Die schönen Seiten der Kälte

Frost über allem Die Eisprinzessin war großzügig. Bei den Temperaturen sieht nun alles knackig-weiß aus. Wir hatten so gut wie keinen Schnee. Alles, was jetzt Weiß ist, stammt vom Frost. Heute morgen auf der Wiese hinterm Haus: Samenstände, Halme, Gräser, die Wiese selbst, alles hübsch von Eiskristallen verziert. Besonders die Samenstände sehen hübsch aus mit…

Entlang des Weges 9

Augustmomente Ihr kennt das bestimmt auch. Man denkt, man hat schon Bilder bearbeitet oder Beiträge veröffentlich und man hat gar nicht. Ich könnte schwören, daß ich einen Teil dieser Fotos schon in der Mache hatte, aber ich konnte nichts finden. Na egal, so kommt jetzt noch ein Schwung Insekten und Spätsommerbilder vom Weg hinterm Haus….

Pilze vor der Haustür

Pilze auf Schritt und Tritt Die Tage war ich im Wald und Pilze gibt es derzeit fast flächendeckend. Wahnsinn! Ich war innerhalb von 3 Tagen zwei mal dort. Interessant ist auch, wie schnell neue Pilze aufploppen und wie schnell sie auch wieder vergehen. Es ist also tatsächlich manchmal eine verflixte Glückssache, im richtigen Moment an…

Am Bach 4

Nachtrag Im August hatte ich das letzte Mal über den renaturierten Bach berichtet und geglaubt, mit der Serie durch zu sein. Aufgrund der extremen Trockenheit hätte der Bach eigentlich trockenfallen müssen. Da die Renaturierung noch nicht lange zurücklag, hatte ich insgeheim die Vermutung, daß man sich um dieses Stück kümmert und so schien es dann…

Wilde Möhre am Abend

Wilde Möhre geht immer Die Wilde Möhre Daucus carota gehört zu den Pflanzen, die rundum schön sind. Ob es ihre Knospen sind, die Blüten oder nach dem Abblühen diese faszinierenden Samenkörbe. Die Samen im Detail betrachtet sind ebenfalls wunderschön. Es ist schon wieder ein Weilchen her, da war das Licht abends so schön und die…

Entlang des Weges 8

Die Hoch-Zeit ist vorüber Es ist wie letztes Jahr mit der Wiese. Zum Ende der Blühsaison, zusammen mit der extremen Trockenheit, sieht man hauptsächlich noch Wanzen tanzen :-) Manche der Fotos stammen von Anfang, andere sind von Mitte August. Da kaum noch was blühte, war es wohl nicht weiter verwunderlich, hauptsächlich Wanzen zu sehen. Mit…

Am Bach 3

Am Wasser und drumherum Ich nehme mir schon seit längerem vor noch mal hinzufahren und zu gucken, ob dieser Bach noch Wasser führt, aber es ist mir einfach zu heiß zur Zeit. Nicht wundern, die Bilder sind aus dem Juli. Zu dieser Zeit blühten auch noch jede Menge Acker-Kratzdisteln Cirsium vulgare und darauf sah ich…

Am Bach 2

Schmetterlinge und anderes Getier Am renaturierten Bach gab es neben diversen Wildbienen und anderen fliegenden und krabbelnden Insekten auch Schmetterlinge. Vielleicht nicht übermäßig viel, aber doch mehr, als man sonst so sieht. Ochsenaugen, Weißlinge, Bläulinge und auch mal ein Fuchs. Über den Kleinen Fuchs Aglais urticae habe ich mich besonders gefreut. Den sah ich wohl…

Endlich etwas (mehr) Regen

Aufatmen Wie in vielen Regionen ist es hier viel zu trocken. In den letzten drei Tagen gab es endlich ein paar Schauer, die etwas mehr Regen brachten und ein bißchen länger anhielten, als sonst in diesem Monat. Um die 20 Liter sind zusammengekommen. Herzlich wenig, aber inzwischen ist man ja für jeden Tropfen dankbar. Ich…

Am Bach 1

Noch mehr Pflanzen und Getier vom Bach Ich bin mir nicht sicher, ob jetzt noch Wasser in diesem renaturierten Bach vorhanden ist. Am Wochenende war ich ein paar Kilometer entfernt an einer anderen Stelle dieses Gewässers und das bald 2 m breite Bachbett war komplett trockengefallen. Wenn hier nicht nachgeholfen wird, ist vermutlich kein Wasser…