In der Hauptrolle: Gehörnte Mauerbienen!

Erlebnisse an den Nisthilfen Moderne Technik machts möglich, daß wir heute alles jederzeit filmen können. Irgendwie ist das schon irre. Was vor Jahrzehnten noch umständlich mit einer klobigen Videokamera erledigt wurde, geht heute mit Handy oder Digitalkamera. Ich weiß nicht warum, ich hab länger nicht dran gedacht, daß ich die Mauerbienen ja auch einmal filmen…

Mehr Insektenvielfalt im Garten und auf dem Balkon

Fördern wir eine Art, fördern wir viele arten Schon seit längerem will ich die Liste der Insekten nachtragen, die sich hier auf dem Balkon ein Stelldichein gegeben haben, aber die ist etwas länger und an der Version bastel ich noch. Während es draußen dauerhaft stürmt und häufig schüttet, kann man sowieso nur in die Archivkiste…

Wildbienensaisonstart 2019: ich habs verpaßt!

Hurra, die Mauerbienensaison 2019 ist da! Nachdem mehrere Blogger von den ersten ausgeschlüpften Mauerbienen berichtet hatten, habe ich natürlich gleich draußen nachgesehen, aber letzte Woche war noch alles zu. Ich meinte zwar an den besonders warmen Tagen was knuspern gehört zu haben, aber mehr war nicht. Tja, klamm, heimlich, leise und still und vor allen…

Ein „Tag des Artenschutzes“ reicht nicht

Was nun oder was tun? So am Rande habe ich mitbekommen, daß heute „Tag des Artenschutzes“ ist. Diese Tage, die einem bestimmten Thema gewidmet sind, gehen oft an mir vorbei. Ich habe keinen Kalender und manchmal erfahre ich erst hinterher davon. Diese Tage sind sicherlich wichtig, um auf ein Thema aufmerksam zu machen. Schade, daß…

Wildbiene küßt Borretsch

Der schon wieder! Hier kommen noch die Restbilder zum vorigen Beitrag über die Blattschneiderbiene. Und schon wieder ist es der Borretsch, der auffällt ;-) Ich fand ja die Kletterkünste der Wildbiene so faszinierend. Wie die sich an den filigranen Blütenteilen festhalten kann, toll! Zum Vergleich habe ich unten noch zwei Bilder vom Borretsch mit kleiner…

Eine „schneidernde“ Wildbiene

Fotoshooting bei einer wilden Biene :-) In letzter Zeit sichte ich insbesondere am Mädchenauge eine weitere Wildbiene, nachdem sich etliche andere dort schon bedient haben. Für die Wildbienen sind die Coreopsis absolut begehrenswert. In erster Linie sicherlich, weil sie auf gelbe Blüten stehen :-) Diesmal hatte ich Glück mit meinen Aufnahmen. Es gab genug Licht!…

Erschöpft aber glücklich?!

Rettung in letzter Minute Nein, es geht nicht um mich und die Hitzewelle ;-) Eine kleine Wildbiene, eine Schmalbiene, hatte sich ins Wohnzimmer verirrt und war dabei, sich an der Fensterscheibe abzuarbeiten. Glücklicherweise habe ich sie irgendwann gehört. Ich habe sie rausgesetzt und weil ich sie vorab schon öfter am Mädchenauge gesehen hatte, konnte ich…

Insekten lieben sie!

Rainfarn und Wilde Möhre Rainfarn ist ein Korbblütler, die Wilde Möhre ein Doldenblütler und beide Arten werden gerne von Insekten aufgesucht. Ich glaube, es könnte die Gemeine Seidenbiene Colletes daviesanus sein (ohne Gewähr ;-) Wilde Möhre, hier ohne Insekten, ist eine wichtige Nektarpflanze. Gerade Doldenblütler fehlen in vielen Gärten. Wenn ihr was Gutes tun wollt,…

„Schmale Biene“ oder was?

Ich gebs nicht auf! Der xte Versuch, eine dieser winzigen Schmal (oder Furchenbienen) vor die Linse zu bekommen: Hier hatte ich Glück. Das zarte Tier setzte sich auf einen hellen Stoff. Beste Voraussetzungen für die Fotografin. Leider mußte es schnell gehen!! Hier wird noch an der inzwischen so gut wie verblühten Prachtscharte Liatris spicata genippt:…

Wildbiene hautnah

Die Maskenbiene – auf den Arm genommen Ich hatte die Maskenbiene Hylaeus hier im Blog schon vorgestellt. Sie zählt zu den Wildbienen, ist sehr schmal und maximal 1 cm lang und schwirrt hier fleißig herum. Vor einigen Wochen hatten ein paar von ihnen Niströhren aus Bambus bezogen. Von mir unbemerkt haben die winzigen Tierchen hier…