„Pilzsaisoneröffnung“ auf Papier

Papierpilze, bunt Noch habe ich nicht viele Pilze draußen gefunden. Wenn dann eher welche hier im Stadtgebiet, als im Wald. Die verstecken sich wohl noch. Geregnet hat es länger nicht, der Tau treibt zwar das Wachstum voran, aber bislang noch nicht so offensichtlich, als daß man drüber stolpern würde :-) Als ich im Internet nach…

Pilze: Rund, weiß, groß

Ein Riesenbovist? Kürzlich zeigte ich hier schon ein Foto eines großen weißen Pilzes. Hin und wieder gehe ich dran vorbei und er wird nicht kleiner ;-) Inzwischen hat er die Größe eines Kinderballs. In der Nähe stehen weitere Exemplare, die sind aber noch kleiner. Könnte es ein Riesenbovist Calvatia gigantea sein? Der Größenvergleich hinkt hier…

Totholzwelten III

…mit ein paar Pilzen vom Frühjahr Diese Fotos sind überwiegend vom März und aus der Zeit stammen auch die Pilzaufnahmen. Ich wollte meine Reihe doch noch fortsetzen. Hier also ein paar eher farbige Eindrücke. Ich mag diese zufällig entstehenden Muster auf alten Stämmen aus Rinden bzw. Borkenstücken, Wurzeln und alter Blattreste. Wobei mich die „Wurzelreste“…

Ein paar Pilzfunde im Sommer

Was ist das? Ich tippe auf einen Seitling. Ich dachte ja, im Sommer würde man gar keine Pilze finden und plötzlich stehe ich vor diesem Buchenstamm und dieses riesige Gewächs lacht mir entgegen :-) Und dann war da noch dieses Exemplar. Ein hübsches Muster oder? Auch die Lamellen (?) sehen hübsch aus.    

Dem Holunder seine Ohren

Das Judasohr Das Judasohr Auricularia auricula-judae wächst zwar auch an anderen Bäumen, aber am liebsten auf Holunder Sambucus nigra. Er zählt zu den Weißfäuleerregern. Man findet ihn häufig auf Totholz, aber er kommt auch an lebenden Bäumen vor. In letzter Zeit sah ich ihn schon in anderen Blogs. Vorgestern hatte ich dann selber Glück, ihn…

Die Vielfalt unserer Pilze II

Pilze, Pilze, Pilze… Es gibt noch welche. Im Herbst habe ich so viele Bilder gemacht. Allein die Pilzhüte, ihre Oberflächen, die Lamellen. Hatte ich doch schon mal oder? Ich finde sie alle ganz reizend :-) Hier muß ich an Judasohren denken, aber die sehen so glatt aus. Doch was anderes? Keine Ahnung, aber hübsch :-)…

Noch mal Kohlenbeeren

Kugelpilze im Licht Kohlenbeeren Hypoxylon aus der Gattung der Schlauchpilze und aus der Familie der Holzkeulenverwandten. Die hatte ich hier kürzlich schon vorgestellt und die Holzkeulenverwandten sind uns inzwischen allen ein Begriff, oder? Sagt jetzt nicht nein ;-) Ich finde sie jedenfalls sehr fotogen und als neulich! die Sonne mal länger schien, fielen sie mir…

Noch mehr schräge Pilze

Skurriles aus der Pilz- und Sporenwelt Kuriositäten aus der Pilzwelt, jedenfalls für mich. Kürzlich war ich auf eine Fotografin gestoßen, die Pilze im Mikrobereich fotografiert. Neugierig geworden, habe ich danach Ausschau gehalten und bin auch fündig geworden. Allerdings brauchte ich eine Lupe, um etwas davon sichtbar zu machen. Keine Ahnung, was es ist. Es ist…

Ist das vielleicht? Ach, egal!

Wer kann kennt pilze? Nachdem ich an einem sonnigen, aber sehr kühlen Tag durch den Wald gestokelt war und eigentlich nur „alte Bekannte“ gesehen hatte (also alte bekannte Pilze), wollte ich mich auf den Heimweg machen. Meine Finger waren bereits ziemlich eingefroren. Ich schlug einen mir unbekannten Trampelpfad ein, auf dem einige Stämme umgestürzter Buchen…

Hellgrau und strahlend

Zarte Pilze mit Streifenmuster Könnte es ein Tintling Coprinus sein? Tintlinge gibt es einige. Mir gefiel dieser zarte Pilz, der von Anfang bis zum Ende hübsch aussieht. Auch in Auflösung begriffen, macht er eine schöne Figur :-) Die Fotos sind alle noch vom letzten Herbst. Vielleicht ein Beringter Tintling Coprinopsis ephemeroides oder ein Graugelber Tintling…