Die ersten Pilze im Herbst

Die Pilzsaison 2020 ist eröffnet Es gibt sie wieder, Pilze im Wald. Eigentlich gibt es sie das ganze Jahr, aber aufgrund von Trockenheit habe ich lange keine gesehen. Letzte Woche hat es ordentlich geregnet und schwupp, lassen sich wieder vermehrt Pilze entdecken. Die haben es immer eilig! Das sind die ersten Pilze, die mir ins…

Totholzwelten IV

Da war doch noch was Es ist heiß. Zu heiß, um irgendwas „Großartiges“ zu tun. Dabei fällt mir ein, daß hier ja noch ein paar Bilder rumliegen, die mal für diverse Beiträge geplant waren. Unter anderem Bilder zur Totholzreihe. Diese schwarz gemusterten Stücke gefallen mir am Besten. Ob die schwarzen Verfärbungen Pilze sind? Okay, ein…

Vergessene Fundstücke aus dem Wald

„Bodenschätze“, aber nicht nur Galläpfel kenne ich ja ein paar, aber Gall-Birnen ;-) Nein, so heißen sie nicht, es sind die Gallen der Buchengallmücke Mikiola fagi. Sehen sie nicht putzig aus? Und noch mehr Buchengallen. Vielleicht die Buchenblatt-Gallmücke Hartigola annulipes (?) Wer steht denn bitte auf altes, trockenes Laub? Raupen?? Vermutlich was anderes, aber das…

Birke, Borke, Efeu, Moos

Waldfunde Eigentlich sind das Fotos vom Frühjahr, aber das stört hoffentlich nicht weiter ;-) Birken, zeitlos schön Immer gibt es interessante Borke zu sehen. Wenn man meint, man hätte schon alle Formen von Borke gesehen, kommt wieder ein neues Muster vorbei. Ein Baumstumpf, mit Moos überwuchert. Geradezu ein Moosthron. Nicht nur schön, sondern auch interessant,…

Totholzwelten III

…mit ein paar Pilzen vom Frühjahr Diese Fotos sind überwiegend vom März und aus der Zeit stammen auch die Pilzaufnahmen. Ich wollte meine Reihe doch noch fortsetzen. Hier also ein paar eher farbige Eindrücke. Ich mag diese zufällig entstehenden Muster auf alten Stämmen aus Rinden bzw. Borkenstücken, Wurzeln und alter Blattreste. Wobei mich die „Wurzelreste“…

Ein paar Pilzfunde im Sommer

Was ist das? Ich tippe auf einen Seitling. Ich dachte ja, im Sommer würde man gar keine Pilze finden und plötzlich stehe ich vor diesem Buchenstamm und dieses riesige Gewächs lacht mir entgegen :-) Und dann war da noch dieses Exemplar. Ein hübsches Muster oder? Auch die Lamellen (?) sehen hübsch aus.    

Totholzwelten II

Bäume in Zersetzung Eine Bilderserie, quasi Schritt für Schritt, der verschiedenen Borkenstadien eines Baumes, der abstirbt. Was für tolle Muster und Strukturen. Außerdem findet man an solchen Exemplaren oft Spechthöhlen oder andere Löcher größerer Waldbewohner, die im morschen Stamm eine Behausung gefunden haben. Auf manchen Bildern sieht man schwärzliche „Motive“ oder „Zeichen“, die wie ein…

Totholzwelten Teil I

Lebendig, spannend, bunt! Ich habe schon öfter über Totholz geschrieben, ich finde die Funde immer höchst spannend und wenn man was dazu liest, zeigt sich, wieviel Leben auf, in oder mit dem Totholz stattfindet. In diesem Winter (oder was es war), war ich öfter als sonst im Wald. Die Pilze faszinierten mich wie nie zuvor….

Die Vielfalt unserer Pilze V

Mal mit, mal ohne Namen! Die meisten Bilder sind vom Frühjahr 2020. Die Gemeinen Spaltblättlinge Schizophyllum commune, die ich hier vor ein paar Monaten für mich entdeckt habe, habe ich wiedergefunden und versucht, von unten aufzunehmen. Und wieder diese weißen Haare / Fäden. Immer an den Pilzen. Das ist doch kein Zufall – oder doch?…

Ein Frühlingsmorgen

Das Leben erwacht im Wald Wahrscheinlich sind die meisten von euch bei diesem schönen Wetter draußen unterwegs, auf dem Balkon, der Terrasse, im Garten oder in Feld und Flur, soweit möglich. Diese Bilder sind noch von letzter Woche. Morgens, im Frühlingswald, der jeden Tag dichter wird, auch wenn es nicht regnet. Erstaunlich, was die Natur…