Momente zum Aufatmen I

am
Vögel und Lebenskünstler

Im Winter gab es hier eine Baustelle. Am Grundstücksrand, wo ich vor ein paar Jahren ein paar Mauretanische Malven Malva sylvestris ssp. mauritiana, ausgesät hatte, lagerte Sand und Schotter und begrub alles unter sich. Ich dachte noch, ob die Malve das wohl überlebt. Und? Sie hat überlebt! Unglaublich. Trotz all des Schotters kämpft sie sich gerade wieder nach oben. Irgendwann wird wohl der restliche Sand abgeholt. Mal sehen, was dann passiert. Aber wenn sie erst mal Fuß gefaßt haben, sind sie hartnäckig, diese Malven :-)

In letzter Zeit trällern die Vögel wieder ihre Frühlingslieder. Auf Schritt und Tritt höre ich Rotkehlchen Erithacus rubecula. Morgens sind sie die ersten, abends die letzten. Ein dämmerungsaktiver Vogel. Der frühe Vogel fängt den….öh, fängt Insekten. Rotkehlchen sind mit ihren Kulleraugen einfach zauberhaft :-) Und dieses hier trällerte besonders schön. Ach ja, wenn man den Vögeln lauscht, kann man alles andere vergessen.

Erst mal mußte ich es vor die Linse bekommen. Gar nicht so einfach, zwischen all den Zweigen. Immerhin habe ich endlich mal die Schlehenknopsen scharf drauf bekommen ;-)

  Gibt es was Schöneres :-)

 

31 Kommentare Gib deinen ab

  1. Karin sagt:

    Durch die momentane Stille – wir haben ja ganz selten einen Flieger über uns am Himmel – kann ich das Vogelkonzert dieses Jahr besonders intensiv genießen, das sonst durch das laute Getöse der Flugzeuge ab 5.00 Uhr morgens empfindlich gestört wurde. Genuß pur.
    Einen lieben frühen Gruß zu Dir, Karin

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Die Natur muß auch aufatmen oder? So viel Ruhe, Platz, frische Luft, Ungestörtheit. Ach ja, die Flugzeuge dürften eine ganz schöne Geräuschkulisse produzieren. Ich freue mich für dich, daß du jetzt die Stille und den Gesang genießen kannst :-) So hat auch die Kriese ihre positiven Seiten. Liebe Grüße vom summenden Balkon zum piependen Dach! Almuth

      Gefällt 2 Personen

  2. Mit dem „scharfzeichnen“ habe ich des öfteren Probleme. Ich regele das meistens mit Geduld und Masse an Fotos.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Auch ne Methode ;-) Schwierig ist es halt, wenn man sich beeilen muß, wie bei dem Vogel und dann nicht fokussieren kann, weil so viel davor ist. Manchmal hat man mehr Glück, manchmal weniger, aber wem sage ich das :-)

      Gefällt 1 Person

  3. Momente zum Aufatmen, oh ja! Aufatmen für Leib und Seele. Da kann ja wieder neue Hoffnung keimen und wachsen…und aufblühen und mit den Vögeln jubeln. Wie schön, daß es diese lieben Sänger noch gibt, und wie gut, wenn sie sich einer narurliebenden Frau so in vertraulicher Nähe zeigen und nicht mal beim Knipsen fortfliegen und weitersingen! Danke, das sind wirklich besondere Momente, die alles Gerede und Gegrübel zerstreuen, fortfliegen lassen. Ach ja, die kleine tapfere Malve hätte ich fast übersehen. Auch das macht Hoffnung!

    Gefällt 2 Personen

  4. puzzleblume sagt:

    Das Rotkehlchen beim Gesang fotografiert – was für ein Highlight der Rotkehlchenhaftigkeit an sich!

    Gefällt 2 Personen

  5. Anna sagt:

    Nein, es gibt nichts Schöneres. Genauso Schönes wohl, aber Schöneres nicht. :-)

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      *lächel* Danke Anna!

      Gefällt 1 Person

  6. he is adorable and … is my favorite bird

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Thank you! Yes, I love the robins too. They are so cute with their round eyes :-)

      Gefällt 1 Person

  7. Nati sagt:

    Guten Morgen Almuth.
    Was macht eigentlich dein Patenbaum?

    Gefällt 1 Person

    1. Stimmt, interessiert mich auch.

      Gefällt 2 Personen

      1. pflanzwas sagt:

        Habs gerade geschrieben: ist in Vorbereitung :-)

        Gefällt 1 Person

    2. pflanzwas sagt:

      Ist in Vorbereitung :-) Ein Beitrag mit Krokussen ist schon wieder veraltet, ich habs nicht geschafft, aber in Kürze kommen die Neuigkeiten. Ist alles noch klein und am Austreiben. Danke der Nachfrage :-)

      Liken

      1. Nati sagt:

        Dann bin ich gespannt.
        Schön dass du dich weiter drum kümmerst.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Im Winter war Stillstand. Mal sehen, wie es jetzt mit Feuchtigkeit etc weitergeht. Zur Zeit keimt immerhin vieles.

          Liken

  8. Das Knopfäuglein hast Du wirklich gut getroffen. Bis ich meine Kamera richtig eingestellt habe, sind die Kerlchen meist verschwunden😉

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ich habe mich rangehalten und zum Glück sang es munter weiter. Das Glück hat man nicht immer. Das wissen wir ja beide :-)

      Liken

  9. Ulli sagt:

    Vor ungefähr 15 Minuten entdeckte ich vor meinem Fenster ein Rotkehlen in den Büschen, leider entdeckte es mich auch und flog flugs tiefer ins Gebüsch hinein. Ich freue mich solch einen netten Nachbarn zu haben. Er wird sich an mich gewöhnen, wie die Amsel von gegenüber, die nun schon sitzen bleibt, wenn ich das Fenster öffne. Anfangs ist sie immer sofort weggeflogen. Vielleicht liegt es daran, dass ich letztens mit ihr zusammen geflötet habe?!
    Liebe Grüße
    Ulli
    Vögel sind mir immer Trost und Freude!

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Oh wie schön! Rotkehlchen sind ja oft sehr zutraulich. Das wird dir bestimmt bald öfter ein Ständchen trällern, wo du dich wieder anschließen kannst :-) Hihi. Ja, Vögel und ihr Gesang sind einfach wunderbar! Alles Gute für dich und liebe Grüße von hier, Almuth

      Gefällt 2 Personen

  10. So ein Robin ist auch bei uns ständiger Gast. Wir warten auf ihn. Wir lieben ihn!
    Liebe Grüße
    Juergen

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ja! Ich auch :-) Leider war hier länger keins zu Gast, Der Winter war zu mild, aber ich freue mich immer, wenn hier oben mal wieder eins einkehrt. LG Almuth

      Liken

  11. kowkla123 sagt:

    wir lassen uns nicht unterkriegen, aber bleiben auch vorsichtig, Klaus

    Gefällt 1 Person

  12. Co.Rona sagt:

    Rotkehlchen sind auch wirklich sehr putzig. 😍

    Gefällt 2 Personen

  13. Sehr gut getroffen, den zwitschernden Vogel :-). Malven sind tatsächlich sehr robust, das durfte ich auch schon des öfteren feststellen :-). LG Birthe

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Dankeschön. Ja, erstaunlich, wie stark die sind, wenn sie erst mal richtig gut gewurzelt haben. Auf dem Balkon wachsen sie auch gut, aber ich hätte sie nicht für derartig robust gehalten. Man lernt nie aus. LG Almuth

      Liken

  14. Erstaunlich diese Malve. Die Vögel singen im Moment morgens wirklich wunderschön.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.