Amselgeschichten 9: Alarm am Morgen

Aufregung ! Heute morgen war Alarm. Es wurde laut auf dem Balkon. Als ich zur Tür düste, sah ich etwas großes Schwarzes, dann die Amselmutter, die gegen die Tür rumste (zum Glück nicht doll) und als sie mich kommen sah, auf dem Flügel kehrt machte und vor Schreck einen riesen Flatschen an der Stufe hinterließ….

Amselgeschichten 8: Hier ein Ohr, da ein Flügelchen

Tag 6 Da ich mir nicht 100% ig sicher bin, wann das erste Junge geschlüpft ist, gehe ich jetzt mal vom 6. Juli aus. Das älteste Küken ist also 6 Tage alt, das Jüngste 3. Ich habe den Eindruck, daß die Köpfe schon wieder gewachsen sind und glaube, man erkennt einen Hauch vom Gefieder /…

Es geht auch anders !

Saat für alle ! Meine liebe Schwester machte mich kürzlich auf diesen kurzen Beitrag bei Arte aufmerksam. Es geht um eine Gruppe, Open Source Seeds, die Saatgut züchtet, daß lizenzfrei verkauft wird. Das heißt, es darf nicht patentiert werden. Klingt komisch ? Ist aber heute ansonsten leider so. Jedenfalls zeigt dieses kleine gallische Dorf, äh,…

Einzelporträt Klee: rot, weiß, gelb

Nektar total ! Eigentlich wächst Klee, zumindest hier in der Stadt, überall. Komisch, daß man ihn meist nicht wahrnimmt, aber das hängt vielleicht damit zusammen, daß er für uns schon selbstverständlich ist. Klee ist eine supergute Nektarpflanze für viele Insekten. Da bin ich alljährlich im Gartencenter oder in einer Staudengärtnerei oder auf Pflanztagen im Stadtpark,…

Ordnung versus Natur !

Der Rasenmähermann ! Ich könnt die Krise kriegen !!! Ihr erinnert euch vielleicht an meinen Beitrag vom 18. April ? („Verflixt, wer ist denn das ?“) Ich schrieb darüber, wie sehr ich mich über die Unkräuter am Grundstücksrand freue, die nach einem Kahlschlag durch die Gärtner letzten Herbst weggemacht worden waren. Unter anderem wuchsen dort…

Verflixt, wer ist denn das ?

Noch so’n Insekt mit „Biene“ im Namen ? Bei einer Runde ums Haus habe ich erfreut festgestellt, daß viele der „Unkräuter“ entlang des Gartengrundstücks, die die Gärtnerkolonne letzten Herbst entfernt hatte, wiedergekommen sind. Als ich so meines Weges ging und mir die hübschen Unkräuter ansah, fiel mir ein flinkes, rundliches, bienenartiges Insekt ins Auge: Wie…

Meine erste Hummel in diesem Jahr

Und was wir für die Nektarsammler tun können ! Vielleicht war ja schon mal eine inkognito hier, aber gesehen hatte ich bislang noch keine. Somit war gestern der Besuch der Ackerhummel der erste bewußte Hummelbesuch in diesem Frühjahr. Sie labte sich an den Hornveilchen und dann gings an den Löwenzahn. Ein Mauerbienenmännchen sah das jedoch…

Was geht ?

Oder: was lebt ? Kürzlich dachte ich noch, daß auf dem Balkon insektentechnisch nicht mehr so viel los ist. Stimmt eigentlich auch, denn die Insekten, die ich fand, saßen im Wohnzimmer. Schön warm und trocken :-) Das mußten sie dann aber verlassen. Hier mal wieder eine alte Bekannte: Vulgichneumon saturatorius (die keinen deutschen Namen hat),…

5 nach 12

Eine Welt ohne Insekten ! Für manche Menschen wahrscheinlich eine schöne Vorstellung, aber genaugenommen könnte es eine Katastrophe sein. Es gibt Regionen in Deutschland, wo 80% der Insekten bereits verschwunden sind !

Heutige Ausbeute

Sie fliegt ! Ich liebe es, wenn ich die Hummeln mit der Kamera im „Flug“ erwische. Dann sieht man den Körperbau noch mal ganz anders. Auch ihr langer Rüssel sticht hier so wunderbar hervor :-)