Insektensterben: DU kannst etwas tun!

am
Alle können etwas tun!

Und selten war es so einfach!

Manchmal kann man ja an der Welt verzweifeln und fragt sich, ob das noch Sinn macht, was man da tut. Und manchmal zweifle ich auch und denke, daß ist doch alles überflüssig.

Aber nein, daß ist es nicht! Jedes Pflänzchen, was blüht und Nektar und oder Pollen zu bieten hat, zählt. Würden wir alle so denken, daß es nutzlos ist und keinen Sinn macht, wäre die Welt schon eine Wüste. Irgendwer muß anfangen und wenn ganz viele mitmachen, dann wird die Wirkung ständig größer.

Ihr müßt ja nicht gleich einen kompletten Garten in eine Naturoase verwandeln (wird natürlich ebenfalls gerne genommen :-) Es reicht schon, wenn ihr auf eurem Balkon, auf eurer Terrasse, vor eurer Haustür oder auf einem Grünstreifen etwas pflanzt oder sät, was Insekten hilft!

Mein Lieblingsbeispiel ist Schnittlauch, da preiswert, (fast) überall zu haben und leicht zu pflegen. Seit mein Schnittlauch blüht, kann ich täglich verschiedene Insekten daran beobachten!

Kräuter sind immer gut.  Thymian, Salbei, Oregano!!, Ysop, Petersilie, Zitronenmelisse, Pfefferminze, Borretsch usw. Heimische Wildpflanzen sind am Besten geeignet, ihr könnt aber auch mit anderen Pflanzen anfangen. Glockenblumen sind gut, Malven sind gut, Sonnenblumen sind gut. Achtet nur drauf, keine gefüllten Sorten zu kaufen!

Von Kräutern, wie von diesem Salbei, profitieren Mensch und Tier!

Laßt etwas Unkraut stehen oder pflanzt etwas in einen Topf. Klee zum Beispiel: Rotklee, Weißklee. Die wuchern wie verrückt (auch im Garten pflanzt ihr sie besser in einen Topf, sonst übernehmen sie irgendwann das Kommando ;-).

So zauberhaft sieht Weißklee aus:

Heute bin ich bei Sabine von Dagehtwas, die in ihrem Blog ganz toll beschreibt, wie man seinen Garten naturnah gestalten bzw. belassen kann, auf diesen interessanten Artikel von Spiegel online gestoßen. Es geht um eine Aktion eines Supermarktes zusammen mit dem Nabu, um auf das Bienensterben aufmerksam zu machen.

In einem Supermarkt in Hannover-Langenhagen hat man die Regale ausgeräumt und zwar die Artikel, die von der Bestäubung durch Bienen abhänging sind (etwa zwei Drittel der Produkte)! Das waren dann nicht nur Obst und Gemüse, auch der Kräuterquark oder die Kräutersalami, die Schokolade genauso wie der Babybrei und die Kosmetik! Selbst Kleidung aus Baumwolle mußte raus. Aber lest selbst. Ich denke, es ist eine echt tolle Aktion, um allen Menschen die Problematik nahezubringen!

Die Ackerhummel kommt schon regelmäßig, um beim Schnittlauch „einzukaufen“ :-)

Wir können uns täglich darüber aufregen, was so schlecht an dieser Welt ist. Wir können aber auch etwas tun und manchmal ist das ganz einfach :-) Und was blüht bei euch?

 

 

 

 

Advertisements

35 Kommentare Gib deinen ab

  1. Arletta sagt:

    Herzlichen Dank, liebe Almuth, für diesen wichtigen Beitrag. Ja, wenn wir nichts tun, dann wird niemand was tun. Das ist wirklich ein Fall für die Eigeninitiative. Pflanzen und dann bitte nicht mit Pestiziden und Konsorten behandeln. Ganz einfach, wie Du es sagst. Die meisten Probleme lassen sich eh ganz einfach lösen. Man muss es nur tun. Blühpflanzen sind zudem ja auch noch dekorativ und Insekten beobachten ist sehr beeindruckend! Bei mir blühten erst die Obstkulturen und nun sind es die Kräuter. Salbei, Melisse, Zitronenmelisse, Schnittknoblauch und der Rosmarin. Danach bin ich gespannt auf die Malve, den Topinambur und natürlich den Kohlrabi :-) Und irgendwann sind dann auch noch die Fetten Hennen an der Reihe… so haben die Insekten immer was. Mit lieben Grüssen und nochmals einem herzlichen Dankeschön zu Dir, Arletta

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Echt, Melisse und Knobi blühen schon bei dir? Hier sind die Melissen noch keine 10cm groß. Ist ja witzig. Ich denke gerade wenn es um die Blumen geht, ist nichts einfacher als das. Viele Dinge sind schwerer zu ändern oder mit mehr Aufwand verbunden, aber was zu pflanzen oder zu säen – da gibts fast keine Ausrede, oder? Und Spaß machen tuts obendrein. Und wer freut sich nicht über Schmetterlinge und Marienkäfer, um nur die bekanntesten zu nennen? Mit hoffnungsvollen Grüßen vom Naturbalkon, Almuth

      Gefällt mir

    2. pflanzwas sagt:

      PS: heute hat es mehrere Stunden geregnet. Nicht irre doll, aber gleichmäßig! Juhuuuu!!!

