Mittwoch: Frost mit Sonne

Zuckerwelt und Netzzauber Nach Sonne am Montag, Hochnebel am Dienstag, gab es heute Frost mit Sonne. Für morgen ist Regen angesagt, haha. Diese Woche hat es echt in sich. Nach sehr kalter Nacht, war es heute morgen noch weißer als gestern. Rauhreif hatte sich über die Welt gelegt, also meine kleine Welt hier. In der…

Letzte Impressionen vom Kanal

Die Farben von Bäumen und Schilf am Ufer, die Wasserspiegelungen in der Morgensonne sind geradezu warm. Alles was sich im Schatten befand, war noch vom Frost verziert. Im letzten Beitrag habe ich das gefrorene Laub gezeigt, nicht weniger schön das gefrorene Grün am Wegesrand. Bei Bild drei und vier frage ich mich, wie kam der…

Natur kreativ: Birkenrinde

Papierarbeiten von der Natur inspiriert Auch das hatte ich schon mal, nachgemachte Birkenrinde. Diesmal habe ich mich der Birkenrindenmusterung erneut gewidmet. Aus einer Karte im A6 Format habe ich kleine Schlitze ausgeschnitten. So in etwa sieht mein Birkenrindenvorbild aus. Und wieder habe ich die Farben umgekehrt, um mir die Abstraktionen anzusehen. Manches wirkt in diesem…

Sonne und Regen

Momente vom Tag des Sturms Als es Donnerstag so stürmisch war, gab es wunderschöne Lichtmomente. Die Sonne schien, es schüttete, und dann gabs einen doppelten Regenbogen :-) Noch leuchtet alles in der Sonne, auch der verblühte Wasserdost. Dann gings los mit dem Regen und der Sonne. Ein doppelter Regenbogen. der kräftiger war, als ich ihn…

Erste Pilze im Herbst

Buntes Potpourri aus dem Wald Mit Speisepilzen kenne ich mich leider überhaupt nicht aus, mit den nicht genießbaren auch nur sehr sporadisch. Aus Zeitmangel und weil ich mich kurz fassen möchte, heute nur Bilder ohne langes Rätselraten. Schon vor ein oder zwei Wochen sah ich erste Pilze auf dem Waldboden. Vielleicht was Helmlingsartiges? Obwohl sie…

Vom Balkon im September

Schon alles vorbei? Meinem Arm geht es erheblich besser, ich kann ihn wieder gut bewegen, aber ein „Stück Restschmerz“ ist bei bestimmten Bewegungen noch da. Zuviel tippen tut immer noch nicht gut. Deshalb versuche ich wieder mehr Bilder, weniger Worte. Mal sehen, ob ich das hinkriege ;-) Nee, kriege ich nicht ;-) Das diesjährige Sommerwetter…

Der Balkon im Hochsommer

Der Zenit ist überschritten Der Blutweiderich Lythrum salicaria verblüht so langsam und damit ist die schönste Zeit auf dem Balkon fast vorbei. Der eine Strauch ist so gut wie fertig, der andere zeigt noch ein paar blühende Spitzen. Wenn die beiden großen pinkfarbenen Blütenwunder ausgeblüht haben, sieht der Balkon nur noch halb so schön aus….

Birke kreativ

Geschriebenes Die Experimente mit der Birke habe ich schon vorletzte Woche gemacht. Ich lag im Bett und dachte, ich muß Streifen aus Papier ausschneiden, die mit Text beschrieben sind, und sie um Birkenzweige wickeln. Keine Ahnung, wo der Gedanke herkam. Nachdem die Tage schon ein paar mal über Birkenrinde gesprochen wurde, mache ich also mit…

Aus dem Wald: tot oder lebendig?

Von schwarz zu grün „Totes“ schwarzes Totholz mit lebendigen Langstieligen Holzkeulen (?Xylaria longipes) und Efeu dekoriert :-) Moos ausgedehnt und im Grenzbereich. Auf den ersten Blick „grau-braun“, auf den zweiten schön! Und wieder fand ich eine „Ahornfeder“ an einer reizvollen Stelle. Wieder einige Funde von Rhizomorphen, verdickte Stränge eines Pilzgeflechts, daß vermutlich unter der Baumrinde…

Balkon herbstlich

Langsam aber sicher …kommen die Herbstfarben. Am Schönsten wird der kleine Faulbaum Rhamnus frangula aussehen, den ich letztes Jahr gerettet habe. So sah er 2019 aus. Auch der Blutweiderich Lythrum salicaria, jedenfalls eine Pflanze, sieht schon sehr schön bunt aus. Leider bekomme ich ihn nicht gescheit aufs Foto, deshalb ein Ausschnitt. Wo man es gut…