Noch mehr Gelb oder sag mir, wo die Insekten sind

Rushhour an der Goldrute Im vorigen Beitrag schrieb ich es ja schon. Ich war mal wieder im Berggarten, im Botanischen Garten von Hannover. Es ist schon ein besonderer Garten, der 1666 ursprünglich als fürstlicher Küchen- bzw. Gemüsegarten angelegt wurde. Im Laufe der Zeit wandelte er sich zu einem Garten für exotische Pflanzen, man zog Tabak…

Alles fliegt auf Gelb

Goldgelber Spätsommer im Berggarten An den Goldruten Solidago ist die Welt noch ein bißchen in Ordnung. Ob Bienenwolf Philanthus triangulum… oder Große Sumpfschwebfliege Helophilus trivittatus, wirklich alles fliegt auf die gelben Blütenrispen. Ebenso Hummeln, Igelfliegen und Goldfliegen. In Kürze mehr….

Kirschblüten im Berggarten

Zarte Blütengrüße Neulich war ich noch mal mit meiner Zeichengruppe im Berggarten. Es war ein warmer Frühlingstag, ideales Wetter zum Draußenzeichnen und viele der Zierkirschen standen schon in voller Blüte. Die Magnolien waren kurz davor, aufzugehen. Die Schauhäuser waren leider schon geschlossen, am nächsten Tag auch der Garten selber. Also noch einmal Glück gehabt. Rosa…

Zu guter Letzt: Herbstfarben im Kleinen

Berggarten bei Sonne und Regen Ich war im Herbst zwei Mal im Berggarten, einmal bei Regenwetter bzw. bedecktem Himmel, einmal bei strahlendem Sonnenschein. Überall leuchteten herbstliche Farben, nicht nur an den Bäumen. Ein paar habe ich eingefangen. Es war interessant zu sehen, wo überall Herbstfärbung von statten geht, selbst an den kleinsten und unscheinbarsten Pflanzen….

Herbstliche Gartenansichten

Gartenblicke aus dem Berggarten Schöne Blicke gibt es im Botanischen Garten von Hannover überall, nur sind sie oft nicht so leicht einzufangen. Jedenfalls gelingt mir das mit meiner Kamera eher selten. Gerade die großen farbigen Flächen sind schwierig, wiederzugeben. Hier ein paar Versuche. Ein Blick über einen der Teiche. Astern und Gräser Pampasgras. Was für…

Überwiegend gelb…

Herbst im Berggarten Anfang Oktober zeigten sich viele Bäume trotz des Hitzesommers in einem wunderbaren Gelb. Das hatte ich nicht erwartet, da man an vielen Bäumen schon im August vertrocknete Blätter sah. Kastaniengelb Schöne Blattformen.. Etwas mitgenommen die Blätter, trotzdem schön anzusehen. Noch mehr kastanienartiges… Tulpenbaum Liriodendron tulipifera, schön in Form UND Farbe! Die Zaubernuss…

Herbstblumen im Berggarten

Buntes aus dem Botanischen Garten Bevor ich das Wochenende arbeitstechnisch noch mal abtauche, noch ein paar Bilder vom Oktober-Berggarten-Besuch. Ich habe die Bilder ein bißchen nach Themen sortiert. Hier kommen ein paar der Blumen- und Blütenhöhepunkte. Die Sonne schien bei 24 Grad und die letzten bunten Astern strahlten um die Wette: Lila-gelb, es gefällt :-)…

Samen, weich und kuschelig

Fortpflanzungsstrategien Teil 3 Hier habe ich eine kleine Serie der puscheligen und flauschigen Varianten. Vom Winde verweht, haben sie gute Chancen, irgendwo „Fuß zu fassen“, manche haben dazu noch Widerhaken, die es ihnen leichter machen, sich irgendwo festzukrallen. Bei den meisten der Pflanzen kenne ich schon wieder die Namen nicht. Ich bin immer so fasziniert,…

Wer Saat sät, wird Saat ernten

Noch mehr von den Vermehrern Auf den ersten Blick wirken diese Samenstände etwas unprätentiös, aber ich finde sie sehr raffiniert in ihrer Struktur. Irgendwie kunstvoll, wie die Samen angeordnet sind. Ich hab das Bild in schwarzweiß umgewandelt und dann noch mal die Tonwerte reduziert. Sie sehen einfach hübsch aus, diese „Saatknöpfe“. Fast wirken sie hier…

Hütchenspiel der anderen Art

„Verteilerstationen“ Weiter gehts in Sachen Ausbreitung und Fortpflanzung. Jede Pflanze hat ihre eigene Strategie, ihre Samen loszuwerden und in die Welt zu schicken. Manche müssen von Wind oder Tier geschüttelt werden, um aus ihren Hülsen zu fallen, andere schleudern ihre Saatkörner in die Umgebung, wieder andere schicken sie mit dem Wind auf den Weg und…