Insekten und Knöterich im September

Insektenquelle Schling-Knöterich Der Schling-Knöterich Polygonum aubertii oder Fallopia baldschuanica ist wohl eher gefürchtet, als beliebt, so wie er rankt und wächst. Hier in der Nähe rankt er zwischen Sträuchern und Bäumen, an einer Stelle, wo er nicht stört, sondern eher für Sichtschutz sorgt. Ich habe zwar schon des öfteren Fotos gemacht, aber so richtig wahrgenommen…

Kreativ: Lamellen – von Pilzen inspiriert

Eine Annäherung Ja, wir sind immer noch bei den Pilzen oder mal wieder. Ich liebe die Lamellen bei den Lamellenpilzen. Sie sind so schön. Liegt es an der Regelmäßigkeit, die uns Menschen allzu oft anzusprechen scheint, besonders in der Natur? Etwas gleichförmiges, was sich gut abspeichern läßt? Lamellenpilze. Rechts Schleimrüblinge Oudemansiella, links keine Ahnung, vielleicht…

Ein Schwindling kommt selten allein

Laubstreu-Käsepilzchen Schleimpilze sind ja durchaus megawinzig, aber es gibt auch viele Pilze, die ganz schön klein daherkommen. Zum Beispiel die Schwindlinge Marasmius bzw. Zwergschwindlinge. Im Durchmesser sollen diese 0,3 bis 0,5 cm haben. Die Höhe beträgt durchaus ein paar Zentimeter. Zunächst dachte ich, es wären Halsbandschwindlinge – klingt wie Nymphensittiche oder ;-) Es gibt etliche…

Kreativ: Von Bäumen und Wurzeln

Spielereien in Endlosschleife Als ich kürzlich mit dem abstrakten Thema Pilzmyzel auf Papier experimentierte, erinnerte mich das an Wurzeln. Irgendwie interessant, daß sich Baumkronen und Wurzelwerk so ähneln, genauso wie das sich ausbreitende Pilzmyzel an feine Wurzeln erinnert. Ich hatte ja das Bild eines Fliegenpilzes erweitert und das brachte mich auf neue Ideen. Ich suchte…

Schleimpilz: Fadenkeulchen – diesmal rosa

Schleimpilz in jung Bei der gestrigen Foto-Pilz-Aktion im Wald stieß ich nicht nur auf die schönen Teuerlinge, wie im vorigen Beitrag, sondern u.a. auch wieder auf einen Schleimpilz. Obwohl so klein, fallen sie einem doch meistens durch ihre leuchtenden Farben auf. Fadenkeulchen Stemonitis sah ich schon mal, hier, aber in Dunkelbraun. Entweder ein späteres Stadium…

Juhu, die Teuerlinge sind da!

Kleine Pilzschönheiten Ich fand zwar schon ein paar andere Teuerlinge, aber entweder reichte das Licht nicht oder sie waren schon am Vergehen. Gestern hatte ich Glück. Als ich mal wieder bodennah im Wald umherkroch, um andere Pilze zu fotografieren, fielen mir die schönen Teuerlinge ins Auge. Irgendwie scheinen sie immer mich zu finden, nicht andersrum…

Noch einmal aus der Heide

Ein bißchen hab ich noch Ich hatte ja schon angedeutet, daß es Mistkäfer Geotrupidae ohne Ende gab. Schafköttel, mancherorts Pferdeäpfel, aber auch dort, wo nichts zu sehen war, wimmelten Mistkäfer oder sie flogen des öfteren an uns vorbei. Im Flug schillerten sie geradezu blau-violett, am Boden sahen sie manchmal grün-irisierend aus. Toll :-) Ich weiß…

Rainfarn mit Besuchern

Klein, groß, unauffällig Die Bilder sind noch von Ende August. Der Rainfarn blühte noch üppig und war gut besucht, wenn auch nicht übermäßig. Zu dieser Zeit waren viele Insekten schon verschwunden, da nach der Hitzewelle und Dürre kaum noch was blühte. Eine Buckfastbiene Apis mellifera am Rainfarn Tanacetum vulgare. Eine Seidenbiene Colletes am Rainfarn. Man…

Schleimpilze nah und fern

Schleimpilzfunde aus Stadt und Wald Das geschulte Auge findet Schleimpilze ja überall ;-) Inzwischen fallen sie mir tatsächlich immer häufiger auf. Da die Stadt inzwischen an vielen Stellen Totholz liegen läßt, sind die Chancen, Schleimpilze in der städtischen Umgebung zu finden, gestiegen. Blutmilchpilze Lycogala epidendrum fand ich schon des öfteren. Es sind sehr auffällige Schleimpilze…

Entlang des Weges 9

Augustmomente Ihr kennt das bestimmt auch. Man denkt, man hat schon Bilder bearbeitet oder Beiträge veröffentlich und man hat gar nicht. Ich könnte schwören, daß ich einen Teil dieser Fotos schon in der Mache hatte, aber ich konnte nichts finden. Na egal, so kommt jetzt noch ein Schwung Insekten und Spätsommerbilder vom Weg hinterm Haus….