Erstaunliche Pilzstrukturen

am
Formschön

Ich habe noch sooo viele Pilzfotos und bis zum Frühling muß ich damit durch sein. Dann kommen wieder Blümchen und Insekten ;-) Diese Bilder stammen zum Teil noch von Ende Dezember. Immer wieder stoße ich auf so faszinierende Strukturen, die eher an Meerestiere erinnern, als an Pilze. Da man auf Pilzsuchseiten selten die Anfangsstadien oder überhaupt die Entwicklung der Pilze zu sehen bekommt, komme ich mit meiner Suche an dieser Stelle nicht weit.

Bin ich im Wald oder auf dem Meeresgrund? Offensichtlich im Wald.

Ich kann nicht mehr nachvollziehen, ob das hier dazugehört oder noch was anderes ist.

Einen Moment lang hatte ich die Hoffnung, einen schönen Schleimpilz gefunden zu haben, aber es ist wohl doch ein Pilz. Neben diesen hübschen kleinen „Igeln“ wuchsen diese Trameten. Ob es eine Art ist oder wird aus den weißen Puscheln etwas anderes? Ich muß es im Auge behalten. Bis jetzt hat sich nichts verändert.

Auf den ersten Blick könnte es Schnee in den Bergen sein, aber nein, Pilz auf Totholz.

Noch mal etwas ähnliches.

Die Dinger hier in weißgrün waren ziemlich klein. Keine Ahnung, was das werden soll. Die Formen erinnern an Kohlenbeeren, aber da meine ich schon andere Formen in klein gesehen zu haben. Hmmmmm…..

Kohlenbeeren (alte) und Nebenfruchtform (vermutlich).

Kleinste Miniaturpilze direkt am Stamm. Ich sah an anderer Stelle ähnliches, aber da veränderte sich auch nach Wochen nichts. Auf dem zweiten Bild sieht man, daß dort die Pilze nur so vor sich hin sprießen.

Diese Miniaturpilze auf Stielen fand ich an einem Baumstumpf. Wenn ihr das Moos seht, könnt ihr euch vielleicht vorstellen, wie winzig die Pilze sind! Ich muß nächstes Mal checken, was aus ihnen geworden ist.

Zuletzt noch ein Schichtpilz? Als ich nach Hause gehen wollte, entdeckte ich an einem umgestürzten Baum diese violetten Flatschen. Ich hielt sie für flach, was sie ja auch waren, aber dann entdeckte ich reifere Exemplare und siehe da, sie wurden dreidimensional. Die Farbe ist ein Kracher oder?

Vielleicht ist es der Violette Knorpelschichtpilz Chondrostereum purpureum?

I still have so many fungi pictures! I need to get ahaead, because in springtime there will be photos from flowers and insects again ;-) These pictures are from the end of december. I often find fungi with interesting structures, that rather look like marine animals from the sea than fungi from the wood. It is difficult for me to do a research here, because most websites show the final mushroom, not the development from young to old. I suppose that some of these are young forms, but not all. The structures are fascinating don’t you think?

 

28 Kommentare Gib deinen ab

  1. kormoranflug sagt:

    In den Pilzen soll ja unsere Zukunft liegen.

    Gefällt 4 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Jedenfalls beeinflussen sie mehr auf diesem Planeten, als viele von uns denken. Wirklich erstaunlich, wo die überall mitmischen!

      Gefällt 5 Personen

  2. puzzleblume sagt:

    Einfach grandios, wie man auf diese Weise in der vermeintlich so vetrauten Umgebung Exotisches entdecken kann. Tolle Bilder!

    Gefällt 4 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Man übersieht sie leicht, weil sie oft so flach und „farblos“ sind. Ich bin da gedanklich wirklich eher am Meeresgrund, wenn ich die Formen sehe. Wer weiß, wann sie sich so entwickelt haben. Vielleicht stammen die Urformen noch aus Zeiten, wo das Land unter Wasser war?

