Geschichten vom Baum: Ende Juni

Es blüht noch was Wir schreiben das dritte Dürrejahr in Folge. Es war Ende Juni und unterm Patenbaum blüht noch was. Manches hätte es sicher auch ohne gießen geschafft, manches vermutlich nicht. Da ich ziemlich regelmäßig gegossen habe an den trockenen Tagen, kann ich jetzt keine Bilanz ziehen. Inzwischen ist der Rotklee verblüht und ebenso…

Geschichten vom Baum: Viele bunte Blumen

Ende Mai Ich glaube, so oft habe ich selten von der Baumscheibe berichtet, aber dieses Frühjahr sieht alles so besonders üppig und schön aus, da muß ich noch was zeigen. Wer weiß, wie der Sommer wird. Immerhin stelle ich fest, daß öfter Ackerhummeln hier unterwegs sind. Zur Zeit stehen sie am meisten auf Klee. Nachdem…

Geschichten vom Baum: Es wächst und blüht!

Endlich! Endlich sieht es unter dem Patenbaum so aus, wie ich es mir mal vorgestellt hatte. Es wächst und blüht. Dank meines Gießens den trockenen April über, haben alle Pflanzen den richtigen Schub bekommen. Inzwischen habe ich 4 oder 5 Wildtulpen von vor 2 Jahren entdeckt, die alle Knospen haben. Sind sie doch noch gekommen….

Geschichten vom Baum: Das Frühjahr ist üppig!

Endlich wächst und blüht es Nur ein kleiner Zwischenbericht vom Patenbaum. Die kleine Linde steht jetzt in vollem Blatte, nachdem es ein Weilchen gedauert hat. Das Regenwochenende vor zwei Wochen hat es geschafft, daß der Baum alle seine Knospen öffnet. Ich freue mich so, der Gewöhnliche Hornklee Lotus corniculatus hat seine ersten gelben Blüten geöffnet!…

Geschichten vom Baum: Ende April

Üppig und grün …weil ich seit Wochen gegossen habe? Am 26. März 2020 habe ich dieses Jahr mit dem Gießen begonnen. Nicht täglich, aber fast. Ich wollte eigentlich weniger gießen, aber gerade im Frühling, wenn der Grundstein für das Pflanzenwachstum gelegt wird… Ich konnte nicht widerstehen. Viel „Unkraut“ – ich finde es toll :-) Rotklee,…

Geschichten vom Baum: Gefragte Blumen

Löwenzahn und Perlhyazinthen Ein kleiner Zwischenbericht vom Patenbaum von Mitte April. Zur Zeit blühen noch ein paar Trauben- oder Perlhyazinthen Muscari, die immer mal von kleinen Wildbienen, vermutlich Mauerbienen, angeflogen werden. Ein bißchen Blaustern Scilla ist auch noch da und jetzt neuerdings ein paar Löwenzahnblüten (vom Löwenzahn gibt es bei uns übrigens mehrere hundert Arten,…

Geschichten vom Baum: Frühjahrsstart 2020

Ein neues Patenbaumjahr hat begonnen Lange habe ich nichts von meinem Patenbaum und der darunter befindlichen „Baumscheibe“, also die Fläche, auf der der Baum steht, berichtet. Hier war wieder 2 Monate Baustelle. Ein neuer Fußweg, neue Parkplätze, die Straße teilweise neu gemacht…..Kollateralschäden: insgesamt etwa 4 oder 5 mal sind sie mit Baggern oder Baufahrzeugen über…

Geschichten vom Baum: Schön ist anders

Der zweite Dürresommer Das Jahr fing gut an und bis Ende Mai, Anfang Juni regnete es nicht irre viel, aber immerhin kam alle 3 bis 4 Tage etwas Regen vom Himmel. Ich glaube nach Pfingsten fing es an, daß der Regen wieder zum seltenen Ereignis wurde. Dann kam im Juni (?) die erste Hitzewelle, im…

Geschichten vom Baum: Neue Wildblumen!

Es wächst UND es ist trocken! Eigentlich wollte ich nicht mehr großartig neue Pflanzen unter meinen Patenbaum setzen. Letztes Jahr habe ich monatelang gegossen. Das ist einfach nicht drin. Kürzlich waren wieder Pflanztage im Stadtpark. Ich ging an vielen Ständen mit hübschen Zierpflanzen vorbei, Kräuter und exotische bis weniger exotische Blumen strahlten mich an. Gerne…

Geschichten vom Baum: weitere Gedanken zur Bepflanzung

Zwischendurch mal zurück zum Patenbaum Heute habe ich ein paar neue Fotos gemacht. Nach einigen warmen Tagen hatten wir erfreulicherweise etwas Regen. Immer wenn es geregnet hat, macht die Natur wieder einen Quantensprung. Plötzlich sind wieder mehr Blätter draußen, wieder mehr Bäume und Sträucher grün. Jedesmal nach dem Regen wird die Vegetation dichter. Heute morgen…