Zweimal aufregen, zweimal 6-

Rückschritt in Sachen Natur Am letzten Wochenende war ich unterwegs. Natürlich gucke ich viel auf die Natur, sowohl in der Stadt als auch außerhalb. Dabei sind mir zwei negative wie positive Dinge begegnet. Zunächst einmal die Aufreger. Eine 6- für: Vor ein paar Wochen hat die Gärtnerkolonne wieder das „Unkraut“ am Grundstücksrand abgemäht, allerdings nicht…

Hart und weich

Beton trifft Natur Ich bevorzuge zwar Fotos von der Natur, kann mich aber auch für Strukturen und abstrakte Flächen begeistern. Beton gehört nicht gerade zu meinen Lieblingswerkstoffen, aber in diesem Fall trafen sich die Wasserspiegelungen mit diesem starken Kontrast einer Brückenkonstruktion. Damit es hier nicht zu hart zugeht, am Ende ein paar Naturfotos ;-) Mich…

Natur mit Linien und Kanten

Natur abstrahiert Die Natur kann auch klare Kanten zeigen. Manchmal auch mehr als eine Kante ;-)   Dieselben Blicke in schwarzweiß. Auch wenn ich Farbe gerne mag, kommen Strukturen ohne Farbe oft besser zur Geltung Zu dieser Reihe paßt vielleicht auch „Natur im Rahmen“, was immer das ist. Zum Glück kennt die Natur keinerlei Begrenzungen……

Lichter im Schilf, experimentell

Linien und Kreise Etwas ähnliches hatte ich hier schon mal gezeigt. Die Glanzlichter der Sonne, die sich auf dem Wasser spiegeln. Bei de folgenden Bildern hat mich fasziniert, wie die Lichter zwischen den Schilfhalmen auftauchten, weiterschwammen, mal rund und mal eckig ausfielen. Danach habe ich noch ein paar Bilder mit Photoshop verändert. Ich mag es…

Noch mehr Tierkinder!

Diesmal Wildkaninchen Alle Jahre wieder sehe ich ein paar Wildkaninchen hier rumhoppeln. Sie sind nur selten da. Diesmal mit kleinem „Häschen“ dabei. Leider war es schwierig, die Aufnahmen zu machen, da die Hoppler a) durchs Fenster fotografiert werden mußten und  sich b) im Schatten aufhielten. Ich mußte ganz schön an den Gradationskurven rumreißen, um die…

Doppelt gesehen/Double vision

Ein gemeinsamer Tag – Zwei Ansichten Erst sind wir uns nur „gefolgt“. Nach einigen Kommentaren haben wir irgendwann angefangen, uns per mail über Pflanzen, Vögel, Sprache, Kunst und den Blog auszutauschen. Immer mehr Fragen kamen auf über die Unterschiede und Ähnlichkeiten unserer physischen wie nichtphysichen Umwelt, als wir uns über eine Distanz von 4900 Meilen…

Sonnewolkenschnittlauchhimmel

Schöne Ansichten Da lacht der Schnittlauch :-) Ein fast ungetrübter Himmel. Trotz kaltem Wind etwas Wärme. Meine Birke schwächelt, aber der Farbkontrast ist schön. Grün-weiß-blau! Der Schnittlauch kann ja nicht immer im Vordergrund stehen ;-)

Umdenken: Regen ist Schönes Wetter!

Dankbar sein und sich am wertvollen Nass freuen! Juhu, von Freitag bis einschließlich Montag hat es hier ordentlich geregnet. Keine irre großen Mengen, aber doch einiges. Ich hatte zwar mitbekommen, daß der April auch bei uns wieder zu trocken war, aber daß es in manchen Regionen derartig trocken ist, war mir entgangen. Erst die Meldungen…

Natur „regelmäßig“

Wiederholungen, aber nicht langweilig Wiederholungen werden im Fernsehen oder im alltäglichen Leben schnell langweilig. Im Gegensatz zur Natur, die für mich nie langweillig wird. Oft ist sie chaotisch, unsortiert, „unordentlich“. Eben das Gegenteil von unserer oft so geordneten Welt. Vielleicht fasziniert uns deshalb das bißchen „Ordnung“ oder Regelmäßigkeit, wenn wir ihr in der Natur begegnen….

Frohe Ostern!

Schöne Feiertage Damit ich es nicht in jedem Blog einzeln schreiben muß, wünsche ich von hier aus allen Frohe Ostern und ein schönes Feiertagswochenende! Dies sind die einzigen Hasen, die mir in letzter Zeit begegnet sind. Es waren drei an der Zahl. Etwas unscharf, da zu weit weg, aber in diesem Sinne: fröhliches Eiersuchen :-)…