Insektenleben: Die Wiese im Oktober

Das Jahresende nähert sich Ich hatte ja gehofft, mein Langzeitprojekt über die Beobachtungen der Wiese und ihrer „insektischen“ Besucher hinter dem Haus 2021 abschließen zu können, aber nun hat es doch nicht geklappt. Es ist ja dauernd was. Jetzt würde ich gerne schnell zum Ende kommen, denn langsam beginnt das neue Wiesenjahr und wir alle…

Mal wieder am Kanal im Herbst

Spaziergang mit frostigen Begleitern Vor zwei Wochen hatte es morgens schon mal leicht gefroren, obwohl es gar nicht angesagt war. Jedenfalls war ich überrascht, als ich rausging, gefrorene Blätter zu sehen. Es war einer der wenigen sonnigen Tage nach kalter Nacht und ich nutzte die Gelegenheit für eine kleine Runde mit der Kamera. An den…

Noch mal Herbstrot

Wilder Wein und Gäste Diese Bilder sind mindestens zwei Wochen alt. Da stand der Wilde Wein noch im schönsten Herbstrot da! Witzig fand ich dieses Jahr, wie hoch er in die Baumspitzen geklettert ist. Schön fand ich diese Mischung aus rot und grün, Weinrot und Waldrebengrün, dazwischen die Samenstände der Clematis. Richtig puschelig und mit…

Herbstblätter im Licht

Schönheit im Detail Überall sind sie nun zu finden, die Blätter an den Bäumen, die allmählich braun oder bunt werden, je nachdem, die Blätter, die bereits zu Boden gefallen sind oder die Blätter, die andere Gegenstände verzieren. Mit etwas Licht sind es alles Schönheiten. Buchenblätter verzieren die toten Baumstämme. Ich weiß nicht, ob der Sturm…

Morgens zwischen 10 und 11

Morgensonne im Oktober Eigentlich ist das Wetter überwiegend grau zur Zeit, aber immer wenn ich hier etwas zeigen will, sind es sonnige Fotos. Kann ja auch nicht schaden ;-) Nachdem ich kürzlich sehr früh morgens unterwegs war, nahm ich mir vor, beim nächsten sonnigen Morgen ebenfalls früh zum Fotografieren loszuziehen. Natürlich hatte ich es nicht…

Herbstliche Lichtblicke

Farbmomente Der Tag war extrem düster heute. Im krassen Gegensatz dazu stehen die sonnigen Fotos vom letzten Wochenende. Ein Admiral auf Knöterichblüten, wenn ich mich nicht irre. Wer hätte gedacht, das der jetzt noch so üppig blüht? Ich nicht. Knöterich umarmt Hagebutte. Blau-Weiß macht sich immer gut. Ein paar Licht-Blicke. Blau-Weiß-Grün auch. Weiter unten wirds…

Es regnet, juhu!

Regen, der seinen Namen verdient hat Nachdem ich gestern über den Regenmangel bei uns geschrieben habe, bin ich anscheinend erhört worden, denn heute nacht fing es an zu regnen und vorhin waberten richtige Regenschauer über das Land. Wie schön! Das verwaschene graue, sind die Schauer, die heute über uns hinwegzogen. Beweise für das frische Nass:…

Wo ist der Regen geblieben?

Mit Trockenheit ins Neue Jahr? Ich weiß, manche halten den Titel für einen Scherz, aber leider ist es keiner, jedenfalls hier im Norden. Während mancherorts ganze Landschaften im Schnee versinken oder Regentage nichts ungewöhnliches sind, haben sie hier inzwischen Seltenheitswert. Der Oktober war nach meiner Erinnerung der regenreichste Monat in diesem Herbst. Im November kann…

Herbstlicht am Nachmittag

Natur ist Poesie Hier kommt der zweite Teil vom Herbstlicht. Fast kitschig leuchten Wiesengrün (wie aus dem Tuschkasten, was mancher Kunstlehrer geleugnet hat) und Herbstfarben der Bäume um die Wette. Wie bei der anderen Radtour ändern sich die Lichtmomente so schnell, daß man den Unterschied kaum fassen kann. Wie entfärbt wirken die Aufnahmen ohne oder…

Herbstlicht trifft auf Grün!

Was gibt es Schöneres? Obwohl ich noch mehr als genug Pilze im Schatzkäschtle habe, gibt es zwischendurch mal Balsam für die Seele: Herbstlicht. Ich kann mich an diesem Licht nicht sattsehen. Auch toll ist es, wenn dieses Licht auf frisches Grün fällt. Doch seht selber. In letzter Zeit sind diese Bilder bei zwei verschiedenen Radtouren…