Pflanzen für Insekten, die ich immer wieder nehmen würde II

Es geht weiter mit leuchtendem Gelb und lautem Gebrumm Königskerzen Verbascum für Insekten – hm, vielleicht doch mehr für mich? Ich liebe es, wenn die Hummeln dort mit Vibration den Pollen einsammeln :-). Sie sind zweijährig, blühen erst im zweiten Jahr, aber wenn, dann sind sie gute Nektarquellen und Pollenspender. Ob Schwebfliegen, Hummeln, Wildbienen oder…

Falter und Ameisen

Was mir sonst noch über den Weg lief Es ist eine Woche her, da begegnete mir an der gleichen Stelle, wie letztes Jahr, der hübsche Schmetterling hier, ein „Waldbrettspiel“ Pararge aegeria. Er sitzt gerne in der Sonne und hält sein Revier im Blick. Kommen andere Männchen vorbei, werden sie vertrieben. Hier hatte ich ihn schon…

Juhu, zwei Bläulinge waren da :-)

Schmetterlingsfreuden auf dem Balkon In letzter Zeit gingen wieder deprimierende Meldungen durch die Medien, wie sehr die Anzahl an Schmetterlingen schwindet oder daß manche Arten bereits ausgestorben sind. Futterpflanzen werden zu viel zu früh gemäht und die Schutzgebiete sind kleine Inseln in der großen weiten leergeräumten Landschaft und diese Inseln sichern das Überleben der Schmetterlinge…

Insekten auf dem Balkon A bis Z

Liste meiner Balkonbesucher Die Liste meiner Balkonpflanzen hatte ich hier bereits veröffentlicht. Schon lange wollte ich die der Insekten nachtragen, aber die ist etwas länger. Ein kleiner Teil der Besucher sind „Eintagsfliegen“ – kleines Wortspiel, hihi. Es sind keine Eintagsfliegen, aber einmalige Besucher, soweit ich sie bemerkt habe. Die habe ich mit einem * gekennzeichnet….

Insektenleben: Langfühlermotten „auf Buche“

Schmetterlinge mit langen Fühlern Kürzlich im Wald sah ich über den Blättern einer Hainbuche, wenn ich mich nicht irre, etwas schwirren. Der Baum war ein paar Meter entfernt und ich konnte nicht wirklich nahe herankommen, aber zum Glück hat die Kamera einen guten Zoom. Es war gar nicht so leicht, die flatternden „Etwasse“ aufs Bild…

Insekten „aus dem Stift“

Insekten gezeichnet und aquarelliert Jetzt, wo wir mehr Zeit zu Hause verbringen dürfen, können wir Dinge machen, für die sonst keine Zeit bleibt. Ich habe diese Zeichnungen zwar schon vor einigen Tagen gemacht, aber wer Stift und Papier zu Hause hat, kann jederzeit loslegen, seine Umgebung festzuhalten. Bei mir war die Vorlage eine Zeitschrift, die…

Aktuelle Balkongäste

Diesmal: Zünsler Den Zünsler bestimme ich jetzt mal nicht. Davon gibt es unzählige. Fast jede Pflanzenart hat ihren Zünsler, haha. Man erkennt sie gut an dieser langen „Nase“. Ich glaube, es gibt auch andere Arten, die hin und wieder so ein ausgeprägtes Dingens da vorne haben, aber häufig sind es die besagten Zünsler.  Mit großem…

Endlich auch bei mir: der Distelfalter!

Gelandet, gesichtet, fotografiert! Dieses Jahr sind ja besonders viele Distelfalter Vanessa cardui hier im Norden eingefallen. Schon seit Wochen sehe ich immer einzelne Falter am Haus vorbeiflattern. Einer schien sogar ne festgelegte Route zu haben. Fröhlich am Balkon vorbei und weiter hinten über das Hausdach weg. Das war wohl die erste, eingewanderte Generation. Die neue…

Falter mit C davor

Der C-Falter oder Polygonia c-album Zur Zeit habe ich Glück, und die Falter, die ich sehe, machen für mich „auf“ :-) Die Raupen dieses Falters mögen Salweiden, Haseln, Ulmen, Brennesseln und Johannisbeeren. Ein paar Haseln und Weiden gibt es hier, Brennesseln auch und dort, wo ich fast jedes Jahr einen sehe, gibt es auch ein…

Von Bläuling und Waldbrettspiel

Keine Märchenfiguren sondern Schmetterlinge Klingt komisch, aber ich kann nix dafür ;-) Was Flora und Fauna angeht, wurden und werden ja die merkwürdigsten Namen vergeben. Manchmal erschließt es sich aus dem Aussehen, oft leider nicht. Diesmal paßt wenigstens der Bläuling so einigermaßen. Bläulinge sind nicht immer blau, aber häufig. Den Bläuling Lycaenidae sah ich die…