Insektenleben: Von der Wiese im August I

Blühendes und verblühtes Mitte / Ende August gesellte sich zu den vielen blühenden Blumen immer mehr verblühtes. Irgendwann waren die Acker-Kratzdisteln Cirsium arvense durch. Ihre vielen wolligen Samenstände sahen putzig aus. Bei Nässe ähnelten sie abstrakten Skulpturen. Weich und warm fühlten sie sich an. Am liebsten möchte man sie verspinnen :-) Feine Federn und „Hasentiere“…

Der Balkon im Hochsommer

Der Zenit ist überschritten Der Blutweiderich Lythrum salicaria verblüht so langsam und damit ist die schönste Zeit auf dem Balkon fast vorbei. Der eine Strauch ist so gut wie fertig, der andere zeigt noch ein paar blühende Spitzen. Wenn die beiden großen pinkfarbenen Blütenwunder ausgeblüht haben, sieht der Balkon nur noch halb so schön aus….

Die auf dicke Hosen macht!

Meine erste Hosenbiene Viele Jahre sah ich Bilder dieser schönen Wildbiene auf dem Blog von Puzzleblume. Immer dachte ich, die würde ich auch gerne mal sehen. Jetzt ist mein Wunsch endlich in Erfüllung gegangen und ich konnte die Hosenbiene Dasypoda gleich mehrfach sichten. Einmal auf der Magerwiese am Mittellandkanal, einmal tatsächlich auf der Wiese hinterm…

Geschichten vom Baum: Nicht lustig…

Bevor es blühen konnte Schon letzte Woche hatte ich mich gewundert, daß ich einen Kopf vom Kugellauch Allium sphaerocephalon auf der Baumscheibe fand. Da es windig gewesen war, hatte ich noch gedacht, daß der Stengel vielleicht abgebrochen war. Gestern abend habe ich einen meterhohen Stengel Rainfarn kurz vorm Blühen an einem der Stöcke festgebunden, weil…

Ein bißchen Balkon im August

Was geht, was steht? …könnte man sagen. Die Hitze beflügelt das Verblühen so mancher Pflanze, was ich immer sehr bedauerlich finde. Jetzt kommt nicht mehr viel, leider. Es sieht zwar immer noch schön aus, auch das Verblühte oder die letzten Blätter, aber ich würde den Hummeln gerne noch mehr bieten. Aktuell blüht noch der Wasserdost,…

Mein kleines „UnKrautprojekt“

Und überhaupt, was ist „Un“? Nachdem ich vor vielen Jahren schon reichlich auf Nektarpflanzen für Hummeln und Wildbienen umgestellt habe, halte ich immer wieder Ausschau nach anderen geeigneten Wildblumen, obwohl mein Balkon eigentlich mehr als voll ist. Aber der Gärtner will ja immer alles! haben oder? Vor ein paar Jahren habe ich mir Flockenblumensaat Centaurea…

Gräser blütennah

Worauf man selten achtet Gräser bemerkt man meist nur in der Menge. Wenn man genauer hinsieht, kann man ihre faszinierenden Blüten erkennen. Das hier wirkt fast wie ein Weihnachtsbaum: Nicht das beste Detail, aber ganz witzig, was sich alles hinter den Gräserblüten verbirgt. Was sind das für feine Härchen, die wie Federn aussehen? Wie ein…

Wildblumen auf dem Balkon Teil 1

Heimische Pflanzen Viele unserer „Unkräuter“ oder Wildpflanzen sind bestens angepaßt und bieten vielen Insekten Nahrung. Der Dürresommer hat gezeigt, daß Flockenblumen, Wilde Möhre, Greiskraut, Natternkopf, Rainfarn und andere Pflanzen, wochenlang ohne Wasser auskommen konnten und dabei trotzdem geblüht haben. Mancherorts waren sie blühende Inseln inmitten verbrannter Wiesen und Felder. Seit ein paar Jahren habe ich…

Vom Balkon und anderswo

Potpourri Kürzlich zeigte ich Fotos der selbstversäten Hornveilchen Viola cornuta. Die Blüten waren erstaunlich groß. Eher wie Stiefmütterchen (die ich nie nicht kaufe). Die Tage sind weitere Blüten dazugekommen, die von einer anderen Pflanze stammen. DIESE Blüten sehen schon eher wie Hornveilchen aus! Manchmal schlagen die ursprünglichen Arten aus den Züchtungen wieder durch. Oft sehen…

Kleine Bienen kommen groß raus!

FlockenblumenKino mit den Kleinsten Ein paar habe ich noch: Mehr kleine Bienen in den Flockenblumen Centaurea jacea: Wir nähern uns an :-)