Gelb, gelber, Birke!

Gelbe Fahnen am blauen Himmel Noch vor zwei oder drei Tagen war meine Balkonbirke noch belaubt. Jeden Tag wurden es weniger. Jetzt sind noch eine Handvoll Blätter dran, wie man auf den folgenden Bildern sehen kann. Vor dem blauen Himmel strahlen die birkengelben Blätter noch schöner als ohnehin schon! Birkenwimpel Und bei jedem Licht ein…

Irgendwie „meisisch“!

Ausspioniert! Ein paar Mal am Tag wird die Balkonlage gecheckt, wird genau geguckt, kontrolliert, spioniert, gepeilt, ob oder wo es etwas zu futtern geben könnte. Neben den Körnern, die für die Vögel bereit liegen, suchen die Meisen gerne nach Proteinen in Insektenform. Ob in den Töpfen oder unterm Dach. Dann flattern sie fast im „stehen“…

Sie sind wieder da!

Saatkrähen Durch meinen Blog lerne ich selbst ständig dazu. Manche Dinge, von denen ich hier erzähle, habe ich für selbstverständlich gehalten oder schlichtweg nicht gewußt. Zum Beispiel die Anwesenheit der Saatkrähen! Lange Zeit habe ich nicht wirklich wahrgenommen, daß die Saatkrähen tatsächlich nur im Winter in Hannover sind. Die Rabenkrähen treiben sich ganzjährig hier herum…

Doch noch Blütenbesuch im November!

Eine Biene, eine Biene! Nachdem es hier schon lange Zeit ruhig war und kaum noch insektisches Leben (also das offensichtliche) hier auf dem Balkon zu sehen war, kam die Tage bei Sonnenschein eine Biene vorbei und labte sich an den vielen Borretschblüten und an der Japanischen Scheinmyrrhe! Wie unter einem Schirm… Abnabeln und weiter gehts….

Noch mehr Herbstlicht auf dem Balkon

  Golden, golden… Auch die kürzlich neu ausgetriebene Balkonbirke wechselt jetzt zu gelb. Mach Winke-Winke :-) Birkenlichtmomente. Endlich hat sich mein Oregano ausgesät. In den Schnittlauchkasten. Sie mögen sich :-) Ein kleines pinkes Zauber-Glöckchen. Vorgestern sah es so aus: Nein, eigentlich viel kräftiger und kitschiger.  

Herbstliche Balkonpoesie

Trübe Aussichten? Eigentlich nicht. Das Wetter war zwar trübe an jenem Tag, aber die Aussicht eher nicht. Der gelbgefärbte Ahorn bot noch immer eine schöne Kulisse für meinen inzwischen herbstlichen Blutweiderich. Die Rispen sehen doch schön aus. Eigentlich hatte ich auf die Meisen gewartet. Aber man findet auch so immer was Schönes :-) Heute dagegen…

Nemophora degeerella

Oder einfach: Langhornmotte Letztes Jahr begegneten mir diese putzigen Langhornmotten Adelidae bzw. Langhornfalter, die zu den Nachtfaltern zählen, das erste Mal. Lustigerweise sind sie tagaktiv (der Laie wundert sich). Zu Hauf saßen sie in den Brombeersträuchern hier in der Nähe. Ich wunderte mich, daß ich sie noch nicht kannte, denn sie sehen so schön aus…

Die Natur gewinnt :-)

Schotter oder kein Schotter… Ich wollte schon lange mal ein Foto davon machen, aber immer, wenn ich an dieser Stelle vorbei kam, hatte ich keinen Fotoapparat dabei. Das angrenzende Gebäude war im Sommer saniert bzw. gestrichen worden. Diese kleine Fläche sah vorher nicht viel hübscher aus, aber immerhin standen ein paar Sträucher und so manches…

Ein Kranich kommt selten allein…

Sie ziehen, sie ziehen… Seit Mittwoch, den 24. Oktober, wurde es hier immer reger am Himmel. Mehrmals am Tag sah man kleinere Gruppen von Kranichen Grus grus ziehen. Oft um die 20, 50 oder mal um die 80 Vögel. Letztes Wochenende sortierten sie sich direkt über unserem Haus. Anscheinend waren sie dabei, Aufwinde zu nutzen. Sie…

Die „Meisen-Rundschau“!

Da guckst du! Schnappschüsse vom Balkon. Kein Anspruch auf hohe Fotoqualität. Einfach nur Spaß an den kleinen Clowns :-) Im Moment wird hier täglich eine Show abgezogen. Flatter hier, flatter da. links ,rechts, oben, unten….doch seht selbst! Wurde auch wirklich in jede Ecke geguckt??? Auf gehts! Das Turnfest kann beginnen, Abstürze inbegriffen: Das ist Slapstick!…