Wildbienen an Malve!

Der große Andrang

Die letzten Wochen mit den heißen schwülen Tagen haben meine üppig und wunderschön blühende Mauretanische Malve Malva sylvestris leider schnell abblühen lassen. Sie war so voller Blüten, jetzt sind vielleicht noch drei dran. Ich habe zwar noch Nachwuchs in petto, aber die werden wohl nicht mehr so groß, wie die zugekaufte.

Es waren eine Menge winzigster Wildbienen da, aber auch einige aus dem Mittelfeld, also die man noch gut sehen kann :-) Ich glaube ja, daß es Glockenblumen-Scherenbienen Chelostoma rapunculi sind, kann mich aber auch irren. Wie der Name schon sagt, stehen sie eigentlich auf Glockenblumen, aber in Ermangelung selbiger haben sie dieses Jahr als auch in früheren Jahren gerne auf die Mauretanischen Malven zurückgegriffen.

Die letzten Jahre blühten meine Pfirsichblättrigen Glockenblumen zwar, aber dieses Jahr wollten sie nicht. Aber seht selbst, was in den Blüten der Malven los war. Am Schönsten war jedes Mal der Anblick der mit Pollen bepuderten Wildbienen!

Zwei auf einen Streich. Das hintere müßte ein Männchen sein. Die haben so changierende Augen.

Das ist der Herr mit den schönen Augen. Schau mir in die Augen Kleiner :-)

Ich sach nur hihi :-)

Und hier noch mal auf dem Geländer. Zuckersüß oder :-)

„Wildbiene unter Palme“. Mmmh, lecker :-)

Die Malven werden von vielen Insekten besucht. Normalerweise auch von Hummeln, aber die kommen hier erst jetzt auf den Geschmack.

I had a big beautiful plant of Malva with lots of flowers. Many tiny and not so tiny wild bees were eager to visit the flowers and collect pollen, as you can see on several pictures. They were full of pollen. Such a funny sight! After some weeks of heat most flowers have faded. Probably there will be some more, but I think the best time is over. It was such a beautiful sight here on my balcony and I can be sure I made some wild bees very happy :-)

45 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ule Rolff sagt:

    Ich sag’s ja: die schönen Augen der wilden Bienen!
    Die Bilder von den pollenbepuderten Scherenbienen sind ganz allerliebst, hier freue ich mich über solchen Anblick, wenn die Hummeln sich begeistert durch die Stockrosen wühlen.
    Deine kleineren Malven werden vielleicht den späten Insekten im Herbst noch Nahrung bieten.

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das wäre schön. Ja, die Malven sind wohl die kleineren Ausgaben der Stockrosen. Die mag ich sehr gerne, hatte aber früher kein Glück mit ihnen. Ich glaube, die wachsen auch gerne Bodennah :-)

      Gefällt 2 Personen

      1. Ule Rolff sagt:

        Da kannst du recht haben.

        Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Thank you very much!

      Gefällt mir

  2. finbarsgift sagt:

    Da sag ich nur: wer bestäubt hier wen?! 😇
    Tolle Bilder wieder! Danke fürs Zeigen!
    Herzliche Grüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Haha, gut gefragt, grins. Es sieht mir nach Gemeinschaftsproduktion aus :-) LG

      Gefällt 2 Personen

  3. Mit Pollen bepuderte Wildbienen, – welch eine Lebensfreude zeigt sich da!!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Es sieht so aus :-)

      Gefällt 1 Person

  4. hanneweb sagt:

    Das sind ja ganz fantastische Bilder von den wild in den Pollen wühlenden Wildbienen und bin auch begeistert von den Farben der Blüten!
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Hanne. Ja, die sind toll. Ich mag den Farbton gerne. Mein Balkon ist sowieso leicht pinklastig ;-) LG

      Gefällt 2 Personen

  5. Wahnsinn, so viele Pollen über und über den fleißigen Bienchen
    Malen sind hier auch wichtige Schönheiten.
    Liebe Grüße
    Nina

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Wilde Malven? Die finde ich auch hübsch. Malven aller Art. Ja, das mit dem Pollen ist manchmal frappierend, wenn man das durch das Makro sieht :-) LG

      Gefällt 1 Person

  6. Natürlich Malven Autokorrektur… Hab 3 verschiedene :)

    Gefällt 1 Person

  7. Nati sagt:

    Meine Güte, ein Bad im Puderzucker.
    Wie soll man mit dieser Beute noch ans Ziel gelangen?

