Nicht die ersten Mauerbienen 2020!

Die ersten Mauerbienen verlassen die Niströhren Ich hatte es mir schon gedacht, daß die Mauerbienen dieses Jahr früher dran sein könnten. Schließlich blüht schon so vieles, das Wetter ist weiterhin mild, und ich lauere schon seit Tagen auf die ersten Hummeln, aber von denen gibt es noch keine Spur (hier oben auf dem Balkon jedenfalls…

Insektenbesuch in der Regenpause

„Tankstelle“ Balkon Seit letzter Woche ist der langersehnte Regen da und es regnet viel und kräftig. Gestern noch das Sturmtief dazu. Das zehrt bei den Insekten an den Kräften, wenn sie nicht fliegen und Blüten besuchen können. Gestern nachmittag schien für ein paar Stunden die Sonne und schon waren sie da, die Nektarfreunde: Schwebfliege, Erdhummel…

Spätsommerlicher Insektenbesuch auf dem Balkon

Wenn der Sommer zu Ende geht Man könnte meinen, daß es jetzt auf dem Balkon immer ruhiger wird, was die Insekten angeht. Hauptsächlich sind hier zur Zeit Wespen unterwegs. Sie suchen die ganze Zeit die Pflanzen ab, rauf und runter! Als ich kürzlich noch draußen gefrühstückt habe, interessierten sie sich nicht mal für mein Wurstbrot….

Balkon-Insekten-Runde

Diverse Gäste Irgendwie sammeln sich die Bilder und ich blicke langsam nicht mehr durch. Also alles zusammenwerfen und in einen Beitrag packen. Naja, nicht alles, aber die hübschesten Balkonbesucher der letzten Zeit. Die Totenkopfschwebfliege war mal wieder hier. Ihre Zeichnung auf dem Rücken soll an einen Totenkopf erinnern. Hm. Klingt zudem dramatischer. Und man kann…

Zwischendurch: Wildbienen

Mädchenaugen locken wilde Bienen :-) Es ist wirklich erstaunlich, wieviele kleine Wildbienen von den amerikanischen Mädchenaugen Coreopsis angezogen werden. Sie zählen zu den Korbblütlern Asteraceae. Ich habe ja noch ein paar andere Korbblütler hier oben, aber die Mädchenaugen sind der Renner. Die Tage war wieder einmal eine Blattschneiderbiene Megachile da. Ich hatte hier bereits zwei…

Flockenblumen-Theater

DIE Nektarpflanze schlechthin! Flockenblumen Centaurea sind bei vielen Insekten sehr beliebt. Sie werden von Bienen und Hummeln, Schwebfliegen und vielen allerkleinsten Wildbienen besucht. Bei mir auf dem Balkon blühen sie noch nicht, aber am Mittellandkanal war schon ein großer Teil in Blüte und ein weiterer bereits abgeblüht. Es gibt verschiedene Sorten. Ich tippe hier auf…

Rundum hummelig: Die Baumhummel

Bombus hypnorum Die Baumhummel kommt häufig so daher: fast schwarz bzw. dunkelbraun, der Kopf etwas rotbraun, der Hintern weiß. Manchmal sieht sie aber auch so aus und erinnert dabei an Ackerhummeln (die haben in der Regel etwas rot am überwiegend grauen Hintern): Die Baumhummel will um jeden Preis auffallen scheint mir und sucht sich deshalb…

Rundum hummelig: die Wiesenhummel

Bombus pratorum Ach Leute, bald gebe ich es auf! Ich dachte, ich kenne mich ein wenig mit den Hummeln aus. Kaum lese ich mehr, bin ich weniger schlau als vorher ;-) Dazu muß man sagen, daß es Hummelarten gibt, die in verschiedenen Farbvariationen vorkommen (und das machen sie nur, um uns zu ärgern, ha!). Dann…

Rundum hummelig: die Ackerhummel

Bombus pascuorum Die Ackerhummel liebt Weissgelben Klee Trifolium ochroleucon. Am liebsten verschwindet sie ganz tief in den Blüten. Der ausgefallene Klee ist fast abgeblüht. Leider blüht er nur knapp zwei Wochen. Und wenn es heiß wird, geht es nochmals schneller. Die Hummeln lieben ihn. Nur sie kommen mit ihren langen Rüsseln an den Nektar. Eigentlich würde ein Bild…

Rundum hummelig: die Erdhummel

Bombus terrestris Erdhummel tanzt mit Lavendel Lavandula angustifolia Beim Traum in gelb, dem Mädchenauge Coreopsis grandiflora, ist sie auch dabei. Man kann die Zeichnung der Erdhummel hier gut erkennen. Nachdem ich meine Waldrebe Clematis letztes Jahr ratzekahl bis auf Bodenhöhe zurückgeschnitten und umgepflanzt hatte, hat sie dieses Jahr richtig gut geblüht. Ich glaube, es waren…