Ein interessanter Fund

Wasserquellen im Wald Kürzlich lief ich durch den Wald. Ich nahm ein paar andere Pfade als üblich. Da war es noch März und ziemlich trocken. Gerade fragte ich mich, wo und wie die Tiere im Wald Wasser finden. Ich dachte an Tau, der sich auf Blättern sammelt oder an Pflanzensäfte. Totholz speichert Wasser, aber sicher…

Spiegelungen mit Wasser, Moos und Bäumen

Die Welt auf den Kopf gestellt  Irgendwann im März, nach einem nassen Februar… Wenn ich nicht irre, ist dies ein Teil der Eilenriede, wo Areale wieder vernässt werden sollen. Jedenfalls stand hier vor einigen Wochen noch das Wasser. Geradezu verwirrend, wo hier was ist. Die Spiegelungen lösen alles auf – unser Gehirn ist ratlos. Fast…

Ein bißchen Farbe in das Novembergrau

Waldleuchten Ist es bei euch dieser Tage auch so richtig Novembergrau? Düster, so daß man mittags schon die Lampen anmachen muß? Grau, naß, kalt? Dann habe ich etwas für euch. Letzte oder vorletzte Woche, wer weiß das schon so genau, gab es noch ein paar Lichtblicke. In der Eilenriede, im Stadtwald, waren die Bäume noch…

Im Rausch der Spiegelungen

Spieglein Spieglein, was zeigst du mir? Kürzlich war ich im Sprengel-Museum hier in Hannover, um mir eine Ausstellung über Kurt Schwitters und seine Merzkunst anzusehen. Mir gefallen seine Collagen und die Anfänge der Grafik, die sich damals bei Schwitters und seinen Weggefährten abzeichnet. Auf dem Weg zurück bin ich durch den nahegelegenen Maschpark am kleinen…

Ist denn schon Herbst?

Trocken, trockener, am trockensten! Es knirscht unter den Schuhen, entweder das trockene Laub oder die Baumfrüchte, die jetzt schon reichlich abgeworfen werden. Man muß das Ganze mal positiv sehen. Das Wetter ist dauernd schön und man kann die Herbstfotos schon im Hochsommer machen. Was will man mehr… Wie ich kürzlich hörte, produzieren die Bäume bei…

Hart und weich

Beton trifft Natur Ich bevorzuge zwar Fotos von der Natur, kann mich aber auch für Strukturen und abstrakte Flächen begeistern. Beton gehört nicht gerade zu meinen Lieblingswerkstoffen, aber in diesem Fall trafen sich die Wasserspiegelungen mit diesem starken Kontrast einer Brückenkonstruktion. Damit es hier nicht zu hart zugeht, am Ende ein paar Naturfotos ;-) Mich…

Natur mit Linien und Kanten

Natur abstrahiert Die Natur kann auch klare Kanten zeigen. Manchmal auch mehr als eine Kante ;-)   Dieselben Blicke in schwarzweiß. Auch wenn ich Farbe gerne mag, kommen Strukturen ohne Farbe oft besser zur Geltung Zu dieser Reihe paßt vielleicht auch „Natur im Rahmen“, was immer das ist. Zum Glück kennt die Natur keinerlei Begrenzungen……

Gans schwarzweiß

Auch ohne Farbe schön Hier noch ein „gans“ kleiner Rest. Und wieder mal ein paar schwarzweiße „Glanzlichter“ Das letzte Bild ist schon wieder farbig, fällt aber kaum auf. Noch zwei Uferblicke:

Gans vielseitig!

Oder auch „Gans total“! „Gans dekorativ“ Gans zieht Kreise: Nicht nur die Gänse sind hübsch, sondern auch die Muster, die sie im Wasser erzeugen. ich war ganz fasziniert von den verschiedenen Linien, die um sie herum entstanden! Hier auch noch mal: Gans verträumt :-) Gans aufmerksam! Gans davonschwimmend… Ich hoffe, es war nicht „gans langweilig“….

Tanzende Pünktchen

Lichterglanz und Lichtertanz auf dem Wasser Heute morgen am Kanal gewesen. Trockenes Wetter, mal kein Regen. Sonne und Wolken, kalt, frischer Wind, Handschuhe und Mütze. Sonne stand noch tief. Wie alles begann… …und endete. Es war ganz witzig, wie sich die Punkte „zusammenrotteten“, hochwanderten, wieder runterkamen, am Bildrand tanzten und näher kamen um sich wieder…