Insektenleben auf dem Balkon I

Marienkäfer, Bienen, Falter, Schwebfliegen und mehr Da waren noch ein paar mehr Tierchen, manche bekannter, manche neu für mich. Am Oregano war ja viel los, hauptsächlich Hummeln, ein paar Wildbienen und dann auch noch Honigbiene und Marienkäfer! Ein Marienkäfer mit „Ohren“ :-) Es ist wohl ein Asiatischer Marienkäfer. Ich bin mir nicht sicher, ob der…

Insekten: Drinnen- und draußen-Funde III

Immer noch Falter! Draußen sehe ich fast nie Falter auf dem Balkon, aber was sich abends in die Bude schleicht, ist unglaublich! Das heißt in letzter Zeit sah ich draußen zweimal eine Gammaeule Autographa gamma, die ich beim Gießen aufgescheucht habe, aber das wars dann auch. Hier ein Foto von 2017. In der Wohnung sind…

Die Nachtkerze legt nach!

Blüten oben und unten Es ist das erste Mal, daß ich eine Nachtkerze Oenothera biennis auf dem Balkon habe. Die Blüten öffnen sich abends, blühen die Nacht über, was Nachtfalter erfreuen soll (ich hab leider keinen einzigen gesehen) und auch Fledermäusen zugute kommt, die dort nach Insekten jagen, und verblühen dann im Laufe des Folgetages….

Insekten: Drinnen-und-draußen-Funde II

Es faltert und flattert Wenn man bei diesem sommerlichen Wetter abends das Licht anmacht, verirren sich immer Insekten ins Haus, wobei sich manche nicht verirren, sondern gezielt einfliegen. Wie die „Hausmutter“ beispielsweise. Die Hausmutter Noctua pronuba ist ein Nachtfalter. Hm, oder ist es doch der Falter der Gelben Bandeule? Also einer von beiden bestimmt ;-)…

We proudly present: Die Gelbe Bandeule

Oder besser: ihre Raupe Achateulenraupenwaren gestern. Als ich bemerkte, daß meine Königskerze Verbascum wie jeden Winter angenagt wird, hatte ich die Raupe der Achateule im Verdacht. Die ist es eigentlich immer, wenn es um die Fraßspuren an der Königskerze geht. Ich hatte die Raupe schon des nächtens fotografiert, aber nicht so ganz genau hingesehen. Als…

Aktuelle Balkongäste

Diesmal: Zünsler Den Zünsler bestimme ich jetzt mal nicht. Davon gibt es unzählige. Fast jede Pflanzenart hat ihren Zünsler, haha. Man erkennt sie gut an dieser langen „Nase“. Ich glaube, es gibt auch andere Arten, die hin und wieder so ein ausgeprägtes Dingens da vorne haben, aber häufig sind es die besagten Zünsler.  Mit großem…

Her mit den Puppen…

…und larven! Es gibt wieder sensationelle Neuentdeckungen vom Balkon ;-) Man glaubt gar nicht, was von einem unbemerkt so alles abgeht! Eine für mich erstaunliche Entdeckung von letzter Woche. Ich wollte was umtopfen und was sehe ich da in der Erde? Unter einem Löwenmaul: Tatsächlich die Puppe eines Falters. Nach einer bislang kurzen Recherche könnte das die…

Nemophora degeerella

Oder einfach: Langhornmotte Letztes Jahr begegneten mir diese putzigen Langhornmotten Adelidae bzw. Langhornfalter, die zu den Nachtfaltern zählen, das erste Mal. Lustigerweise sind sie tagaktiv (der Laie wundert sich). Zu Hauf saßen sie in den Brombeersträuchern hier in der Nähe. Ich wunderte mich, daß ich sie noch nicht kannte, denn sie sehen so schön aus…

Korrektur bei der Insektenbestimmung

Keine Blattwespe! Kürzlich hatte ich hier von diesem Insekt berichtet (siehe Foto), das ich einfach nicht zuordnen konnte. Nach langer Suche fand ich sie jetzt bei den Schlupfwespen und ich hatte bei den Blattwespen gesucht. Gefunden habe ich sie auch nur, weil ich schon wieder was anderes suchte. So kanns gehen! Also die Gelbe Schlupfwespe,…

Was denn nun: Eule oder Pudel?

 Wollt ihr mich veräppeln?! Die Tage sah ich im Treppenhaus diesen Falter sitzen. Anhand der Fühler und des Kopfes konnte ich ihn recht schnell als Eulenfalter einstufen. Das ist bei den Faltern ja ohnehin alles recht merkwürdig. Eulen, Spanner, Glucken und wie sie nicht alle heißen! Wer hat sich das eigentlich ausgedacht?!! Nun ja, da…