      Gefällt 3 Personen

      1. puzzleblume sagt:

        An so etwas wie Urformen denke ich auch. Bewährtes.

        Gefällt 3 Personen

          1. puzzleblume sagt:

            So in der Art. Warum ändern, was gut ist?

            Gefällt 2 Personen

            1. pflanzwas sagt:

              Das frage ich mich an anderer Stelle auch….

              Gefällt 2 Personen

  3. Alles wird so lebendig durch die Augen und Sprache der Betrachterin.😊

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Danke, ich gebe es gerne weiter :-)

      Gefällt 1 Person

  4. Eva Zimmer sagt:

    Mensch, deine Minipilze sehen genauso aus, wie bei mir die Raukopfschleimpilze! Wie cool das ist, hoffentlich kannst du sie noch mal sehen und berichten!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Bei manchen tut sich sicherlich noch was, andere scheinen gar nicht zu wachsen. Jetzt war Schnee, dann Regen. Mal sehen, vielleicht klappts morgen. Am WE soll es angeblich wieder schneien hier…

      Gefällt 2 Personen

  5. Fotohabitate sagt:

    Irre diese „Korallenpilze“! Sag mal, wo krabbelst Du eigentlich überall so rum, um diese Prachtexemplare zu finden? 😉😄

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      In verschiedenen Teilen und überall dort, wo Totholz herumliegt ;-) Heute war ich im Naturwaldteil (Zoo). Da liegen gerade jede Menge großer gefällter Bäume rum, fertig zur Abholung. Ich dachte, im Naturwald lassen sie ALLES liegen, aber dem ist wohl nicht so. Hatte mich schon letztes Frühjahr gewundert. Es waren ein paar sehr große Stämme dabei.

      Gefällt mir

      1. Fotohabitate sagt:

        Ja, da bin ich auch oft. Aber am Zoo ist ja nur ein kleiner Teil Naturwald. Eigentlich wird da nichts rausgeholt. Ist sicher von den angrenzenden Wirtschaftswaldflächen. Wenn es nach mir ginge, sollte die Eilenriede komplett Naturwald sein, bis auf die Teile an den Straßen und Spielplätzen wegen der Sicherheit.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ja, das wäre schön, obwohl immerhin auch in den anderen Teilen viel Totholz liegt. Okay, daß sie die dicken Stämme dort lagern macht Sinn. Das hatte mich irritiert. – In dem anderen Teil Rtg. Kirchrode haben sie ja einen Bereich, den sie wiedervernässen. Sieht schon ganz interessant aus finde ich.

          Gefällt 1 Person

  6. Ule Rolff sagt:

    Immer wieder neue Pilze zeigst du, wenn doch schon alle möglichen durch sind. Uns echt schön aufgenommen!

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Ich weiß auch nicht, wo das Holz die immer alle hernimmt :-)

      Gefällt 3 Personen

  7. Flowermaid sagt:

    … tatsächlich fühlte ich mich in der Nautilus am Meeresgrund… eine optische Entdeckung und Genuss 🧚🏻‍♀️

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Madame Verne :-)

      Gefällt 1 Person

  8. Einige sehen wirklich sehr nach Meeresgrund aus. Würde mich nicht wundern, wenn Nemo da auftaucht.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Wahrscheinlich habe ich ihn knapp verpaßt ;-)

      Gefällt 1 Person

  9. bluebrightly sagt:

    Absolutely, the structures are fascinating, and you are bringing greater awareness of them to me and everyone else here. I didn’t think that much about the progression of growth and form of fungi before. The whitish one really does look like something from under the sea. The purple one is such a nice color.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      I already had the thought that the structures may be remainings from times when there was much more water on earth, but that idea is probably crazy. Even if there were fungi from the sea, they will be different in between.

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        Yes, that’s a pretty wild thought but I like that kind of „mind-stretch.“ :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          And I like the word mind-stretch :-)

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s