Aus dem Wald: tot oder lebendig?

Von schwarz zu grün „Totes“ schwarzes Totholz mit lebendigen Langstieligen Holzkeulen (?Xylaria longipes) und Efeu dekoriert :-) Moos ausgedehnt und im Grenzbereich. Auf den ersten Blick „grau-braun“, auf den zweiten schön! Und wieder fand ich eine „Ahornfeder“ an einer reizvollen Stelle. Wieder einige Funde von Rhizomorphen, verdickte Stränge eines Pilzgeflechts, daß vermutlich unter der Baumrinde…

Seltsames aus der Pilzwelt

Pusteln, Beeren, Gnubbelig-schleimiges Hm, sieht aus wie weiße Pusteln. Es könnte eine Nebenfruchtform der Kohlenbeeren sein, aber ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Diese Pilze sehen aus, als hätte jemand das Shampoo nicht ganz rausgespült… Das hier kennen wir vom letzten Jahr. Es sind wohl Rötliche Kohlenbeeren Hypoxylon Fragiforme. Hier gibts gleich ne Tüte Buntes:…

Die Vielfalt unserer Pilze IV

Totholz sei dank Es ist schon wieder ein paar Wochen her. Es war schönes Wetter und die Kriese war noch fern. Bei der Fahrt durch den Wald stieß ich auf diesen Baumstamm, auf dessen Baumscheibe sich reges Pilzleben tummelte. Spannend, was hier alles dicht an dicht nebeneinander wächst, besonders die verschiedenen Strukturen. Verschiedene Arten, wovon…

Von Schwämmen, Trameten und Schichtpilzen

Alles das Gleiche oder doch nicht? Früher hielt ich diese Dinger hier alle für Schwämme. Es gibt ja durchaus Baumschwämme. Seitdem ich etwas genauer hinsehe, bei den Pilzen, stelle ich fest, daß einige meiner bisherigen „Schwämme“ sogenannte Trameten sind. Eine Erklärung gibt es bei Wikipedia. Ich tue mich damit schwer. Ein gutes Beispielbild wäre hilfreich….

Baumschwämme – überwiegend

Wer weiß das schon? Ich nicht. Ich stelle fest, das Thema Pilze / Baumschwämme ist für mich ein großes, schwarzes Loch. Gerade wollte ich mal gucken, ob ich nicht den einen oder anderen der folgenden Vertreter bestimmen kann, aber ich gebe es gleich wieder auf. Was es nicht alles gibt. Für mich sind das fast…