Geschichten vom Baum: Was macht der Mai?

Es wächst und blüht trotz Trockenheit Wie die letzten Jahre auch herrscht Trockenheit. Der Februar war noch recht nass und hat so wahrscheinlich eine gute Ausgangslage für das Pflanzenwachstum unter meinem Patenbaum geschaffen, aber ich erwähnte es bereits, seit März sind die Niederschläge wieder mal ziemlich mau gewesen, bis auf ein paar Regentage zwischendurch. Die…

Kostbares Nass

Ein bißchen Regen Nun warten wir schon wieder seit Wochen auf einen ordentlichen Regenschauer, aber es sollte wieder einmal nur ein bißchen sein. Wenn man dann die überschwemmten Regionen mit 20 oder 40 Liter pro Quadratmeter sieht, ist man ja schon wieder dankbar, daß es weniger war. Die armen Leute im Ahrtal! Heute nacht hat…

Kleiner Wetterbericht

Prognose konstant: Regen und Wind Nach etwas Sonne heute morgen, stürmt es gerade wieder mit Regenschauern. So geht es von Tag zu Tag. Etwas mehr Licht wäre schön, aber über den Regen freue ich mich eigentlich immer noch. Kürzlich warf ich mal wieder einen Blick auf den Dürremonitor und war erstaunt, daß es immer noch…

Wo ist der Regen geblieben?

Mit Trockenheit ins Neue Jahr? Ich weiß, manche halten den Titel für einen Scherz, aber leider ist es keiner, jedenfalls hier im Norden. Während mancherorts ganze Landschaften im Schnee versinken oder Regentage nichts ungewöhnliches sind, haben sie hier inzwischen Seltenheitswert. Der Oktober war nach meiner Erinnerung der regenreichste Monat in diesem Herbst. Im November kann…

Geschichten vom Baum: Mitte September

Es lebt :-) Bis auf ein paar allerletzte Hornkleeblüten, ein paar winzige Pfefferminzblüten, eine Rotkleeblüte und eine späte Schnittlauchblüte, ist jetzt alles durch. Es sieht zwar struppig aus, aber die gute Nachricht ist, daß es alles Pflanzen sind, die geblüht haben und sich jetzt versamen. Wilde Möhre, der genannte Hornklee, Rotklee, Zwiebeln, Ferkelkraut und andere…

Ich will (etwas mehr) Regen

Nicht zuviel und nicht zu wenig! Was die einen zuviel bekommen mit vollgelaufenen Kellern, Straßen etc., bekommen die anderen zu wenig. Da wird für Freitag und Samstag Gewitter angesagt. Freitag abend grummelt es ein paar mal, eine halbe bis eine Stunde regnet es und daß wars. Samstag weder Gewitter noch Regen. Abends lese ich dann…

Endlich Regen!

Jetzt aber richtig! Seit Mitte der Woche hat sich nach monatelanger Trockenheit das Wetter gedreht. Es regnet. Manchmal die ganze Nacht, doch auch tagsüber oft stundenlang. Unglaublich, nachdem es seit Anfang Juni nur noch in homöopathischen Dosen Nass von Oben gab. Das ist es, was ich mir seit Wochen gewünscht habe und was der Boden…

Ist denn schon Herbst?

Trocken, trockener, am trockensten! Es knirscht unter den Schuhen, entweder das trockene Laub oder die Baumfrüchte, die jetzt schon reichlich abgeworfen werden. Man muß das Ganze mal positiv sehen. Das Wetter ist dauernd schön und man kann die Herbstfotos schon im Hochsommer machen. Was will man mehr… Wie ich kürzlich hörte, produzieren die Bäume bei…

Umdenken: Regen ist Schönes Wetter!

Dankbar sein und sich am wertvollen Nass freuen! Juhu, von Freitag bis einschließlich Montag hat es hier ordentlich geregnet. Keine irre großen Mengen, aber doch einiges. Ich hatte zwar mitbekommen, daß der April auch bei uns wieder zu trocken war, aber daß es in manchen Regionen derartig trocken ist, war mir entgangen. Erst die Meldungen…

Übergang

Vom Sommer zum Herbst Was ich am Herbst und Frühling so besonders schön finde, ist das tieferstehende Licht, aber das schrieb ich hier schon mal irgendwo. Sommer hat seine tollen Zeiten, die Wärme, der blaue Himmel – aber davon hatten wir ja dieses Jahr mehr als genug. Umso schöner, endlich mal wieder Zwischentöne zu erleben….