Und die üblichen Verdächtigen sind….

Fliegen aller Art Die Goldfliege Lucilia sericata aus der Familie der Schmeißfliegen. Auf der Ringelblume leuchtet diese grünlich metallisch schimmernde Fliege besonders toll. Leider wollte sie sich nicht so recht von vorne fotografieren lassen, verschämtes kleines Ding! Nicht nur das Grün knallt, die roten Augen dazu und sie leuchtet mit der Ringelblume um die Wette…

Wilder Asternreigen

Insekten-Asternbesuch Jetzt gab es zwei Wochen ordentlich Regen, es war nachts schon um den Gefrierpunkt, jetzt wird es gerade wieder milder. Kaum kommt die Sonne raus, kommen auch immer ein paar Insekten zur Asterntankstelle :-) Heute übrigens auch ohne Sonne! Eine oder zwei Buckfastbienen sammelten die Blüten ab. Immer noch zu sehen: Ackerhummeln Bombus pascuorum…

Heuschrecken, Grashüpfer, Grillen?

Wer weiß mehr? Hier bin ich mal ziemlich ahnungslos. Bei diesen Tierchen kenne ich mich überhaupt nicht aus und bei meiner, zugegebenermaßen kurzen Recherche, bin ich nicht fündig geworden. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Das erste Mal wurde die Wiese hinter dem Haus nicht gemäht. Sonst rückte immer eine Gärtnerkolonne an, die im Juni oder…

Spätsommerliche Insekten auf dem Balkon: Wollschweber

Villa hottentotta! Während ich im üblichen da-fliegen-immer-Bienen-oder-Hummeln-Modus bin, fällt mir fast nicht auf, daß sich etwas anderes unter die Vielflieger auf dem Balkon gemischt hat, und zwar ein Wollschweber. Iiirgendwie fiel mir im letzten Moment auf, daß etwas anders war. Ein abgeflachter Hinterleib, daß war weder Biene noch Hummel! Meist saß das Tier in einem…

Spätsommerlicher Insektenbesuch auf dem Balkon

Wenn der Sommer zu Ende geht Man könnte meinen, daß es jetzt auf dem Balkon immer ruhiger wird, was die Insekten angeht. Hauptsächlich sind hier zur Zeit Wespen unterwegs. Sie suchen die ganze Zeit die Pflanzen ab, rauf und runter! Als ich kürzlich noch draußen gefrühstückt habe, interessierten sie sich nicht mal für mein Wurstbrot….

Distelfalter, Zartschrecke und Raupenfliege

Darfs noch etwas Insekt mehr sein? Der Wasserdost Eupatorium cannabinum hat noch einen wirklich schönen Eindruck gemacht, aber jetzt dürfte er wirklich so gut wie verblüht sein. Hier lockt der Wasserdost noch… …die kleinen Pinsel liegen darnieder. Farblich aber immer noch schön. Schade, die Blüten duften ganz wunderbar! Das fand wohl auch dieser Distelfalter Vanessa…

Dann war da noch die Lehmwespe

Aber welche? Sie war nur ein oder zwei mal kurz zu sehen, diese Faltenwespe Lehmwespe . Vermutlich eine Pillen- oder Töpferwespe. Sie flog zum Wasserdost und zur Fetthenne und untersuchte den Schmetterlingsflieder. Leider ließ sie sich nirgends richtig lange nieder. So konnte ich auch zur späteren Bestimmung nur Schnappschüsse machen. Eine markante Zeichnung! Starker Körperbau:…

Das Jahr der Wanzen?

Immer noch die Grüne Ich hatte ja schon etliche Grüne Stinkwanzen Palomena prasina ausgesetzt, die sich hier oben breit gemacht hatten. Immer noch finde ich welche. Diesmal ein (so gut wie?) ausgewachsenes Tier. Auf dem Blatt vom leuchtend grünen Wasserdost bestens getarnt! Da guckst du, was? Okay, du darfst bleiben! Dann fand ich dieses Exemplar…

Balkon-Insekten-Runde

Diverse Gäste Irgendwie sammeln sich die Bilder und ich blicke langsam nicht mehr durch. Also alles zusammenwerfen und in einen Beitrag packen. Naja, nicht alles, aber die hübschesten Balkonbesucher der letzten Zeit. Die Totenkopfschwebfliege war mal wieder hier. Ihre Zeichnung auf dem Rücken soll an einen Totenkopf erinnern. Hm. Klingt zudem dramatischer. Und man kann…

Wanze, wenn ja, welche?

Sie steht auf Brombeeren Das heißt, ich nehme an, daß es eine Wanze ist. Vielleicht ist es auch keine. Die Tage pflücke ich eine reife Brombeere. Zum Glück stecke ich sie nicht sofort in den Mund, denn drauf bzw. drunter thront diese braune Wanze, die mir dann auch gleich über die Hand läuft: Ich könnte…