Es lohnt sich: Totholz auf dem Balkon!

Lebensraum en miniature Es gab wieder einen erstaunlichen Balkon-Fund! Ich kann es ja nicht lassen, irgendwas aus der Natur mit nach Hause zu bringen. Seien es hübsche Rindenstücke, interessante Samenkapseln oder was auch immer. Gerne auch mal ein Stück Totholz. Durchaus gerne für mich, aber natürlich auch für die Insekten, von denen sich ein paar…

Was ist los auf dem Balkon Ende Juni 1

Hoch-Zeit im Juni Hoch-Zeit habe ich bewußt so geschrieben, weil ich die Hauptsaison im Juni meine, nicht die Hochzeit. Wobei das Aufeinandertreffen von Insekten und Blumen im Sommer als Hochzeit bezeichnet werden könnte. Jedenfalls nimmt die Welt von Flora und Fauna Fahrt auf. Deshalb gibt es diesmal zwei Ende-Juni-Berichte. Mauretanische Malve und Mädchenauge geben sich…

Es geht wieder los!

Neue Blattschneiderbienen auf dem Balkon Hach, ich freu mich so! Die Blattschneiderbienen Megachile werkeln hier wieder in meinen Balkonkästen. Vor ein paar Jahren fing es an, daß sich die erste hier niederließ, um in den Töpfen ihre Nester anzulegen. Im folgenden Jahr waren es schon 5. Letztes Jahr habe ich ein wenig den Überblick verloren,…

Insektenleben: Maskenbiene auf dem Balkon

Wildbiene klein, aber fein! Diese Maskenbiene saß die Tage in einem meiner Mädchenaugen Coreopsis. Diese Wildbiene ist so klein, daß ich sie zunächst für was anderes hielt. Dann erkannte ich aber ihre Maske. Wie klein sie ist, zeigt das nachfolgende Vergleichsbild. Hallo Frau Maskenbiene Hylaeus communis (?). Du bist also auch wieder hier. Wie schön. Erzähl doch mal…

Insektenleben: Lehmwespe und Grabwespe

Hauptsache bauen! Worüber ich mich sehr freue, ist eine Lehmwespe Ancistrocerus nigricornis, die hier in den Niströhren nistet. Zuerst hat sie sich tatsächlich eine Pappröhre ausgesucht, was bislang noch nie vorkam. Jetzt ist sie bei der zweiten Röhre, diesmal wieder Natur pur in Form von Bambus (danke Ulrike, das Material bewährt sich immer noch!). Der Topf mit…

Neue Konkurrenz an den Niströhren: Erzwespen

Ein neuer „Gast“ auf dem Balkon Kürzlich schrieb ich was von der ersten Maskenbiene auf dem Balkon. Im Nachhinein dachte ich noch, daß die etwas früh dran ist, ich konnte mir aber nichts anderes vorstellen. Jetzt wurde ich eines Besseren belehrt. Die Tage habe ich ein paar alte Niströhren gereinigt, die nicht geöffnet wurden und…

Was machen Mauerbienen am Wochenende?

Sie sind ganz aus dem Häuschen :-) Jedenfalls bei Sonnenschein. Es war ja sonnig und sehr mild und die Mauerbienen flogen wie verrückt. Ich glaube, mehr als 35 Niströhren sind schon aufgebrochen. Hauptsächlich die Männchen sind raus. Die Weibchen kommen ja eigentlich ca. 2 Wochen später, aber eins oder zwei konnte ich schon entdecken und…

Insekten: Klein und groß

Wildbiene und Feldwespe Ein Neuzugang auf dem Balkon ist die Gemeine Löcherbiene Heriades truncorum. Es kann allerdings auch sein, daß sie schon früher hier war und ich sie als etwas anderes wahrgenommen habe. Jedenfalls sah ich sie auf der ebenfalls neuen Färberkamille Anthemis tinctoria. Die Färberkamille scheint besonders den kleinen Wildbienen zu gefallen. Die Löcherbiene…

Blattschneiderbienen im Balkonkasten

Es wird gebuddelt! Im Moment finde ich den Balkon fast zu ruhig. So richtig viel los ist nicht, dabei blüht (fast) alles, was Insekten schmeckt. Liegt es am späten Frühling oder an was anderem? Die Linden blühen gerade. Oft stelle ich fest, daß die Hummeln kommen, wenn die Lindenblüte vorbei ist. Jedenfalls finde ich es…

Insektenleben: Töpfergrabwespe und Konsorten

Solitärwespen mögen Nisthilfen Jetzt scheint die Mauerbienensaison endgültig vorbei zu sein. Letzte Woche werkelten immer noch 2 oder 3 Exemplare, doch jetzt sehe ich keine mehr. Dafür sind etliche Blattschneiderbienen aktiv, doch davon ein anderes Mal mehr. So wie es solitäre Wildbienenarten gibt, also solche, die keinen Staat bilden und Brutgeschäft und Nestbau für sich…