      Gefällt mir

  2. Ule Rolff sagt:

    Stimmt: keine Ausrede!
    Die Zitronenmelisse auch ? Super! Die verbreitet sich in meinem Garten schneller, als ich sie in den Salat schnibbeln kann.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Bei mir hat sie noch nicht geblüht (hab sie erst seit dem Herbst), aber es hat mir jemand erzählt, daß die beliebt sein sollen :-)

      Gefällt 1 Person

  3. Aldi Süd hat schon wieder was für die Bienen in seiem neuen Angebotsheft!

    Gefällt 1 Person

  4. Ich habe gestern die erste Schittlauchknospe entdeckt und die Bienchen haben auch weiter gebaut. Freu. 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ui, das hört sich auch nach einem guten Wildbienenjahr an bei dir auf dem Balkon :-) Und Glückwunsch zur Schnittlauchblüte. Freuen sich die Bienchen über kurze Wege!

      Gefällt 1 Person

  5. Eigentlich ist es nicht schwer, was zu tun!!!!

    Gefällt 1 Person

  6. Schnittlauch blüht sogar bei mir auf dem Balkon. Jetzt noch nicht, die Knospe hat sich noch nicht geöffnet, aber ich weiß, dass die wunderschöne Blüten hat.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Super! Und den lieben die Insekten sehr :-)

      Gefällt mir

  7. Hurra, Schnittlauch-Bilder! :-)
    Du hast ja so recht. Jeder kann was tun. Vielen ist es gleichgültig, aber viele wissen vielleicht einfach nicht, was sie tun könnten.
    Vielleicht sollte man mal ein Binge-Naturing-Projekt machen. (Oder müsste man „Naturering“ schreiben?) Wäre doch mal eine naturfreundliche Alternative zum Bingewatching. Jeden Tag etwas für die Natur tun, sich mit Natur befassen… Naja, diejenigen, die hier lesen, tun das ja ohnehin.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Wieder was gelernt, das Bingewatching kannte ich noch nicht (sitze vor zu viel vor der Glotze, haha – nee, keine Sorge, die langweilt mich eher!). Ja, das wäre eine nette Alternative!!! Mehr Schnittlauch kommt noch ;-)

      Gefällt 1 Person

    2. dagehtwas sagt:

      Bingewatching – das hab ich gleich mal nachschauen müssen. Komaglotzen! Sehr schönes Wort! Bei manchen Sendungen reichen schon 5 min, und man wird vor lauter Quatsch total komatös :-O

      Gefällt 2 Personen

  8. ja genau, einfach anfangen mit irgendetwas Kleinem und nicht warten, dass „die Anderen“ etwas tun. Schritt für Schritt folgt die Veränderung.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      …und man kann auch mit EINER Pflanze anfangen :-) Der Garten kann später kommen, haha.

      Gefällt 1 Person

  9. kowkla123 sagt:

    topp Beitrag wieder, herzliche Grüße kommen von mir zu dir, Klaus

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank lieber Klaus!

      Gefällt mir

  10. Bei uns sind erst die Obstbäume ein Insektenmagnet. Später ist der Lavendel und das Mädchenauge sehr beliebt.
    Im Moment blühen die Lauchkugeln, der erste Mohn ist auch schon aufgegangen.
    Ich habe eigentlich dafür gesorgt das von Frühjahr bis spät Herbst irgendwo etwas blüht und der Tisch immer reich gedeckt ist.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist doch toll :-) Diese Lauchkugeln sind so schön und ich glaube, die werden auch immer heiß begehrt oder? Mohn sowieso, aber den kriege ich immer kaputt. Also erst mal ohne Mohn weiter ;-)

      Gefällt mir

      1. Die Lauchkugeln sind echt beliebt.
        Ich werde mir noch welche für nächstes Jahr holen. Es soll auch welche geben die erst im Herbst blühen.
        Dann können sie zusammen mit dem Salbei blühen.

        Gefällt 1 Person

  11. Silbia sagt:

    Toll, deine Pflanzenpracht!!
    Roter und weißer Klee blühen, Kapuzinerkresse beginnt, Gundermann ist noch fleißig, Storchschnabel sehr üppig und leider bisher nur eine einzige Clematis. Grasnelke verabschiedet sich aus der ersten Blührunde, Akelei blüht und treibt weiter. Schnittlauch und Lavendel stehen kurz vor der Blüte. Derzeit jage ich noch Stockrosen nach, bekomme aber keine, sind berall schon ausverkauft.

    Liebe Grüße,
    Silbia

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Immer wieder staune ich, wie weit bei dir alles ist. Es sind doch bestimmt 3 Wochen Vorsprung. Meine Grasnelke hat gerade erst angefangen, hihi. Dann noch viel Glück mit den Stockrosen. Hatte ich schon mal gefragt, ob du jetzt einen Garten hast?? Liebe Grüße vom Balkon, Almuth

      Gefällt mir

      1. Silbia sagt:

        Liebe Almuth, ich habe keinen Garten. Wir haben ein Hochbeet mit 2 Etagen selbst entworfen und gebaut, weil es nichts gab was gepasst hätte und dabei erschwinglich gewesen wäre. Nun habe ich 2 Pflanzflächen für viele Kräuter und zudem noch genug Platz zum Sitzen und für die anderen Töpfe und Kästen. Es ist eine Freude und ein kleiner Trost, anstelle eines Gartens. ;-) Liebe Grüße retour

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Wow, das hört sich toll an. Deshalb hast du jetzt so viele Pflanzen dazubekommen. Ich habe schon gestaunt :-) Oh, das ist bestimmt superschön. Ich war schon lange nicht mehr bei dir zu Besuch! Vielleicht gibts dort ja was zu sehen?! LG

          Gefällt mir

          1. Silbia sagt:

            Davon gibt es keinen Beitrag, liebe Almuth. Aber ich habe es dir eben einmal geknipst, dann kannst du dir das gut vorstellen. :-)

            Gefällt 2 Personen

            1. pflanzwas sagt:

              Das sieht ja toll aus :-) Super!! LG, Almuth

              Gefällt mir

    1. pflanzwas sagt:

      Vielen Dank!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.