Blutweiderichliebe

Ich bin ihm verfallen..

dem Blutweiderich. Und weil ich mich jedes Jahr kaum sattsehen kann an diesen wunderbar rosapinken Blüten, gibt es jetzt eine ganze (langweilige) Serie nur von den Blüten. Wer ihn also nicht liebt, den Blutweiderich, der darf sich jetzt gerne anderen Dingen zuwenden. Ich hingegen schwelge weiter….

Blutweiderich Lythrum salicaria auf dem Balkon…

Ich habe hier ja zwei Pflanzen davon. Die eine wuchs immer recht buschig-kugelig und hat eher bläulichpinke Blüten, während die andere bisher eher hoch wuchs (nach dem Umtopfen ist sie diesmal eher breit ;-) und die Blüten sind gelblichpink. So habe ich eine doppelt schöne Aussicht. Auch die Anordnung an den Rispen ist unterschiedlich: bei der einen Pflanze stehen die Blüten dichter, bei der anderen sind sie weiter auseinander. Ich habe hier aber nur die linke der beiden Pflanzen aufs Korn genommen.

Hier noch mal eine Ansicht mit beiden Pflanzen (hinter den gelben Mädchenaugen ragen die Rispen der zweiten Pflanze hervor):

Der Blutweiderich ist eine sehr gute Nektarpflanze. Kürzlich bin ich hier im Netz über eine Falschinformation gestolpert. Auf einer Seite stand, das Blutweiderich kaum Nektar, aber viel Pollen hat. Dabei ist es genau andersum: er hat relativ viel Nektar und etwas Pollen zu bieten. Genau aus diesem Grund, wegen des hohen Nektargehalts, hatte ich die Pflanze seinerzeit gekauft. Und warum sonst würden Hummeln, Schwebfliegen und andere Wildbienen den ganzen Tag aktiv drin rumwuseln?!

Auch sonst liest man schon mal wiedersprüchliche Aussagen zu Nektarpflanzen. Was bei einem gut angenommen wird, ist bei anderen total out. Es spielen immer mehrere Faktoren eine Rolle.

Wie wunderschön Unmengen von Blutweiderich in der Natur aussehen können, könnt ihr hier im Blog von Wildemotive bestaunen!

Und passend zum heutigen Beitrag auch hier bei Sabine von Dagehtwas :-) So schön macht sich der Blutweiderich im Garten!!

18 Kommentare Gib deinen ab

  1. Linsenfutter sagt:

    Die Pflanze wird auch sehr gerne von Schmetterlingen besucht. In meinem Gebiet, in der Disselmersch, gibt eine große Fläche mit Blutweiderich. Das wimmelt es nur so.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Stimmt, du hattest jau auch welche gezeigt :-)

      Gefällt mir

  2. Nati sagt:

    Über diese Pflanze muss ich mich mal erkundigen. Vielleicht findet sich noch ein Plätzchen in meinem Garten.

    Gefällt 2 Personen

      1. Nati sagt:

        Bei dir wäre sie passend am Teich. Sie wächst gerne an Gewässern und wird ordentlich groß. Bis zu 2m hoch und 1,50m breit.
        Bei mir ist es zu sonnig und trocken.
        Habe mich ein wenig schlau gemacht.

        Gefällt 2 Personen

        1. Das habe ich mir schon gedacht, als ich gestern im Freibad im Filtersee diese blühen sehen habe.

          Gefällt 2 Personen

          1. Nati sagt:

            Dann hattest du ein Wissensvorsprung. 😉

            Gefällt 2 Personen

      2. pflanzwas sagt:

        Wie Nati schon sagt: ideal für deinen Teich!!!

        Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Mit Wanne vielleicht ;-)

      Gefällt 2 Personen

  3. kowkla123 sagt:

    das ist aber auch schön, alles Gute wünsche ich dir.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Dir auch und einen schönen Sonntag!

      Gefällt mir

  4. Syntaxia sagt:

    Wir haben am Redweg durch den Wald eine Stelle gefunden, voll mit Blutweiderich, Mädesüß, Goldrute, Glockenblume…etc. Dort tummelten sich Hummeln, Falter, kleinste Fliegen/Bienen. Am Weiderich ging es bunt zu! Spätestens nächstes Jahr habe ich wohl auch einen auf dem Balkon…;-)

    Liebe Grüße,
    Syntaxia

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Oh wow, das war bestimmt wie Insektenkirmes hoch 3 :-) Mädesüß ist doch auch so beliebt. Das war sicher wunderbar! Lach, ja, früher oder später haben wir ihn alle auf dem Balkon oder im Garten :-) LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

  5. wildemotive sagt:

    Dankeschön fürs Verlinken zu meinem Beitrag, Almuth!
    So nah kommt man im Naturschutzgebiet nicht an den Blutweiderich heran. Und die verschiedenen Farbtöne sind auch sehr schön! Wir schaffen es noch, das der Blutweiderich bald in jedem Garten und auf jedem Balkon wächst! ;-) LG Michael

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das wäre was, ich bin dabei :-) Wobei ich ihn letztes Jahr in der Gartenabteilung des Baumarktes sah und dieses Jahr in der Staudengärtnerei. Er macht sich, der Weiderich :-) LG, Almuth

      Gefällt 1 Person

  6. PEPIX sagt:

    Ich finde den Blutweiderich auch herrlich!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      So, jetzt: Danke! Das freut mich :-)

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.