Insektenleben: Zu heiß!

Gliederfüßer am Limit Ich hatte es schon fast erwartet. Als das Thermometer kürzlich über 35 Grad stieg, hielt ich Ausschau nach den Haus-Feldwespen Polistes dominula. Das sind diese länglichen großen gelbschwarzen Insekten, die im Flug ihre langen Beine hängen lassen. (Die Haus-Feldwespe war bisher die Gallische Feldwespe – hier hat sich der Name wieder mal…

Endlich etwas (mehr) Regen

Aufatmen Wie in vielen Regionen ist es hier viel zu trocken. In den letzten drei Tagen gab es endlich ein paar Schauer, die etwas mehr Regen brachten und ein bißchen länger anhielten, als sonst in diesem Monat. Um die 20 Liter sind zusammengekommen. Herzlich wenig, aber inzwischen ist man ja für jeden Tropfen dankbar. Ich…

Natur in der Stadt – es tut sich was!

Sie haben nicht alles gemäht! Ich hatte schon letztes Jahr das Gefühl, daß die Stadt die Flächen unter den Bäumen später mäht als sonst. Die Tage hörte ich Motorengeräusche und ahnte schon, daß die Mitarbeiter der Stadt bald auch in meiner Straße die Baumscheiben mähen würden. Wie blöd, dachte ich noch, denn gerade jetzt blüht…

Die ersten „Plüschmors“ sind da!

Endlich hummelt es wieder! Ich weiß nicht wieso, aber erst kürzlich habe ich dieses wunderbare Wort für Hummeln auf Plattdeutsch entdeckt: Plüschmors! Ist das nicht schön? Meine Lieblingsinsekten mit dem schönsten Namen der Welt :-) Freitag sah ich die erste Hummelkönigin auf dem Balkon, wohl eine Erdhummel Bombus terrestris. Ich dachte, da quetscht sich eine…

Balkon: mehr oder weniger?

Wieviel Blumen braucht der Mensch bzw. die Wildbiene? Die Tage habe ich in meinem nicht unbeträchtlichen Bildarchiv nach ein paar bestimmten Fotos gesucht. Mein Gott, jedes Jahr ähnliche Fotos von den gleichen Pflanzen. Früher habe ich die Bilder nicht alle beschriftet, da wird die Suche noch komplizierter. Bei der Suche stieß ich auf viele Fotos,…

Insektenleben: Zwischen Hecke und Wiese V

Die Wiese und ihr Umfeld Mein Wiesenbegleitprojekt nimmt irgendwie kein Ende. Ich habe noch so viel Material, aber bis zum Ende des Jahres möchte ich eigentlich durch sein. Dann geht es ja schon wieder von vorne los ;-) Schon letztes Jahr habe ich über das Wiesenumfeld geschrieben. Oft betrachten wir einen Lebensraum nur für sich….

Schnittlauch im Juni

(M)eine Insektenlieblingsblume Eigentlich wollte ich noch was schreiben, aber ich bin zu müde. Bei der Hitze habe ich die letzten Nächte nicht so toll geschlafen. Deshalb nur kurz und mehr Bilder als Text. Früher wußte ich gar nicht, wie schön Schnittlauch Allium schoenoprasum aussieht, wenn er blüht :-) Wer mir schon länger folgt, weiß, wie…

Eine neue Hummelart auf dem Balkon

Willkommen Gartenhummel! Über die Jahre haben sich hier oben im dritten Stock verschiedene Hummelarten gezeigt. Insgesamt habe ich bislang 6 Arten gezählt. Manche kommen jedes Jahr, so wie die häufigen Ackerhummeln Bombus lapidarius beispielsweise. Fast immer dabei sind auch die Erdhummeln Bombus terrestris. Im Frühsommer kommen oft Wiesenhummeln Bombus pratorum, hin und wieder Steinhummeln Bombus…

Die Braunwurz und die Ackerhummel

Eine begehrte Pflanze Ich glaube, Heide / Puzzle hat mich mal auf diese Pflanze aufmerksam gemacht: die Knotige Braunwurz Scrophularia nodosa. Zufällig bemerkte ich irgendwann, daß sie hier direkt neben der Haustür wächst, nur leider mähen die Rasermähertrupps sie regelmäßig in Grund und Boden. Aus diesem Grund, und weil sie bei Hummeln beliebt ist, habe…

In den Schlehen

Es blüht und summt… Die Schlehen, die noch da sind, stehen jetzt in voller Blüte. Es summt auch, aber leiser als sonst. Ich schätze, daß es eher am kühlen April liegt, als an der Umgestaltung des Geländes im Frühjahr, wobei auch das seinen Einfluß gehabt haben mag. Immerhin ist eine große Fläche gerodet worden. Sollten…