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Sieht irre aus oder 😄 Ich habe sie nicht fliegen sehen. Könnte schlimm ausgehen 😂

      Gefällt 1 Person

      1. Nati sagt:

        Schade, wäre sicherlich interessant gewesen.😱😂

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Draußen gabs bestimmt ne Bruchlandung mit viel Staub 😂

          Gefällt 1 Person

          1. Nati sagt:

            Solange das Meiste am richtigen Ort landet. Tolles Kopfkino…, lach….

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Genau! Ich muß so an die Flieger in den alten Kisten denken, so a la Heinz Rühmann 😁

              Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Die Chancen standen gut diesmal ^^. Dann hast du also keine Einwände bei den Glockenblumen-Scherenbienen. Ich bin mir manchmal doch unsicher.

      Gefällt mir

      1. puzzleblume sagt:

        Sie sieht der, die ich kürzlich wieder in einer Blüte der Pfirsichblättrigen Glockenblume schlafend fand, einfach zu ähnlich und es heißt ja, daß nur die Weibchen der Glockenblumen-Scherenbiene so extrem festgelegt sind, während die Männchen auch gerne Mal an anderen Blüten zugange sind …

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Jaja, immer fremd gehen ;-) Die letzten Jahre konnte ich mit der Glockenblume auch noch vergleichen. Obwohl meiner Meinung nach im zweiten Jahr, legen die Blumen bei mir ne Pause ein.

          Gefällt mir

          1. puzzleblume sagt:

            Das mag vielleicht an der Topfgarten-Haltung liegen? Ist eh erstaunlich bei dir, wie deine Stauden immer wieder weiter gedeihen.

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Manche machen ja ewig mit, aber ein paar muß ich jetzt tatsächlich mal aussortieren. Meine Prachtscharten wurden zwar mehr, aber dafür jedes Jahr winziger. Auch die Mauretanischen Malven lassen spätestens im 3. Jahr nach. Ich trenne mich ja ungern, aber selbst umtopfen hat seine Grenzen bei manchen der Gewächse.

              Gefällt mir

  8. Fotohabitate sagt:

    Zuckersüße Aufnahmen!! Bei mir wimmelt es gerade von kleinen Wildbienen in der gelben Staudensonnenblume. Ich bin aber noch auf der Suche welche Art es ist. Sie wippen unglaublich schnell auf und ab. Lustig…

    Gefällt 1 Person

  9. Fotohabitate sagt:

    Ich habe nun mal recherchiert. Es ist wohl das Weibchen der Gemeinen Löcherbiene, was so fleißig wippt. Hast du das auch schon mal beobachtet? Ist irre schnell

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das ist garantiert wieder Blogsynchronizität! Könnte sein, daß ich die heute auch sah. Die Form kommt mir zwar etwas anders vor, aber sie hat eindeutig die ganze Zeit mit dem Hinterteil gewippt 😅 Das paßt doch wieder 1A!!!

      Gefällt 1 Person

      1. Fotohabitate sagt:

        Hihi, wir beide 😆

        Gefällt 1 Person

  10. Wie in Zucker getaucht 😀

    Gefällt 1 Person

  11. Du meine Güte, wie klein sind die denn? Die Pollen wirken ja richtig groß.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich sach nur: kleiner geht immer 🤣

      Gefällt 1 Person

  12. bluebrightly sagt:

    The Malva plant brought you and a host of insects a lot of joy. :-) It’s wild to see how much pollen they get on their bodies!
    Sorry I was away for so long – I’ve been running around trying to see the orchids I wrote about once, Platanthera orchids. This is peak bloom time. And writing that last post took some time. ;-)

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      That is great! Of course you have to run around for those beautiful orchids!!! 🙂 I hope you found some of them. I am looking forward to your photos. And yes, it was a long and intense article and very interesting to read! Have a nice time and I hope you can relax now 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        Yes, there are lots of them this year. Like most plants, it seems they responded well to our long, cool, wet spring. In fact, we’re still averaging a little cooler than normal. That’s OK with Joe and me. :-) I’m thinking about a post…I wasn’t sure since I posted about them before but you have encouraged me. I may combine them with Madrone trees (Arbutus menziesii). I posted about those trees before too but they’re very unusual so more photos might be OK.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          This is a very good idea and Madrone trees go always well – especially with Orchids 🙂

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s