Die Sprache des Waldes

Was geschrieben steht. Oft wenn ich im Wald oder auch sonst in der Natur unterwegs bin, sehe ich Dinge, die mich an Schrift oder Worte oder Zeichn erinnern. Manchmal mehr, manchmal weniger. Heute also Sprache in Zeichen wie in Bildern. Glaubt bloß nicht, daß das Käferlarven oder ähnliches waren. Das hat jemand geschrieben, eindeutig ;-)…

Vom Walde komm ich her…

…bring euch kaltes und noch mehr Auf diesem Wege möchte ich allen Fröhliche Weihnachten wünschen! Ich hoffe, ihr habt schöne Feiertage, macht es euch gemütlich und genießt die weihnachtliche Ruhe. I wish you all a very Merry Christmas and cozy and happy holidays! Auch möchte ich allen danken, allen Followern, die hier mitlesen, die kommentieren…

Impressionen vom Oktober-Wald

Pilze, Pflanzengallen, Herbstlaub Gerade habe ich nicht so viel Zeit. Hier noch ein paar Oktobereindrücke aus dem Wald. Ein paar putzige Gallen auf der Unterseite eines Ahornblattes. Wie es scheint, hat der Bewohner schon mal ein Löchlein gebohrt… Interessante Rinde, nein, Borke. Schönes Totholz… …oder skurrile Formen. Moosglühen. Und auch mal ein ganz ganz winziger…

Natur kreativ: Birkenrinde

Papierarbeiten von der Natur inspiriert Auch das hatte ich schon mal, nachgemachte Birkenrinde. Diesmal habe ich mich der Birkenrindenmusterung erneut gewidmet. Aus einer Karte im A6 Format habe ich kleine Schlitze ausgeschnitten. So in etwa sieht mein Birkenrindenvorbild aus. Und wieder habe ich die Farben umgekehrt, um mir die Abstraktionen anzusehen. Manches wirkt in diesem…

Natur kreativ: Wieder einmal Rindenröllchen

Papier- und Schattenspiele Vielleicht erinnert sich manch einer von euch an meine Papier-Experimente vom Frühjahr. War es wirklich dieses Frühjahr? Wie die Zeit vergeht! Jedenfalls hatten mich damals diese neckischen „Rindenröllchen“, wie ich sie bei mir nenne, beschäftigt. Sie verzaubern mich jedes Mal wieder, wenn ich im Wald bin und beschäftigen tun sie mich auch…

Natur kreativ: Irritationen

Kreatives Spiel mit Rinde und Blättern Ich glaube, dieses Experiment stammt vom Januar oder Februar. Irgendwie ist es mir immer wieder durchgerutscht, aber es paßt jetzt ganz gut zum nächsten kreativen Ausflug. Im Wald fand ich diesen tollen Stamm, dessen Rinde sich so schön in Zersetzung befindet. Ich nenne diese offenen Stellen bei mir Rindenfenster…

Irgendwas mit Ast

Struktur im „Rund“ Ich bin ja so ein Strukturfetischist. Deshalb werde ich im Wald immer so fündig. Was gibt es dort alles an tollen Strukturen, Formen usw. Neben hübschen Rinden oder Borkenstücken, begeistern mich auch die folgenden Formen immer sehr. Ich weiß gar nicht, wie nennt man das? Astloch? Astansatz? Ich hab keine Ahnung. Ich…

Rindenröllchen „natur“

Wenn das Totholz Locken hat :-) Da ich heute nicht besonders redselig bin, einfach nur ein paar Bilder vom Holz mit Welle. Die Fotos sind noch vom Februar. Kringel, Kreise und noch mehr. Birke gerollt Nicht nur die Locken sind schön, die Rinde kann auch Bordüre. Diese Borken-Rinden-Stücke wecken bei mir immer die Assoziation von…

Und die Rinde (Borke), die hat Zähne…

…und die hat sie…im Gesicht Ich tu mich ja grundsätzlich damit schwer, daß die äußerste Schicht des Baumes die Borke ist, die zusammen mit dem Bast zur Rinde gehört (der Bast transportiert in Wasser gelöste Nährstoffe von der Baumkrone Richtung Wurzeln). Der abgestorbene Teil des Bastes, ist die Borke, sozusagen die Hornhaut, haha. Danach folgt…

Natur kreativ: Rinde

den LInien folgen Heute geht es um Rinde, nein, es heißt ja Borke ;-) Das hier ist die Vorlage bzw. Ausgangssituation. Mich faszinieren die Rinden, also die Borken, der toten Äste, Zweige und Stämme, die ich vorwiegend im Wald finde. Wieder habe ich mich an einem Fotoausdruck eines meiner Bilder orientiert und als Vorlage genommen….