wieder dauert es eine kleine Weile, dann geht es wieder ganz schnell. Je nachdem, was meine Aufmerksamkeit auf…

Dies und das im Juli

Von der Hitze, Raupen, Grabwespen und Florfliegen Ich hoffe, ihr habt alle die Hitzetage überstanden. Für manche halten sie vielleicht noch an. Wenn man sich nicht bewegen mußte, fand ich es sogar halbwegs erträglich, weil sie hier sehr trocken war. Sonst ist es bei uns so oft schwül und das fühlt sich dann schon bei…

Es lohnt sich: Totholz auf dem Balkon!

Lebensraum en miniature Es gab wieder einen erstaunlichen Balkon-Fund! Ich kann es ja nicht lassen, irgendwas aus der Natur mit nach Hause zu bringen. Seien es hübsche Rindenstücke, interessante Samenkapseln oder was auch immer. Gerne auch mal ein Stück Totholz. Durchaus gerne für mich, aber natürlich auch für die Insekten, von denen sich ein paar…

Mal was anderes: Linien

In Architektur und Natur Ich mag Linien und Strukturen. Wenn ich unterwegs bin, sprechen sie mich an, ob in der Architektur oder in der Natur. Ich habe mal ein paar Bilder rausgesucht, die ich interessant fand. Manche habe ich gleich weiterbearbeitet. Sie laden dazu ein und die Linien werden noch deutlicher. Warum sprechen sie einen…

Vom Wald im April

Die Jahreszeiten Hand in Hand Ich habe das Gefühl, dieses Jahr blühen sie besonders üppig und lange, die Buschwindröschen. Besonders schön ist die Mischung aus Buschwindröschen, Lerchensporn und Scharbockskraut. Altes geht… verwandelt sich und bildet den Boden für neues Wachstum. Während das Totholz zu neuem Humus wird, freut sich das Moos auf neue Nahrung. Dabei…

Noch mal ein paar Pilze

Uriges aus dem trockenen Wald Auch wenn wir letzte Woche ein paar ordentliche Schauer hatten, der Waldboden hat zwar noch Feuchtigkeit, aber die Laubschicht ist trocken, ebenso wie etliches Totholz. Pilze sind eigentlich schon länger keine mehr zu sehen. Nur Rindenpilze und wie ich sie nenne, Baumpilze, die gibt es noch. Kürzlich sah ich riesige…

Kreativ: Natur oder nicht?

„Original und FÄlschung“ Wie doch die Zeit vergeht. Letzten Winter habe ich, wie eigentlich so oft, Totholz fotografiert. Darunter war ein Ast mit einem für mich interessanten Rindenmuster. Ich finde, es sieht aus wie Zeichen oder Runen. Jedenfalls erinnert es mich an Schrift. Einen Teil habe ich freigestellt und danach noch mal die dunklen „Schriftzeichen“…