Da war ja noch was

Kreatives vom letzten Jahr Irgendwann im Herbst, als die Blätter fielen, war ich mal wieder mit Druckexperimenten mit der Gelplatte aktiv (Gelprinting). Ich war auf dem Nachhauseweg und überall lagen so schöne Herbstblätter auf dem Boden. Als ich fast zu Hause war, dachte ich, daß ich damit doch was machen könnte. Ich also wieder los…

Spitze aus der Natur

Ein altes Ahornblatt zeigt seine zarten Seiten Für einen längeren Beitrag fehlt mir heute die Energie. In meinem reichhaltigen Fundus habe ich noch ein altes, im Zerfall befindliches Ahornblatt gefunden, welches ich vor einigen Wochen bei Sonnenschein fotografiert habe. Das durchbrochene Blatt, was ohnehin schon an Spitze erinnert, wird um „Spitze“ im Schatten erweitert. Wie…

Natur kreativ: Birkenrinde

Papierarbeiten von der Natur inspiriert Auch das hatte ich schon mal, nachgemachte Birkenrinde. Diesmal habe ich mich der Birkenrindenmusterung erneut gewidmet. Aus einer Karte im A6 Format habe ich kleine Schlitze ausgeschnitten. So in etwa sieht mein Birkenrindenvorbild aus. Und wieder habe ich die Farben umgekehrt, um mir die Abstraktionen anzusehen. Manches wirkt in diesem…

Natur kreativ: Wieder einmal Rindenröllchen

Papier- und Schattenspiele Vielleicht erinnert sich manch einer von euch an meine Papier-Experimente vom Frühjahr. War es wirklich dieses Frühjahr? Wie die Zeit vergeht! Jedenfalls hatten mich damals diese neckischen „Rindenröllchen“, wie ich sie bei mir nenne, beschäftigt. Sie verzaubern mich jedes Mal wieder, wenn ich im Wald bin und beschäftigen tun sie mich auch…

Schönheit im kleinsten Detail I

Die schöne Ipomoa Eigentlich heißt sie ja Trichterwinde, aber ich finde ihren lateinischen Namen viel schöner und wohlklingender: Ipomoea. Sie gehört zur Familie der Windengewächse, der auch die Süßkartoffel angehört. Das wußte ich noch nicht. Immer wieder seltsam diese Verwandschaften. Wenn die schöne Ipomoea verblüht ist, lasse ich die Ranken und Samenhülsen immer bis zum…

Kreative „Astscheiben“

Papier statt Holz Es ist schon eine Weile her, daß ich mich kreativ mit Objekten aus der Natur beschäftigt habe. Nach dem Mega-Flow im Frühjahr (wie sagt man das auf Deutsch? Nach der Riesen-Inspiration?) war lange Zeit Ebbe. Als ich kürzlich durch meine Papierstapel guckte, fiel mir ein ausgeschnittenes Stück Papier in die Hände. Ich…

Natur kreativ: Irritationen

Kreatives Spiel mit Rinde und Blättern Ich glaube, dieses Experiment stammt vom Januar oder Februar. Irgendwie ist es mir immer wieder durchgerutscht, aber es paßt jetzt ganz gut zum nächsten kreativen Ausflug. Im Wald fand ich diesen tollen Stamm, dessen Rinde sich so schön in Zersetzung befindet. Ich nenne diese offenen Stellen bei mir Rindenfenster…

Ahorn kreativ 3

Geschnitten, gestickt, gefaltet Ich hoffe, daß wird jetzt nicht zu lang, aber ich wollte aus diesem Beitrag nicht zwei machen. Immer noch beschäftigt mich, was mich an den Blattstrukturen so fasziniert. Was ist es, was diesen Reiz, die Ästhetik der Blätter für mich ausmacht. Um dem auf die Spur zu kommen, habe ich wieder zur…

Neu gesehen?

Oder nur anders, aber den Titel hatte ich schon mal ;-) Vor einiger Zeit hatte ich im Wald ein paar Foto-Experimente gemacht. Unter anderem hatte ich ein Sichtfenster eines Briefumschlages mitgenommen. Damit war ich schon mal in der Gestaltung von Postkarten kreativ tätig und nun wollte ich sehen, wie es ist, durch diese milchige Fläche…

Kreativ: „Aufschneiderei“

Durch- und Draufsichten Die große kreative Welle hat etwas nachgelassen, aber ich hab hier noch Sachen, die ich noch zeigen wollte. Diesmal habe ich einiges ausgeschnitten und mir die Effekte angesehen oder wie so oft beleuchtet. Ich wollte bei diesem Fotoausdruck die Plastizität des Ahornblattes hervorheben, aber daß ist mir nicht so richtig gelungen. Ich…