Noch mal von der Wiese

Sommerliche Vielfalt Wenn die Sonne scheint, gehe ich zu gerne auf die Wiese. Das Zirpen der Grillen ist die Musik des Sommers! Dazu dieser schöne Duft nach Gräsern, die von der Sonne aufgewärmt werden. Herrlich! Und es gibt viel zu entdecken. Ich schrieb ja schon, daß es eigentlich eine Gräserwiese ist. Nur hie und da…

Insektenleben: Zwischen Hecke und Wiese II

Weiter gehts! Seit die Wiese nicht mehr gemäht wird, zirpt es dort viel mehr als früher. Jede Menge Grashüpfer und Heuschrecken sind hier unterwegs. Wenn man sich bei Sonnenschein durch die sich wiegenden und biegenden Halme bewegt, duftet es ganz wunderbar nach Heu. Hockt man sich nah an die Grasbüschel, kann man die Wärme spüren,…

Geschichten vom Baum: Ende April

Üppig und grün …weil ich seit Wochen gegossen habe? Am 26. März 2020 habe ich dieses Jahr mit dem Gießen begonnen. Nicht täglich, aber fast. Ich wollte eigentlich weniger gießen, aber gerade im Frühling, wenn der Grundstein für das Pflanzenwachstum gelegt wird… Ich konnte nicht widerstehen. Viel „Unkraut“ – ich finde es toll :-) Rotklee,…

Gräser, Farben, Formen…

und auch ein bißchen experimentell Gräser luftig und leicht. Die Wiese, eine große vielfältige Gemeinschaft. Dank Hitze und Trockenheit bereits gut gereift. Gräser leuchtend Ein paar wenige Kratzdisteln mischen sich unter die Gräser. Sonntag mittag waren die einzigen Besucher Raupenfliegen: Ich tippe auf die Rotgefleckte Raupenfliege Eriothrix rufomaculatus (ohne Gewähr). Wie ich gerade lese, parasitieren…