Auf den Spuren des Waldes I

Die ersten Frühlingsboten sind schon da! Allererste Buschwindröschen Anemone nemorosa waren an geschützten Stellen zu sehen! Sogar der Hohle Lerchensporn Corydalis cavahat schon Blütenstände. Es blühen bereits einige Zierpflaumen und andere Sträucher und Bäume. Ich muß gestehen, ich bin eine Art Weiße-Blüten-Legastheniker. Ich kann die alle kaum auseinanderhalten. Erst Recht ohne Blätter. Also: Keine Ahnung…

Noch mehr Frühlingsimpressionen

Sonne, Wald, Blümchen Nach Hohlem Lerchensporn in lilablau und weißen Buschwindröschen fehlt noch das gelbblühende Scharbockskraut. Gelbe Highlights: Stars und Sternchen :-) Sieht aus wie Schnittlauch, ist aber mit Sicherheit keiner. Leuchtet schön grün :-)    

„Einblicke“ in den Frühlingswald

Wenn es blüht im Wald Besonders schön finde ich, wenn sich die Blumen vermischen und nebeneinander blühen. Buschwindröschen und Hohler Lerchensporn* zwischen Buchen und anderen Bäumen und entlang der Wegränder. — Wald mit Selbstporträt ;-) Solange Licht zum Boden kommt, nutzen die Frühjahrsblüher ihre kurze Zeit der Blüte. Hier noch zum xten Mal Hohler Lerchensporn…

Buschwindröschen die zweite

Buntwischröschen :-) …habe ich heute aus Versehen gesagt. Paßt aber auch irgendwie :-) Die Bereiche mit den Blümchen werden größer, auch wenn sie noch nicht flächendeckend sind. Strahlen tun sie um die Wette! Auf dem dritten Bild im Hintergrund links kann man den ersten zartlila Lerchensporn sehen (naja, nicht wirklich). So langsam geht auch der…

Erstes zartes Frühlingsgrün!

Im Wald da blüht es schon Heute habe ich eine kurze Runde durch die Eilenriede gedreht, den Stadtwald von Hannover. Im Frühjahr blühen dort immer ganze Felder von Buschwindröschen, Schabockskraut und Lerchensporn. Soweit, wie die Natur dieses Jahr noch zurück ist, hatte ich eigentlich „gar nichts“ erwartet. Aber, oh Wunder, an einer Stelle waren schon…

Insektensterben oder…

…was dagegen tun: Herbstzeit ist Pflanzzeit ! Gestern war es – mal wieder – in den Nachrichten, wie schon so oft dieses Jahr. Der Hinweis auf den massiven Rückgang der Insekten. Über die Gründe wird noch diskutiert, dieweil der Schwund voranschreitet. Während andere noch reden und mit dem Handeln hinterherhinken, kann Otto Normalverbraucher – also…

Die alte Landwehr

Weitere „Entdeckungen“ aus dem Wald Erst mal muß ich einen sehr !! kurzen geschichtlichen Exkurs einlegen, obwohl mir das nicht so liegt. So rein erzählerisch. Deshalb versuche ich mich kurz zu fassen: Im Mittelalter wurde um die Stadt Hannover eine Landwehr angelegt, ein Schutzwall mit Graben, der vermutlich um die gesamte Stadt geführt hat. Von…

Nektarpflanzen für Bienen und Wildbienen im Frühjahr

Mauerbiene „an“ Muscari ;-) Perlhyazinthen oder Traubenhyazinthen (Muscari) hatte ich schon lange nicht mehr, aber auch hier lag ich diesmal mit meinem Kauf dieser Tage intuitiv richtig, denn sie wurden sogleich von den Mauerbienen (ok, von einer ! Mauerbiene) „angeflogen“ :-) Und die Minitrauben sind doch immer kleine Kunstwerke, die man bestaunen kann ! Muscari…

Frühling im Wald I

Impressionen aus der Eilenriede Die Zeit der Frühlingsblüher im Wald dürfte so langsam vorüber sein, jetzt, wo das Blätterdach langsam dichter wird und den Bodendeckern das Sonnenlicht nimmt. Hier noch ein paar Impressionen von vor 2 Wochen: