Ein Star, ein Star!

Kommt auch mal alleine! Besonders, wenn es im Efeu Beeren zu holen gibt :-) Im Wald raschelte es links und rechts des Weges ständig. Es war so laut, daß ich zunächst an Amseln dachte, die im Laub wühlen. Amseln sah ich keine. Irgendwann merkte ich dann, daß es Mäuse waren. Zweimal hab ich eine mit…

Erste Frühlingszeichen im Wald

Erste neue Blätter An manchen Stellen im Wald sieht man die ersten Frühlingszeichen ganz deutlich. An anderen scheint sich noch gar nichts zu regen! Vor allen Dingen die Buchen haben schon das eine oder andere Blatt geöfnet! Ganz langsam wird es täglich mehr. Blickt man in eine andere Richtung, sieht es eher nach Winterwald aus….

Wurm-Graffiti und Blatt-Tattoos!

Naturkunst oder Art of Nature Sie kanns am Besten, Mutter Natur. Immer eine tolle Künstlerin! Das hier ist eins meiner liebsten Bilder. Es erinnert mich an alte Höhlenmalereien. Bei den ganz großen „Kratern“ frage ich mich, was für riesige Holzkäferlarven da an der Arbeit waren. Wirklich beeindruckend. Ich war jedenfalls wieder einmal hin und weg…

Auf den Spuren des Waldes III: Fremde Welten

Auf welchem Planeten bin ich hier gelandet? Science fiction im Wald!? Mondlandschaft?? Lavalandschaft??? Des Rätsels Lösung: ein sich zersetzender toter Baumstamm – und die Rinde zersetzt sich mit. Ohne Antifaltencreme runzelt sie vor sich hin ;) Die kleinen Waldarbeiter leisten hier ganze Arbeit. Irgendwann ist alles weg und bester Humus!

Auf den Spuren des Waldes II

BaumGesichter?! Bäume und ihre „Haut“ Was für eine prächtige Krone einer alten Buche! Da möchte man mal wieder klettern ;-)   Wenn ich im Wald bin, halte ich immer nach etwas Ausschau, was mir sonst nicht so auffällt. Diesmal waren es die Rinden, die ich zwar schon oft wahrgenommen habe, manchmal auch fotografiert, aber selten…

Auf den Spuren des Waldes I

Die ersten Frühlingsboten sind schon da! Allererste Buschwindröschen Anemone nemorosa waren an geschützten Stellen zu sehen! Sogar der Hohle Lerchensporn Corydalis cavahat schon Blütenstände. Es blühen bereits einige Zierpflaumen und andere Sträucher und Bäume. Ich muß gestehen, ich bin eine Art Weiße-Blüten-Legastheniker. Ich kann die alle kaum auseinanderhalten. Erst Recht ohne Blätter. Also: Keine Ahnung…

Schönheit in anderer Form

Hier muß nichts mehr operiert werden Schöner Verfall Frühes Blattgrün Unterwelten – unter dem Holz, da lebt, nein, da „schneckt“ es :-) Asseln stehe ich immer mal wieder mit gemischten Gefühlen gegenüber, aber wenn man sie genau betrachtet, kann man einen Blick in die Urzeit werfen.

Noch etwas aus dem Wald

Am seidenen Faden.. Nicht nur, daß die Spinnennetze bereits kunstvoll sind, im Licht werden sie zu glänzenden Silberfäden. Gewöhnliche Zweige können je nach Licht einen fast mystischen Eindruck erwecken. Oder einen verklärten :-) Dann habe ich mal wieder mit Schwarzweiß sowie mit Kreativfiltern gespielt. Durch das wenige Licht haben die Bilder fast eine Körnung, wie…

Lichtertanz im Wald

Licht, Mücken, Sonne Leider konnte ich die schwebenden Mücken oder was es war, nicht mit aufs Foto bannen. Schade, denn sie tanzten Elfengleich in der Sonne. Bei näherer Betrachtung sieht der Wald richtig bunt aus. Erste frische grüne Blätter mischen sich mit altem Herbstlaub, gerade von der Sonne beschienen. Die Fotos sind schon wieder eine…

Von der Stadt zurück zur Natur…

…vom Stadtausflug zum Waldausflug… Goldenes Birkenrindenleuchten – kann man das in anderen Sprachen eigentlich auch so schön? Ein Wort an das andere reihen? Wunderbar oder?! Birkenrindenkringel Fenster in eine andere Welt? Ahornblattleuchten Holzwellenfarbmuster ;-)