Pilze, Flechten, Totholz

Typische Winterfunde rund ums Haus Auch wenn die Temperaturen eher den Frühling ankündigen, haben wir doch noch Winter. Draußen wächst schon viel „Unkraut“, so gibt es Grün zu sehen, auch wenn Büsche und Sträucher und Bäume noch nicht so weit sind. Erst kürzlich hatte ich ein paar Funde aus der Nähe gezeigt. Obwohl alles so…

Herbstliche Lichtblicke

Farbmomente Der Tag war extrem düster heute. Im krassen Gegensatz dazu stehen die sonnigen Fotos vom letzten Wochenende. Ein Admiral auf Knöterichblüten, wenn ich mich nicht irre. Wer hätte gedacht, das der jetzt noch so üppig blüht? Ich nicht. Knöterich umarmt Hagebutte. Blau-Weiß macht sich immer gut. Ein paar Licht-Blicke. Blau-Weiß-Grün auch. Weiter unten wirds…

Mehr als Gold: Morgentau

Zwischendurch wenigstens mal ein paar Bilder von mir, wenn auch mit wenigen Worten. Waldrebenschönheiten mit Tropfen… Auf der Wiese glänzten Tropfen in Gräsern und Spinnenweben. Tropfendiadem. Anfang gesucht :-) Kleine Persönlichkeiten. Schöne Blickpunkte. Webkunst verziert. So, daß wars für heute. Eine gute Woche für euch! A few pictures in between. Morning dew can be nicer…

Noch was von der Morgenstunde

Der Morgen in bunt! Die Sonne gerade eben über den Baumwipfeln. Wo es nicht mehr blüht, glänzen die Samenkapseln. Das Blattleuchten streckt sich der Sonne entgegen. …und drinnen ein kleines Licht :-) Gräser, Halme, Blätter, sonnendurchflutet, lichtumkränzt. Heckenrosen in Farbe und Form. Hornklee mit Wasserperlen geschmückt. Kostbares Nass in schönster Form. Samenkapseln wie Türme, die…

Noch ein paar eisige Schätze

Glitzer war gestern …heute regnet es, aber draußen liegt immer noch Schnee. Morgen schmilzt bestimmt der Rest auch noch weg. Hier noch ein paar Eisglitzerbilder vom Sonntag. Hier und da noch etwas Glitzer, weißer Schnee und Farbe. Und noch ein paar eisige Momente. Today it got warmer and it was raining. The snow is melting….

Fundstücke vom Spaziergang

Kleine Freudenmomente Ich nenne sie „Clematisfedern“. Die Samenstände der Waldrebe. Sehen sie nicht aus wie Federn, die gleich wegfliegen wollen? Ende des Sommers sah ich so viele vermeintlich abgestorbene, tote Holunder. Jedenfalls hatten viele Sträucher bereits Ende August keine Blätter mehr. Freudige Nachrichten: sie leben und treiben schon neu aus! Hier ein Holunder vor der…

Von schönen Dingen an dunklen Tagen

Hochnebelwelten Erstmalig wurde die Wiese hinter dem Haus dieses Jahr nicht gemäht. Sind das schon Auswirkungen von „mehr Wildnis wagen“, ein Projekt der Stadt Hannover, mehr Raum für die Natur, für Pflanzen und Tiere zu schaffen? Oder hat jemand anders hier ein bißchen Wildnis gewagt? Das hier ist keine Wildblumenwiese und wird auch keine. Hier…

Noch ein bißchen trübes Wetter…

…noch ein paar Schönheiten Hier kommt der Rest vom letzten Jahr, vom 31. Dezember. Ich liebe rote Beeren im Herbst und Winter. Immerhin sind es mit die letzten Farben, die uns erhalten bleiben. Hagebutten mag ich gerne. Auch die Silhouette gefiel mir wieder gut. Die zweite Aufnahme ist in schwarzweiß. Man bemerkt kaum einen Unterschied….

Trübes Wetter! Wie schön ist das denn?

Alles hat seine schönen Seiten! Ich bin zur Zeit ziemlich erledigt. Bislang dachte ich, weil ich in letzter Zeit so viel um die Ohren hatte, was sicherlich auch zutrift, aber manchmal ziehen noch andere Themen Energie, die man gar nicht so auf dem Schirm hat. Die Erkenntnis hilft schon mal einen Schritt weiter. Silvester ging…

Dezemberfarben

…aus dem Garten Ein paar Farbtupfer von Mutter Natur. Zum Vergrößern bitte anklicken!