Kleine Notiz vom Sperber

Fressen und gesehen werden Ich hatte es schon befürchtet, daß Nest des Sperbers Accipiter nisus verschwindet immer mehr hinter Blattgrün. Die Schlehen blühen gerade, danach wird die Sicht vermutlich noch schlechter. Na, wer findet ihn? Ich hatte dann aber doch noch Glück. Dieser Vogel schien auf dem Nest etwas zu fressen. Plötzlich flog er auf…

Trotz allem: Die Vögel singen noch

Bei mir ist die Gefühlslage, angesichts der Bedrohung die im Raume steht und der schrecklichen Bilder und Nachrichten aus der Ukraine, sehr gemischt, aber das Bloggen ist meine Nische, mein Garten, in den ich gehe, um etwas Frieden zu finden. Die Pflanzen sprießen, die Blumen blühen, die Vögel singen. Bei ihnen, wie bei uns, geht…

Insektenleben: Die Wiese Mitte September

Ohne viele Insekten Mein ehrgeiziges Ziel mein Wiesenprojekt vom letzten Jahr 2021 noch zu Ende zu bringen, hat ja nun doch nicht geklappt. Viel ist es nicht mehr. Die Insekten wurden dann schon erheblich weniger, jedenfalls die, die ich noch knipsen konnte. Ein Blick in die Wiese: noch ein paar letzte Färberkamilleblüten Anthemis tinctoria. Es…

Tierisches zum Jahresende

Von Vögeln und Eichhörnchen Weihnachten war nett, alles ist gut, und trotzdem bin ich zur Zeit schlecht drauf. Manchmal ist das so. Etwas zur Aufheiterung sind doch immer die Tiere, die mir hier im Garten oder in der näheren Umgebung begegnen. Endlich sind die Gimpel / Dompfaff Pyrrhula pyrrhula wieder zu sehen. Sie müssen das…

Update zur „Naturverbesserung“

Pro und Contra in Sachen naturnahe Stadtgestaltung Einige von euch erinnern sich an die Aufregung Ende Februar, als ein Teil meiner geliebten kleinen Wildnis hinter dem Haus für eine Wegeverbindung zerstört wurde. Alte Schlehenbestände, die einen Rückzugsraum für viele Tiere und Vögel als auch Nahrungsquelle für Insekten waren, wurden abgeholzt. Des weiteren hat man 15…

Zwischendurch: Hörnchen aus dem Wald

Ein gut gefüttertes Eichhörnchen An dem Tag im Wald, als ich den Schwarzspecht sah, begegneten mir noch allerhand andere Tiere. Es war ein richtiger Glückstag. Unter anderem war auch dieses Eichhörnchen dabei. Es sieht sehr! wohlgenährt aus. Ob das vom Naschen am Vogelfutter kommt? Obwohl es Körnerfutter ist und keine Erdnüsse sind. Oder hat es…

Eichhörnchen, hungrig UND süß!

Lecker Mittagessen im Ahorn Es war ein grauer Tag, als ich auf dem Weg nach Hause das Eichhörnchen entdeckte. Natürlich gut zwischen den Blättern versteckt, war es gar nicht so leicht, Fotos zu machen. Aber zum Glück sind sie doch ganz gut geworden :-) Es sind einige lustige Schnappschüsse dazwischen, weil es ständig in Bewegung…

Eichhörnchen hungrig

Es kommt noch mehr, versprochen! A hungry squirrel :-) There will be more, I promise!

Neue Eichhörnchenmomente

Ertappt! Ich bekomme kaum Vögel vor die Linse, aber immer wieder begegnet mir ein Eichhörnchen Sciurus vulgaris oder auch zwei. Kürzlich im Garten, da tobten zwei umeinander herum. Ich habe mich in der Nähe auf eine Bank gesetzt und sie beobachtet. Da hingen sie dann entspannt zusammen auf einem Baumstamm, jedenfalls in meiner Gegenwart. Das…

Und wieder Eichhörnchen

Nicht eins, nicht zwei, sondern drei Als ich die Wiese hinterm Haus überquerte, hörte ich schon das mir bekannte raspeln, was ertönt, wenn die Eichhörnchen eine Nuss knacken und futtern. Ich hielt also Ausschau, als ich meinen geliebten Trampelpfad hinunterschritt. Und tatsächlich, kurze Zeit später, konnte ich den ersten rotschwänzigen Puschel ausmachen. Erst war es…