Von Mönchsgrasmücken und Amseln

Wunderbare Sänger Vor ein paar Wochen schrieb ich noch, daß in den letzten zwei Jahren kaum Amseln im Garten zu sehen waren. Zum Einen mag es an den Dürresommern gelegen haben, weil aus dem harten Boden keine Würmer zu holen waren, auf der anderen Seite hatte das Usutu-Virus Hannover erreicht und es gab starke Einbrüche…

„Junges Gemüse“

Die Blaumeisenkinder sind los! Hört ihr derzeit auch überall die Meisenkinder „zetern“? Die Rufe der Jungvögel klingen für mich stets wie „Fütter mich! Fütter mich“ :-) Ich konnte ein paar der kleinen Meisen bei ihren Turnereien einfangen. Manchmal saßen sie nur 1,5 m von mir entfernt. Menschen scheinen sie noch nicht zu kennen. Sie flogen…

Fitis oder Zilpzalp

Welcher Vogel war das? In den Sträuchern hinterm Haus ist immer viel los, was kleine Singvögel betrift. Das heißt, der Sperber gehört jetzt zum Vogelclub dazu und zieht oft seine Runden. Ich habe mir die Vergleichsbilder angesehen, aber ich hätte auch würfeln können. Ich blicks nicht wirklich. Fitis Phylloscopus trochilus oder Zilpzalp Phylloscopus collybita? So…

Herr Mönchsgrasmücke und andere Vögel

ein Vogelglücksmoment Der graue Vogel mit dem schwarzen Deckel, so könnte man ihn kurz beschreiben, und ein begnadeter Sänger, das Männchen der Mönchsgrasmücke Sylvia atricapilla. Im Kirschbaum finden die Vögel immer was zu „naschen“. Während ich nach der Mönchsgrasmücke Ausschau hielt und das Eichhörnchen beobachtete, war ein Vogel zu hören, den ich nicht kannte. Irgendwann…

Kleine Pause?

Grüße von den Rabenvögeln Anbei noch ein paar Fotos von vorletzter Woche. Eine Rabenkrähe Corvus corone saß dekorativ im Kirschbaum, ein Eichelhäher weiter weg in der Birke. Nun ist das passiert, was ich schon ein paar mal angekündigt hatte, der Laptop ist kaputt. Vermutlich die Grafikkarte. Ich muß jetzt erst einiges organisieren und auf einem…

Mach mal Piep!

Die Vögel mit der roten Brust Manchmal hat man Glück! Nachdem meine Kamera kürzlich so manches Mal nicht scharf stellen wollte, keine Ahnung, worauf ich gezielt hatte, hatte ich am Samstag großes Glück. Obwohl weit weg und halb versteckt, konnte ich Herrn und Frau Gimpel oder Dompfaff Pyrrhula pyrrhula ablichten! Und das, wo ich sie…

Spechte in Sicht

Zeigt her eure Federn Schnäbel Im Wald begegneten mir vor einiger Zeit Spechte und Meisen und Rotkehlchen. Leider hielten sie nicht alle still, um sie zu fotografieren. Wegen dieser schwarzen „Gesichtsbordüre“ tippe ich diesmal auf einen Buntspecht Dendrocopos major, nachdem der letzte vermutlich ein Mittelspecht (oder so) war. Zunächst zeigte der Buntspecht nur seinen entzückenden…

Gans oder gar nicht

Graugänse in allen Lebenslagen Ganz oder gar nicht, müßte es wohl heißen.. Graugänse Anser anser am Mittellandkanal. Während sie im letzten Jahrhundert fast ausgerottet worden wären, vermehren sie sich jetzt wieder sehr gut. In den letzten Jahren beobachte ich stetig mehr brütende Gänsepaare am Mittellandkanal. Da wird dann oftmals ganz lautstark geschnattert :-) Zeigt her…

Mahlzeit, Meise!

Oder Meisenmahlzeit? Kürzlich im Wald, eine Blaumeise auf Futtersuche. Auch die Kohlmeise ließ sich nicht bitten: Meisensuchbild Na also, geht doch. Starke Präsenz :-) PS schon wieder hatte ich ein Problem mit der Grafikkarte. Falls es hier ruhig wird…ich hoffe, ich kriege das gelöst und sie hält durch, bis die Läden wieder offen sind….

Vogelschmiede: vom Specht oder vom Kleiber?

Den Vögeln ihr Bistro Spechte tun es, Kleiber auch und es soll auch bei Singdrosseln und Meisen vorkommen. Um Nüsse, Zapfen, Bucheckern oder Eicheln zu öffnen, klemmen die schlauen Vögel das Objekt ihrer Begierde irgendwo ein. Gerne in Borkenstücke, in Totholz, in Spalten von Bäumen oder Steinen. Ich sehe im Wald oft Bucheckern, die in…