Noch mal von der Weide

Von Weidengallen und anderen Begegnungen Vor ein paar Tagen hatte ich ja von den Plüschmors, also den Hummeln, auf einer Streuobstwiese berichtet. An dem Tag war es zu stürmisch und so sah ich die Hummeln eher am Boden, als auf den Blüten. Dort tummelten sich ein paar kleine Fliegen. Die können wohl auch bei Wind…

Mauerbienen: Männersachen

Flauschig, Plüschig, Puschelig Gestern gabs doppelte Doppelbelegung, hach :-) Erst die Bärte, dann die Köpfe, und dann gehts irgendwann los :-) Es sind schon sooo viele Männchen der Gehörnten Mauerbiene Osmia cornuta draußen, unglaublich. Das wird was werden, wenn noch mehr Weibchen die Röhren verlassen. Dann wirds richtig wild hier. Die Weidenkätzchen Salix-caprea (?) blühen…

Wichtige Nektarquellen: Weiden und ihre Kätzchen

Wo Hummeln und Bienen erste Nahrung finden Nicht umsonst stehen Weiden Salix unter Naturschutz. Vielerorts sind ihre Kätzchen die ersten und wichtigsten Nektarquellen für Hummeln, Bienen und Co. In der Nähe steht ein großer Baum. Ich halte schon eine Weile nach Hummeln Ausschau. Inzwischen sah ich welche, wenn auch nicht an dieser Weide. Dafür Bienen….

Bald ist es wieder soweit

Mauerbienensaison Wann genau, hängt davon ab, wann endlich der Frühling einzieht. Dieses Jahr läßt er sich wieder besonders viel Zeit. Grmpf. Und diese ewigen 4 bis 8 Grad gehen mir so langsam echt auf den….Nerv. Also gut, sich mit etwas erfreulicherem zu beschäftigen. Den Wildbienen und ihren Niströhren ! Es fing damit an, daß vor…