Gesucht, gefunden: noch mehr Winterlicht

Komischer Titel? Wenn die Sonne tief steht und es kalt ist, wünschen wir uns allzuoft den Frühling herbei. Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. Schnee und Sonne sind wunderbar, erst recht mit blauem Himmel dazu. Ich mag aber genauso das verhaltene Lichtspiel der tiefstehenden Sonne am Boden. Das ich ein Faible für Licht habe, dürfte…

Farbiger Nachtrag

Vergleichsfotos Vielleicht wären diese Fotos passender gewesen zum Beitrag mit den Schwarzweißbildern, so im direkten Vergleich. Aber das wurde mir zu viel. Hier also noch ein kleiner Nachschlag,  manche derselben Motive in Farbe. Das dekorativ gerollte Buchenblatt kommt in Farbe auf jeden Fall besser rüber. Das schwarzweiß Bild lohnte sich nicht. Der Farn gefällt mir…

Mehr Schwarzweißerlebnisse aus dem Wald

Kontraste trotz einheitlichem Wintergrau Und jetzt noch mal Genitiv: Kontraste trotz einheitlichen Wintergraus – oder wie?! Wieder einmal die beliebten Baumgnubbel oder wie man das nennen soll. Blätter, die zerfallen… …bieten das eine oder andere Highlight. Farn hat immer tolle Konturen. Und Rinden haben markante Punkte… Könnt ihr erkennen, was das hier ist? Ein Baumschwamm…

Lichtgrüne Momente

Bevor der Regen wiederkam… gabs etwas Sonne und ein paar lichtgrüne Momente: Die Tage sind schon wieder merklich länger. Wie schnell das geht! Auf dem Balkon blüht noch eine Ringelblume. Der Borretsch, obwohl zur Hälfte am Vergehen, bildet neue Triebe mit Blüten. Ich lass diese Töpfe meist bis zum neuen Jahr bzw. Frühling stehen. Oft…

Dezemberfarben

…aus dem Garten Ein paar Farbtupfer von Mutter Natur. Zum Vergrößern bitte anklicken!

Farn’sche Schattenspiele

Silhouettenmalerei Als ich kürzlich im Wald war und Fotos machte, erhaschte (sagt man das so, klingt veraltet oder ;-) ich mit meinem Objektiv diese vertrockneten Teile eines bzw. mehrerer Farnblätter. Die Silhouette der Trockenpflanzen gefiel mir. Hinterher am Computer konnte ich dann feststellen, daß ich ein ganzes Gebilde von Farn- und Pflanzenteilen mit eingefangen hatte….

Auf Bodenhöhe

Wald, Blatt, Licht Die Welt steht Kopf, oder? So rum? Oder so rum?? Egal.. Auf dem Waldboden ist immer was los! Noch mehr lichte Momente: Holzauge sei wachsam ;-) Heute fallen mir lauter so alte Ausdrücke ein. Hilfe, ich werde älter, haha! Der Satz hätte hier gut gepaßt, denn diese kleine feine Pilzgemeinschaft war farblich…

Baumscheibe 2018: Ein Flop?

Wie mans nimmt… Dieses Jahr habe ich nicht viel vom Patenbaum berichtet, weil es nicht viel zu berichten gab. Alles kam anders, als geplant. Nach dem späten aber furiosen Frühlingsstart, mit schönen Frühlingsblumen, kam die Hitze, die Trockenheit und mit ihr die Stagnation! Das meiste, was ich unter meinem Patenbaum gesät hatte, hat Maximalhöhen von…

Im Zwischenreich

Ohne Herbst in den Winterschlaf? Wie im vorigen Beitrag angedeutet, sind einige Sträucher und Bäume schon im Sommer vertrocknet oder wenigstens ihre Blätter der Trockenheit zum Opfer gefallen. Im Sonnenlicht sehen auch die noch hübsch aus. Ich hoffe dennoch, daß der Regen jetzt was bringt, damit nicht noch mehr Pflanzen eingehen. Zwischen den Sträuchern war…

Übergang

Vom Sommer zum Herbst Was ich am Herbst und Frühling so besonders schön finde, ist das tieferstehende Licht, aber das schrieb ich hier schon mal irgendwo. Sommer hat seine tollen Zeiten, die Wärme, der blaue Himmel – aber davon hatten wir ja dieses Jahr mehr als genug. Umso schöner, endlich mal wieder Zwischentöne zu erleben….