Immer noch Pilze

Von Eckenscheibchen bis Zitterlinge Die Pilze gehen mir nicht aus. Im Winter ist das mit der Flora und Fauna bekanntlich übersichtlich, aber zum Glück sind da die schönen „Lückenfüller“. Der Fleischrote Gallertbecher Ascocoryne sarcoides ist einer von den Pilzen, die ich mal erkenne. Die Farbe ist echt auffällig und dieses Glibberige auch :-) Die Formen…

Pilze: Hutträger und skurrile Typen

…ein Stock, ein Hut, ein Regenschirm… Beim letzten Waldspaziergang vor drei Wochen begegneten mir allerlei schöne Dinge und wieder viele Pilze. (Vor drei Wochen, wahnsinn. So lange hatten wir trübes Wetter mit ein paar wenigen Ausnahmen, sonst wäre ich bestimmt schon wieder unterwegs gewesen.) Einge altbekannte, einige neue, viele unbekannte. Hach, mich rühren sie immer…

Judasohren, Warzige Drüslinge und Goldgelbe Zitterlinge

Glibberiges aus dem Pilzreich Bevor die eine Pilzsaison zu Ende ist und die neue anfängt, noch ein paar Pilze aus den letzten 2 Monaten. An einem sehr schönen Totholzstapel (wie das klingt!), fand ich prächtige Judasohren Auricularia auricula-judae, wenn es denn welche sind. Ich kenne da eher andere Formen, aber ich denke, es bleibt nur…

Pilz an Pilz

Eine bunte Gesellschaft Vor ein paar Wochen sah ich diese kleinen muschelförmigen Gebilde an einer großen toten Buche. Letzte Woche waren die muschelförmigen „Ohren“ schon größer. Ich bin mir nicht sicher, ob das Judasohren Auricularia auricula-judae werden oder ob es sich um eine andere Pilzart handelt? Am meisten faszinieren mich diese bunten Pilzgesellschaften, die so…

Totholzwelten III

…mit ein paar Pilzen vom Frühjahr Diese Fotos sind überwiegend vom März und aus der Zeit stammen auch die Pilzaufnahmen. Ich wollte meine Reihe doch noch fortsetzen. Hier also ein paar eher farbige Eindrücke. Ich mag diese zufällig entstehenden Muster auf alten Stämmen aus Rinden bzw. Borkenstücken, Wurzeln und alter Blattreste. Wobei mich die „Wurzelreste“…