Bienen im Wilden Wein

am
„Summende Weinblätter!“

Nicht weit vom Haus wächst Wilder Wein Parthenocissus quinquefolia (?). Der, der sich im Herbst so fantastisch leuchtend rot verfärbt. Schon oft bin ich daran vorbeigegangen, doch jetzt war etwas anders. Ich hörte reges Summen! Unzählige Bienen umschwärmten die teilweise versteckten Blüten. Wie kann das sein? Wieso sind mir noch nie die Blüten des Weins aufgefallen? Bin ich all die Jahre immer dann dort langgegangen, wenn er nicht blühte oder ist dies das erste Jahr, wo die Bienen ganz scharf auf ihn sind? Merkwürdig! Wie auch immer: es summt dort, wie verrückt und die Bienen huschen ständig zwischen den Blättern und Blüten hin und her. Gar nicht so leicht, sie dabei aufs Bild zu bekommen :-)

Sie hielten kaum still, die fleißigen Bienen, und hatten dabei schon dicke Pollenklumpen an den Beinen.

Die Blüten sind sehr hübsch finde ich. Zum Vergrößern können die Bilder angeklickt werden.

45 Kommentare Gib deinen ab

  1. Toll mit den Pollenklumpen!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, ich war auch ganz erstaunt, wieviel die dort „eingeheimst“ haben :-) Tja, Wein halt, hihi!

      Gefällt 3 Personen

  2. einfachtilda sagt:

    Wächst bei uns an der Hauswand…Ostseite. Bislang habe ich noch gar nicht darauf geachtet. Schön, dass du es hier erwähnst und dann die Bienen. Traumhaft.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Vielleicht summt es bei dir auch – nicht im Kopf meine ich ;-) Mich wundert es, daß es mir noch nie aufgefallen ist!

      Gefällt 2 Personen

      1. einfachtilda sagt:

        Mir ist es nur im Efeu aufgefallen. Zum wilden Wein gehe ich immer, wenn er errötet 😦

        Gefällt 2 Personen

        1. pflanzwas sagt:

          Vielleicht liegt es daran :-) Ja, Efeu ist auch toll. Das weiß ich auch erst seit ein paar Jahren. Bis man mal merkt, was alles blüht ;-)

          Gefällt 2 Personen

  3. Schoen, dass die Bienen und du diese Nahrungsquelle entdeckt haben!

    Gefällt 1 Person

  4. puzzleblume sagt:

    Das sieht ja toll aus, so ein Eindruck von Üppigkeit!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Da haben sich zwei gefunden :-)

      Gefällt 1 Person

  5. Ule Rolff sagt:

    Schöne Entdeckung! Wie oft sind es gerade die unscheinbaren Blüten, die den Insekten viel zu bieten haben.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ja, da wo man denkt, daß da gar nichts dran sein kann :-)

      Gefällt 1 Person

  6. Nati sagt:

    Und die Wespen saugen dann im Herbst die Beeren aus.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Naja, knapp daneben ;-) Ich nehme auch Beeren in Traubenform!

      Gefällt 1 Person

      1. Nati sagt:

        Das passiert wenn man Brombeeren pflückt. 😉

        Gefällt 1 Person

          1. Nati sagt:

            …Und ißt. Genau 😁

            Gefällt 1 Person

  7. Nati sagt:

    Quatsch: Die Trauben.

    Gefällt 2 Personen

  8. Das 2te und 4te Foto finde ich anheimelnd. Ich mag diese festen, wohlgeformten Körper.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist schön. Ich glaube, du siehst wirklich in „Formen“ oder?

      Gefällt 1 Person

      1. wenn man so will. Aber du hast sie ja aufgenommen :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ich sehe das große Ganze, lach!

          Gefällt 1 Person

          1. Das große Ganze schlägt immer das Kleine :-)

            Gefällt 1 Person

  9. kowkla123 sagt:

    da sind sie wieder die lieben Bienen, beste Grüße kommen wieder mal von mir zu dir, Klaus

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Klaus! Honigliche Grüße von hier :-)

      Liken

  10. Flowermaid sagt:

    … eine Liaison im Verborgenen… aus die Maus dank Dir… Enthüllungspapparazza…
    (✿ ♥‿♥)

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      *grins* Wahrscheinlich haben sie mich auch abgelichtet und reichen mein Konterfei jetzt bei Bienenbook rum ;-)

      Gefällt 1 Person

  11. Ewald Sindt sagt:

    Süß sieht es aus… 😊😊😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Und Süßes hat sie dabei :-)

      Gefällt 1 Person

  12. Schön, wie die Bienen auch diese unscheinbaren Blüten finden. So ein wilder Wein war mein allerste Balkonpflanze auf meinem allerersten Balkon 1996.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Er hat wohl nicht überlebt? Eine schöne Pflanze, besonders die Blätter im Herbst liebe ich.

      Liken

      1. Er wurde ermordet. 🤨 Erst zog er mit um auf den nächstgrößeren Balkon, wuchs, beherbergte allerlei Getier und färbte sich im Herbst wunderschön rot. Nach einigen glücklichen Jahren kam eine Sanierungsmaßnahme, wo es hieß, er könne stehenbleiben. Eines Tages kam ich nach Hause und man war gerade dabei, ihn übers Baugerüst abzutransportieren, nachdem man ihn von der Wand gesandstrahlt hatte. Ich habe ihn zurückbringen lassen, beschnitten und gepflegt, aber er blieb mickrig.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ooo, nee ne?!! Typisch: Leute die keinen Sinn für Pflanzen haben (wofür überhaupt ;-). Von der Wand gesandstrahlt, solche Pflaumen! Schade! Sowas kann ich nicht nachvollziehen, zudem man dir was anderes mitgeteilt hatte.

          Gefällt 1 Person

  13. kowkla123 sagt:

    ich danke für deine Freundschaft, Klaus

    Gefällt 1 Person

  14. bluebrightly sagt:

    It’s interesting how things change all the time in nature, and how maybe we don’t notice certain things until the circumstances are exactly right. So was it always a bee magnet? Maybe that will be a mystery. But I’m sure you’ll be looking there next year at this time!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      I asked myself if it was a new thing happening. But 2 days before I walked there again and the flowers faded. So probably I missed it the years before. Maybe the vine blooms only for a short time?! But who knows :-)

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        I bet that’s the answer – a short blooming period so you missed it before.

        Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Thank you again :-)

      Gefällt 1 Person

  15. Tolle Bilder! Der Wilde Wein ist ökologisch wirklich sehr wertvoll. Bei mir haben sich auch die Honigbienen auf siene Blüten gestürzt, aber auch Wespen und Wildbienen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich war gerade noch mal draußen und es summt im Moment wieder wie verrückt. Schätzungsweise beeilen sie sich, bevor die Blüten bei der Hitze noch schneller dahin sind. Ich sehe hier allerdings nur Honigbienen. Interessant, daß bei dir auch anderes dort zu finden ist.

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, es sind hier auch vorwiegend Honigbienen in den letzten Tagen. Scheinbar hat es sich jetzt bei den Bienenvölkern in der Nachbarschaft herumgesprochen, dass es hier was Gutes gibt.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.