Weltbienentag und Artensterben: Vor der eigenen Tür anfangen

Wenn jeder etwas macht, gibt es ein großes Ganzes! Heute ist Weltbienentag und obwohl ich mich soviel mit Bienen und Insekten beschäftige, gehen solche Aufmerksamkeitstage fast an mir vorbei. Aber sie sind sicherlich wichtig, weil sie vielleicht vereinzelt Menschen erreichen, an denen das Thema des Artensterbens bislang vorbeigegangen ist. Um welche Biene geht es hier…

Noch mehr Schlehe mit Biene

Das ist kein Rezeptvorschlag! Klingt fast wie Schlehe mit Birne. Nein, Biene! Wie im vorigen Beitrag erwähnt, summte es wie verrückt in den Schlehensträuchern. Hier stehen etliche davon. Bei dem großen Angebot waren jede Menge Honigbienen Apis unterwegs. Auch von hinten nett anzusehen ;-) Und die Pollenhöschen waren voll! Sie können gar nicht genug bekommen….

Jetzt auch hier!

Das erste Summen des Jahres Andere Blogger berichteten schon von ersten Bienen und Hummeln, aber ich hatte bislang weder die einen noch die anderen gesichtet. Aber heute, bei einer kleinen Radfahrt durch die Stadt, als ich bei strahlendem Sonnenschein und warmen Wetter an offenen Krokussen vorbeifuhr, mußte ich gleich einmal anhalten und nachsehen: tatsächlich! Die…

Kleine Bienen kommen groß raus!

FlockenblumenKino mit den Kleinsten Ein paar habe ich noch: Mehr kleine Bienen in den Flockenblumen Centaurea jacea: Wir nähern uns an :-)  

Mini-Flockenblumenfans

Kleiner gehts immer! Nur damit ihr seht, wovon wir hier sprechen: Ein Miniinsekt, vermutlich eine Wildbiene, (maximal 5 mm) auf einer Flockenblume. Schade, daß ich kein besseres Makro habe, aber für die Kamera habe ich vermutlich schon das beste rausgeholt. Erst Recht, wenn man bedenkt, daß diese Tierchen eigentlich nie! Pause machen ;-) Ein bißchen…

Biene mit „Schirm“

Hurra, eine Honigbiene ist da :-) Ich hab ja eher selten Honigbienen Apis mellifera zu Gast auf dem Balkon. Entweder ist der nächste Imker zu weit weg oder sie haben bessere Jagdgründe gefunden. Hin und wieder kommt doch mal eine vorbei (und wenns was Gutes gibt, sogar mehrere). Die Tage war eine zuerst in der…

Am Kanal: Insektenleben und Wildblumen

Vielfältiges Leben am Wegesrand Die Wege links und rechts des Mittellandkanals, heute überwiegend gut ausgebaut, sind Rückzugsorte für allerlei wilde Blumen und somit auch für vielfältiges Insektenleben. Immer wenn ich denke, ich würde inzwischen ein paar Insekten kennen, werde ich draußen, außerhalb meiner kleinen Balkonwelt, eines besseren belehrt :-) Mir bislang unbekanntes Insekt auf einer…

Ich hab euch etwas mitgebracht

Sag mir wo die Bienen sind! Die Tage war ich bei meinen Eltern. In ihrem Garten summt immer was. Überall gibt es Blumen, die nicht nur schön anzusehen sind, sondern auch noch besonders insektenfreundlich, obwohl das nicht die oberste Prämisse war, als der Garten angelegt wurde. Es ist jedenfalls eine Freude, daß viele Insekten dort…

Bienenfreundliches Gärtnern!

Geduld bzw. Wann tut sich was? Ihr habt angefangen, auf bienenfreundliche Pflanzen umzusteigen. Ihr habt euch Blumen besorgt, die Nektar und Pollen liefern und gut für Insekten sind. Alles blüht, aber keiner kommt? Balkonansicht Anfang Juni2018. Vieles ist früher dran als sonst. Sogar der Lavendel hat erste Blüten geöffnet! Das kann viele Gründe haben. Wichtig…

Maskenbiene: Erstbezug!

Und schon fertig! Die oder eine der Maskenbienen hat sich dann doch für einen Bambusstab als Niströhre entschieden. Die Wäscheklammer entsprach wohl doch nicht so ganz ihren Vorstellungen ;-) Interessanterweise sucht diese Minibiene sich einen Röhrendurchschnitt aus, mit dem ich nicht gerechnet hätte. Ich würde sagen, sie paßt 2 bis 4 Mal in diese Röhre!…