Wildbiene des Jahres: Die Auen-Schenkelbiene

Juhu, eine neue Wildbienensichtung Die Wiese hinter dem Haus läßt mich nicht los. Immer wieder gucke ich nach Blumen und Insekten. Heute hatte ich eine Wildbiene gesichtet, die ich noch nicht kannte. Am Bildschirm entdeckte ich, daß sie so braun-weiße Haarbüschel an den Hinterbeinen trägt. Ich hoffe ja seit Jahren darauf, mal eine Hosenbiene zu…

Noch mal von der Wiese

Sommerliche Vielfalt Wenn die Sonne scheint, gehe ich zu gerne auf die Wiese. Das Zirpen der Grillen ist die Musik des Sommers! Dazu dieser schöne Duft nach Gräsern, die von der Sonne aufgewärmt werden. Herrlich! Und es gibt viel zu entdecken. Ich schrieb ja schon, daß es eigentlich eine Gräserwiese ist. Nur hie und da…

Saatenreigen

Aus Feld und Flur Das die Wildblumen sich bei der anhaltenden Trockenheit tapfer schlagen, wissen wir inzwischen. Viele von ihnen haben schon ihre Saat ausgebildet, die oft nicht weniger zauberhaft ist (und ich habe immer noch keine Saat vom Natternkopf, verflixt!). Was das hier ist, weiß ich gar nicht. Die Pflanze stand weiter weg und…

Eine Nektarschönheit: Die Distel

Pieksig aber ergiebig ;-) Sie wissen sich zu wehren und können prima pieksen, dabei haben sie so viel zu bieten. In erster Linie Nektar. Wenn ihr an Disteln vorbeikommt, seht ihr sie bestimmt selten leer. Und schön wie sie sind, sind sie mehr als einen Blick wert ! Ich hoffe, ich schreibe jetzt nix falsches,…