Moos total

50 shapes of moss Das ist natürlich nicht richtig, erst mal sind es keine 50 Formen und dann ist es nicht nur Moos, aber irgendein reißerischer Titel muß ja her ;-) Für diese kleine Flechten-Moos-Wunderwelt mußte ich nur einen kleinen Spaziergang hinter dem Haus machen. Neben vielen alten Schlehen bieten auch Holunder und andere Sträucher…

Die kleine Wildnis

Natur in der Stadt Es gibt sie. Eigentlich überall. An allen Ecken und Enden, Spalten, Flecken, Ritzen: ein bißchen Natur in der Stadt. Manchmal gibt es auch kleine Flächen, kleine Areale, verlassene oder brachliegende Grundstücke, wo die Natur sich ausbreiten kann. Hier in der Nähe gibt es ein paar kleine Flecken, wo die Natur sich…

Dem Holunder seine Ohren

Das Judasohr Das Judasohr Auricularia auricula-judae wächst zwar auch an anderen Bäumen, aber am liebsten auf Holunder Sambucus nigra. Er zählt zu den Weißfäuleerregern. Man findet ihn häufig auf Totholz, aber er kommt auch an lebenden Bäumen vor. In letzter Zeit sah ich ihn schon in anderen Blogs. Vorgestern hatte ich dann selber Glück, ihn…

Noch mehr vom Leben auf altem Holz

Grün, gelb, grau Noch mehr Moos- und Flechtenwelten auf Holunder und Schlehen. Ich finde sie zu schön, besonders auf dem knorrigen Holz. Da fragt man sich, wieso immer so viel Wert auf jugendliches Aussehen gelegt wird, wo das „Alte“ so viel Charakter hat :-) Die Wintersonnenwende ist vorbei. Es gibt wieder mehr Licht, jeden Tag…

Fundstücke vom Spaziergang

Kleine Freudenmomente Ich nenne sie „Clematisfedern“. Die Samenstände der Waldrebe. Sehen sie nicht aus wie Federn, die gleich wegfliegen wollen? Ende des Sommers sah ich so viele vermeintlich abgestorbene, tote Holunder. Jedenfalls hatten viele Sträucher bereits Ende August keine Blätter mehr. Freudige Nachrichten: sie leben und treiben schon neu aus! Hier ein Holunder vor der…

„Winterlicht“ auf altem Holz

Schlehen pur Leider kann ich nicht einschätzen, wie alt die Schlehen- und Holundersträucher bzw. Bäume hier in der Nähe sind. So dicht und verzweigt wie sie sind, schätze ich, daß sie schon ein Weilchen dort stehen. Und wenn man die Moose und Flechten auf ihren verzweigten Ästen sieht, verstärkt sich noch der Eindruck eines hohen…

Licht und Grün = Frühling

Hoffnungsvolles FrühlingsGrün Manche der kleinen runden grünen Blättchen erinnern mich an Schmetterlinge, die im Licht tanzen :-) Die hier habe ich natürlich übersehen, die Schnake! Liguster eröffnet. Moos beständig. Holunder trifft Himmel. Weidenkätzchen sonnen sich. Geißblatt (?) reckt sich… …und baut Brücken in den Himmel :-) Baumblüten, vom Winde verweht.    

Moos Moos Moos….

Lieblingspflanzen So, weg vom Dreck, zurück zu was Schönem! Nicht die alleinige Lieblingspflanze, aber eine von vielen, ist für mich Moos! Was ist an Moos so reizvoll? Für mich sind es wahrscheinlich immer die Miniaturlandschaften. Ich liebe dieses flauschige Gewächs, das leuchtende Grün im Herbst und im Frühjahr oder in nassen Sommern. Jedes Frühjahr kann…

Frostiger Morgen

Endlich mal Sonne! Dank frostiger Nacht. Morgens sah es schön aus, mit der Zuckerschicht auf den Pflanzen. Unterwegs ein paar kalte Eindrücke. Dieser Anblick wird die Allergiker nicht freuen, aber schön sind die Haselkätzchen trotzdem. So schön kann Kälte sein.  

Kleine Pause

Demnächst wieder mehr… ..und noch was zum Schmunzeln ;-) – zum Vergrößern bitte anklicken! Zwischen den dunklen Tagen gibts auch mal lichte Momente. Ab dem 21. Dezember werden die Tage wieder länger, juhu!!! Euch allen noch eine schöne Adventszeit und fröhliches Kekse knabbern :-)