Hurra, der Natternkopf ist da :-)

Mit bestem Dank an Ulrike! Vor knapp 2 Wochen gesät und sprießt wie verrückt, der Natternkopf Echium vulgare. Ich las, daß es zwei Wochen bis zur Keimung dauern könnte, aber ich habe ihn gesät, als es so warm war. Ich glaube, innerhalb einer Woche guckten die ersten grünen Punkte raus. Die Pflanze gehört zur Familie…

Scharf auf Weidenkätzchen?

Flauschige Aussichten …die Bilder sind auch noch von letzter Woche vor dem starken Frost. Wie die Kätzchen jetzt wohl aussehen? Durch die Wärme am Tag sind sie vielleicht schon weiter. Die ganzen Reihen von Kätzchen erinnern mich ein wenig an Vorhänge oder ähnliches. „Gardinen naturnah“ sozusagen ;-) Die möchte man den ganzen Tag streicheln :-)…

Ein Leuchten geht über das Gesicht

…beim Anblick von so viel Frühjahrsblütenpracht! Sorry, die Bilder sind vom letzten Donnerstag. Es war sonnig und noch halbwegs mild. Die Fotos sind ein kleines Trostpflaster. Trotzen wir Kälte, Wind und Frost. Es kann nur wärmer werden. ODER??? Auch die kleinen nickenden Schneeglöckchen machen Freude :-)    

Es hummelt noch auf dem Balkon

Die letzten Blüten Der Herbst hält Einzug auf dem Balkon. Die Anzahl der Blüten wird immer übersichtlicher. Zur Zeit schwächeln die Mauretanischen Malven. Nach dem wechselhaften Sommer muckeln sie dieses Jahr so vor sich hin. Die Kokarden zeigen noch was, aber auch eher vereinzelte Blüten. Nur der Kandelaber-Ehrenpreis macht immer noch neue Rispen. Hauptsächlich sind…

Herbstlich(t) – Astern

Blütenzauber Ich hatte ja schon von den Astern und der Scheinmyrthe berichtet, die ich kürzlich noch für die Nektarsammler gekauft hatte. Sie blühen ganz wunderbar. Die Herbstastern mit ihren lila Blüten und dem gelben Punkt darin, fand ich schon immer wunderschön. Eigentlich wollte ich sie ja unter dem Baum auspflanzen, aber jetzt stehen sie hier…

Von „Unkräutern“ und Insekten

Fundstücke aus dem Sommer Eigentlich ist es inzwischen ein paar Wochen her, daß ich am Grundstücksrand die Wildblumen und ihre Besucher betrachtet habe. Ich freue mich ja immer, wenn was wächst, wo die hungrigen Insekten was zu futtern finden. Leider wird dieser Unkrautstreifen regelmäßig platt gemacht, weil unliebsames Kraut dort nicht wachsen darf. Grmpf..

Nektarpflanzen „danach“

Nicht nur sinnvoll sondern auch rundum schön ! Ich hatte im Blog davon berichtet: vor zwei Jahren habe ich Saat der Wiesenflockenblume, die hier in der Nachbarschaft wuchs, mitgenommen und ausgesät. Sie trieb ziemlich schnell aus und hörte dann etwa bei 10 cm auf zu wachsen. Was ich damals nicht wußte: es ist eine zweijährige…

Letzte Kräuterchallenge für dieses Jahr !

Bei wem blüht noch was ? Für mich geht die Kräuterchallenge ihrem Ende zu. Die letzten Kräuter, die jetzt noch blühen, sind meine beiden Oreganos sowie der Borretsch (der unter Umständen noch bis zum Frost blüht). Beides wird noch eifrig von Biene und Hummel angeflogen. Ja, Einzahl ! Jetzt, wo an vielen Pflanzen nur noch…

Fetthenne mit Freunden

Zwei herbstliche Stars :-) Knuffig :-) Die Fetthenne ist immer schön, ob bei Sonne oder Regen. Mit der nebenstehenden Balkonbirke harmoniert sie farblich bestens !