Insektenleben: Von der Wiese im Juli I

Es wird lebhaft! Juli, fällt der unter Hochsommer? Ich denke schon. Also im Juli nahm das Leben auf der Wiese Fahrt auf. Es gab eine gewisse Blüte-Hochzeit von Kratzdisteln und Vogelwicke und diversen anderen kleineren und größeren Wiesenblumen. Ein Teil geht auf die Neuaussaat durch die Umgestaltungsmaßnahmen im Frühjahr zurück, ein Teil sicherlich auf die…

Die auf dicke Hosen macht!

Meine erste Hosenbiene Viele Jahre sah ich Bilder dieser schönen Wildbiene auf dem Blog von Puzzleblume. Immer dachte ich, die würde ich auch gerne mal sehen. Jetzt ist mein Wunsch endlich in Erfüllung gegangen und ich konnte die Hosenbiene Dasypoda gleich mehrfach sichten. Einmal auf der Magerwiese am Mittellandkanal, einmal tatsächlich auf der Wiese hinterm…

Sie mögen gelb

Färberkamille und Mädchenaugen Vermutlich aus einer der unzähligen Samenpackungen, die mir immer wieder in die Hände fallen, vielleicht sogar vom Pflanzwettbewerb von Deutschland summt, stammen wohl die Färberkamillen Anthemis tinctoria, die sich dieses Jahr in einer großen Gruppe in einem meiner Blumenkästen zeigen. Auch in einem weiteren Topf haben sie sich gut ausgesät, aber ich…

Gelbbindige Furchenbiene etc.

Letzte Wildbienensichtungen Leute, wie die Zeit rennt. Vor 10 Tagen, auf einer Radtour an einem sonnigen Sonntag nachmittag, entdeckte ich bei einem kurzen Halt an einer großen Distel zahlreiche Wildbienen. Auch Hummeln und andere Insekten waren zu sehen. Disteln sind doch tolle Nektarlieferanten! Die Wildbienen waren besonders groß und auffällig, so mein Eindruck. Zu Hause…

Die Wildbiene mit ihrer Schafgarbe

Schafgarbe and friends Die Schafgarbe Achillea millefolium blüht schon zwei Wochen und endlich tummeln sich ein paar mehr Insekten auf ihr. Ich denke, für hier oben ist eine einzelne Pflanze kein Ausflugsziel. Dennoch sehe ich so kleine schwarze Fliegen (mit ein paar Borsten), die sie mögen und heute kam noch eine kleine Wildbiene angerauscht. Und…

Geschichten vom Baum: weitere Gedanken zur Bepflanzung

Zwischendurch mal zurück zum Patenbaum Heute habe ich ein paar neue Fotos gemacht. Nach einigen warmen Tagen hatten wir erfreulicherweise etwas Regen. Immer wenn es geregnet hat, macht die Natur wieder einen Quantensprung. Plötzlich sind wieder mehr Blätter draußen, wieder mehr Bäume und Sträucher grün. Jedesmal nach dem Regen wird die Vegetation dichter. Heute morgen…

Insekten lieben sie!

Rainfarn und Wilde Möhre Rainfarn ist ein Korbblütler, die Wilde Möhre ein Doldenblütler und beide Arten werden gerne von Insekten aufgesucht. Ich glaube, es könnte die Gemeine Seidenbiene Colletes daviesanus sein (ohne Gewähr ;-) Wilde Möhre, hier ohne Insekten, ist eine wichtige Nektarpflanze. Gerade Doldenblütler fehlen in vielen Gärten. Wenn ihr was Gutes tun wollt,…

Schöngesicht :-)

Und der Name ist nicht übertrieben :-) Mädchenauge oder lateinisch Coreopsis. Es gibt so viele verschiedene Arten. Ich habe zwei davon und heute habe ich noch eine für die Baumscheibe gekauft. Erstaunlich ist wirklich, welche Insekten welche Mädchenaugen besuchen. Es ist sehr unterschiedlich, doch davon später mehr. Heute nur ein paar Glücksmomente mit Mädchenauge!  

Einzelporträt Prachtscharte

Bevor sie verblüht ist ! Ich muß gestehen, die Amselgeschichten halten mich ganz schön auf Trab und lassen mich fast vergessen, daß es bei mehr Natur auf dem Balkon ja auch um Blumen und Insekten geht. Seit einigen Jahren versuche ich nun, meinen Balkon Bienenfreundlich und Hummelfreundlich zu gestalten, also mit Blumen, die viel Nektar…

Eine Nektarschönheit: Die Distel

Pieksig aber ergiebig ;-) Sie wissen sich zu wehren und können prima pieksen, dabei haben sie so viel zu bieten. In erster Linie Nektar. Wenn ihr an Disteln vorbeikommt, seht ihr sie bestimmt selten leer. Und schön wie sie sind, sind sie mehr als einen Blick wert ! Ich hoffe, ich schreibe jetzt nix falsches,…