Ein Balkontag mit vielen Wildbienen

Lebensraum für kleinste Bienen Mit Bienen sind hier nicht die Honigbienen gemeint, von denen hin und wieder auch welche vorbeikommen, sondern kleine und kleinste Solitärbienen. Sie heißen so, weil sie in der Regel Einzelkämpfer sind. Es gibt Männchen und Weibchen, die sich paaren, und die Weibchen bauen dann die Nester für den Nachwuchs, in die…

Mauerbiene, Sandbiene, Schmalbiene?

Welche Wildbiene hätten sie denn gern? Kürzlich berichtete ich hier von einer Wildbiene, die kaum still hält und immer ihre Kreise von Nektarquelle (bzw. Pollenquelle) zu Nektarquelle zieht. Gestern hatte ich Glück und konnte sie am Schnittlauch überraschen, ha! Die Bilder sollten für eine Bestimmung eigentlich sachdienliche Hinweise bringen, aber ich rätsel nur herum. Es…

Allerlei Besuch

Von Wanzen, Wildbienen und Goldwespen Die Wärme läßt die Pflanzen wachsen und die Insekten vermehren sich. Oder so. Die Tage war einiges los. Allerdings sind die Fotos von den Allerkleinsten überwiegend schlecht geworden. Sie waren einfach zu winzig und ich zu weit weg. Heute sah ich plötzlich eine Goldwespe Chrysididae. Sie parasitieren Wildbienen. Prompt guckte…

Mehr Wildbienen auf dem Balkon

Alte und neue Gäste Sie ist wieder da, die Stahlblaue Mauerbiene Osmia caerulescens. Die, die an meinen Malvenblättern nagt und Löcher hineinmacht! Die benötigt sie nämlich für ihren Nestbau. Kann ja nicht jeder mit Lehm werkeln. Manche stehen halt auf weichere Baustoffe… Hier nascht sie an den Zauberglöckchen Calibrachoa. Eins meiner wenigen Zugeständnisse an herkömmliche…

Klein, aber oho :-)

Immer wieder die Stahlblaue Mauerbiene …ein derzeitiger Dauergast auf dem Balkon. Ich sehe hier ständig welche herumschwirren (meist nur eine oder zwei zur gleichen Zeit). Die Malvenblätter sind durchlöchert, demnach müßte es eine ganze Armee sein! Sie ist zum Glück vielseitig veranlagt: neben Malvenblüten mag sie Lavendel, Rotklee, Scabiosen, Weißklee, Salbei…toll! Stahlblaue Mauerbiene Osmia Caeruslescens…

We proudly present: Osmia caerulescens!

Heiteres Wildbienenraten? Insektenbestimmung ohne Gewähr ;-) Kürzlich habe ich die hübsche Dame hier schon mal vorgestellt. Ich ahnte, daß es eine Wildbiene sein könnte, aber damit war ich auch fast schon wieder durch. Das Tierchen ist etwa 1 cm groß. Sie labt sich gerne an Salbei und Rotklee. Immer wieder schwirrt sie hier herum. Sobald…