Amselgeschichten Nachtrag

Hinaus ins Leben Das war ein aufregender Abend für mich gestern, als die kleinen Amseln alle so rasant bei Sturm, Gewitter und Regen ausgeflogen sind. Im Nachhinein denke ich, war der Zeitpunkt gekommen.

Amselgeschichten 16: Ausgeflogen !

Kurzfristiges Ende ! Sie sind ausgeflogen – und ich habs versaut. Vielleicht. Den ganzen Tag wurde eifrig rumgezappelt. Erst hüpfte immer der Älteste hin und her. Im Laufe des Tages gesellten sich Nummer 2 und 3 dazu und saßen wie die Orgelpfeifen auf dem Dach des Vogelhauses. Mehrfach gab es die Situation, wo ich dachte,…

Amselgeschichten 15: noch ! im Nest

Aber wie lange noch ? Ständig denke ich, gleich ist es soweit, aber dann setzt sich der bewegungsfreudigste der Jungvögel doch wieder zurück ins Nest. Er sitzt jedoch schon überwiegend auf der Nestkante. Vorhin wurde sich gestreckt, so daß man deutlich seine langen Beine sehen konnte. Jetzt ist er schon richtig groß, der Älteste :-)…

Amselgeschichten 14: noch mehr Bewegung

Immer noch Tag 12 Eigentlich gabs ja heute schon Fotos, aber es ist so viel Action da draußen, daß ich jetzt noch nachlegen muß. Ich nehme es an, weiß es allerdings nicht genau, daß es das älteste Küken ist, was jetzt starke ! Bestrebungen zeigt, das Nest zu verlassen. Immer mal wieder höre ich auf…

Amselgeschichten 13: Es kommt Bewegung in die „Sache“

Kurz davor Die vier Jungen im Amselnest werden täglich aktiver. Es wird sich schon mal gereckt und gestreckt. Man hockt dabei auf dem Nestrand. Wahrscheinlich um unter anderem etwas Abkühlung zu suchen. Die vier Kleinen sitzen so dicht beieinander. Vorhin saßen sie fast aufeinander. Da braucht man schon etwas frische Luft bei knapp 27 Grad…

Amselgeschichten 12: Heute nur ein Foto

Tag 10 Heute nur ein Foto vom Stand der Dinge. Die Kleinen haben jetzt schon die Augen offen und sehen auch sonst schon ganz schön weit aus. Ich bin gespannt, wann das erste aus dem Nest purzelt. Manchmal reckt sich eins und „steht“ dabei ganz schön auf dem Nestrand. Außerdem haben sich die Laute verändert….

Amselgeschichten 11: Beobachten ohne zu interpretieren

Der 9. Tag nach dem Schlüpfen Heute morgen war schon reichlich Fütterungsaktivität. Es ging wieder rein, raus, rein, raus. Die Eltern füttern im Akkord. Dann mittags eine Weile Pause, jetzt wieder rein, raus…Es kommt des öfteren vor, daß nur ein einzelnes Junges etwas abbekommt, dann müssen die übrigen auf die nächste Fuhre warten. Vorhin hatte…

Amselgeschichten 10: ich sehe nur noch vier !

Einer weniger Ich sehe nur noch vier Junge im Nest. Gestern abend fuhrwerkte die Amselmutter wie irre im Nest herum. Mir erschloß sich nicht, was sie da tat und ich hatte kein gutes Gefühl. Brachte sie etwa das jüngste Küken um ? Besserte sie das Nest aus oder räumte sie den Kot weg ? Aber…

Amselgeschichten 8: Hier ein Ohr, da ein Flügelchen

Tag 6 Da ich mir nicht 100% ig sicher bin, wann das erste Junge geschlüpft ist, gehe ich jetzt mal vom 6. Juli aus. Das älteste Küken ist also 6 Tage alt, das Jüngste 3. Ich habe den Eindruck, daß die Köpfe schon wieder gewachsen sind und glaube, man erkennt einen Hauch vom Gefieder /…

Amselgeschichten 7: Schnäblein, Schnäblein

Erst ein paar Tage alt und schon ganz schön groß :-) Vor knapp einer Woche ist der erste der fünf Jungvögel geschlüpft. Inzwischen kann man bei allen die Schnäbel erkennen und bei den Augen, die bislang nur wie bläuliche Kugeln schimmerten, zeichnen sich kleine Schlitze ab.