Pilze und Flechten in der Stadt

Das Leben tobt überall Man muß nicht erst in den Wald fahren, um Pilze und Flechten zu finden. Manchmal muß man nur ein paar Schritte vor die Tür machen und man wird schon fündig. Kürzlich hatte ich ja die Zitterlinge oder Gallerttränen oder was auch immer an einem toten Baum hier im Viertel gefunden. Ein…

Es regnet, juhu!

Regen, der seinen Namen verdient hat Nachdem ich gestern über den Regenmangel bei uns geschrieben habe, bin ich anscheinend erhört worden, denn heute nacht fing es an zu regnen und vorhin waberten richtige Regenschauer über das Land. Wie schön! Das verwaschene graue, sind die Schauer, die heute über uns hinwegzogen. Beweise für das frische Nass:…

Von der Wiese im Herbst II

Ein letztes Mal ? in diesem Jahr Wieseneinblicke vom Oktober und November. Ein letztes Mal? Vermutlich. Dieses Jahr habe ich die sich selbst überlassene Wiese hinter dem Haus häufiger und aufmerksamer besucht, als sonst. Mich hat interessiert, was dort kreucht und fleucht und ich konnte spannende und erstaunliche Entdeckungen machen. Neben der großen und bunten…

Herbstlicht trifft auf Grün!

Was gibt es Schöneres? Obwohl ich noch mehr als genug Pilze im Schatzkäschtle habe, gibt es zwischendurch mal Balsam für die Seele: Herbstlicht. Ich kann mich an diesem Licht nicht sattsehen. Auch toll ist es, wenn dieses Licht auf frisches Grün fällt. Doch seht selber. In letzter Zeit sind diese Bilder bei zwei verschiedenen Radtouren…

Der Herbst ist angekommen

November halt Mit Kälte und Hochnebel ist er hier jetzt so richtig angekommen. Bislang war es noch gar nicht sooo kalt, viele Blätter hingen noch an den Bäumen und die Sonne schien wie im schönsten Altweibersommer. Irgendwie finde ich das kühle Grau für den Monat November viel passender. Die dichten Schlehenzweige sind prima Blattfänger und…

Die Sonne war mir hold :-)

Morgenstund hat Sonne im Mund Obwohl es nicht mehr ganz so früh war, war mir die Sonne am Montag morgen noch hold. Auch das Weinlaub warf das Licht in warmen Strahlen zurück. Man meint, man könnte sich dran wärmen. Schön, dieses diesige Licht, wenn nächtliche Feuchtigkeit auf die morgendlich wärmende Sonne trifft. Die Sonne schien…

Von der Wiese im Herbst I

Vom kleinen „Wiesenorchester“ Wie schon im vorigen Beitrag beschrieben, daß Heuschreckenkonzert in der Wiese wird leiser. Wenn ich mich den Gräsern nähere, wird immer noch reichlich gehüpft, auf und davon sozusagen. Das war jedenfalls noch vor dem Kälteeinbruch so. Vielleicht könnt ihr es erkennen, daß hier noch gezirpt wird. Dann war da noch dieser beeindruckende…

Von der Wiese im Herbst

Zeit, sich zu verabschieden Die Gräserwiese hinter dem Haus scheint mich nicht loszulassen dieses Jahr. Immer noch einmal muß ich gucken gehen, was sich dort noch tut – oder auch eben nicht. So langsam sind die Gräser nicht nur verblüht, sondern sie haben ihre Saat bereits abgeworfen oder sind dabei. Der Herbst ist nah, die…

Früh aufgewacht III

Ein bißchen habe ich noch Als ich so früh am Morgen unterwegs war, war mit das erste was ich sah, der fantastische Morgennebel, der über dem Mittellandkanal waberte. Ich hatte das noch nie gesehen. Es gibt so traumhafte Fotos in anderen Blogs. Da kann ich nicht mithalten, aber ich war total glücklich, das überhaupt mit…

Neue Eichhörnchenmomente

Ertappt! Ich bekomme kaum Vögel vor die Linse, aber immer wieder begegnet mir ein Eichhörnchen Sciurus vulgaris oder auch zwei. Kürzlich im Garten, da tobten zwei umeinander herum. Ich habe mich in der Nähe auf eine Bank gesetzt und sie beobachtet. Da hingen sie dann entspannt zusammen auf einem Baumstamm, jedenfalls in meiner Gegenwart. Das…