Monolog einer Blaumeise

Was will sie mir sagen ;-) Diese Kohlmeise wäre fast am Geländer abgerutscht. Sie konnte sich gerade noch „retten“. Hier sieht man noch die Spätfolgen: Gleichgewichtzurückgewinnung ;-)

…die Kohlmeisen waren auch da!

Hier noch die Kohlmeisenbande ;-) Jedenfalls interessant, wie schnell sich das Futterangebot unter den Vögeln rumspricht :-) Was ich übrigens positiv finde: obwohl sie mir derzeit die Erdnüsse vom Kopf futtern (es kommen ja wirklich viele Meisen gerade), suchen sie auch nach Proteinen in Form von Insekten. Ich konnte ein paar Vögel beobachten, die akribisch…

Morgen geh ich Vogelfutter kaufen

Das war vorgestern…“meisisch überwältigt“ Das war ein Theater, ihr könnt es euch nicht vorstellen, was Sonntag hier los war! Zig Meisen sind auf dem Balkon eingefallen und haben mir die Haare vom Kopf gefressen! Die ganze Meisenschar, dieser große Trupp von über 20 Vögeln, die sich hier in den Gärten rumtreibt, fiel nach und nach…

SIE war wieder da!

Frau Sperber! Eigentlich wollte ich ganz was anderes berichten. Der Blog ist gerade so vogellastig ;-) Ich mag Vögel und im Winter ist eben Vogelzeit. Jetzt hat man die beste Sicht auf die umtriebigen Piepmätze. Ich bin jedoch gerne für Abwechslung. Aber dann gehts jetzt eben vogelmäßig weiter. Ich hatte gerade zwei Fotos geschossen, von…

Von Krähen und Eichhörnchen

Weise oder ulkig? Manchmal bin ich hin und hergerissen, ob ich die Krähen nun besonders weise oder eher lustig finde. Ach, irgendwie haben sie beides. Eine der vielen Saatkrähen Corvus frugilegus, die „Pappnasen“ :-) Eine Nachbarin wirft den Vögeln im Winter hin und wieder ein Stück Apfel hin. Die Krähen stürzen sich erst mal ganz…

Ab heute könnt ihr Vögel zählen!

Ich hab schon mal angefangen ;-) Nein, daß ist ein Scherz! Natürlich geht die Stunde der Wintervögel heute erst los. Aber gestern konnte ich aus dem Küchenfenster einen Schwarm Vögel beobachten, der ganz schön groß war. Ich schätze 30 bis 50 Vögel. Erst ging es rauf und runter und dann landeten alle in einer Birkengruppe….

Gimpel, selten allein

Endlich wieder leuchtende rote Flauschebälle im Baum Die Gimpel oder auch Dompfaffe sind sicherlich das ganze Jahr über in der Gegend, sehen tu ich sie fast nur im Winter! Die Bäume sind kahl und ihre knallig rot leuchtende Unterseite sticht wieder hervor. Dazu ihr trauriges Gefiepe. Juhu, endlich wieder Gimpel! Ein männlicher Gimpel Pyrrhula pyrrhula….

Irgendwie „meisisch“!

Ausspioniert! Ein paar Mal am Tag wird die Balkonlage gecheckt, wird genau geguckt, kontrolliert, spioniert, gepeilt, ob oder wo es etwas zu futtern geben könnte. Neben den Körnern, die für die Vögel bereit liegen, suchen die Meisen gerne nach Proteinen in Insektenform. Ob in den Töpfen oder unterm Dach. Dann flattern sie fast im „stehen“…

Stummer Teilnehmer

Hübsch unauffällig! Was’n das? Erinnert an einen Syphon und bewegt sich nicht? Nein, kein Kormoran, nur der Fischreiher! Gesehen gestern am Steinhuder Meer. Grazil und majestätisch stand er dort im Wasser. So, Donnerstag gibts bei mir eine Umstellung auf Internettelefonie. Ich hoffe, daß alles glatt geht, wenn nicht, hört ihr nichts von mir, haha :-)

Ein bißchen Piep-Schau :-)

Nur ein paar Schnappschüsse von jungen Vögeln und alten Bekannten: Eine junge Blaumeise im Kirschbaum Ein Rotkehlchen kommt immer mal vorbei: Als Vogel, der gern am Boden unterwegs ist, kommt das Rotkehlchen gerne unter dem Geländer hindurchgehuscht. Vorgestern sprang es mir dabei direkt vor die Füße und war vor Schreck sofort wieder weg. Armes Ding!…