Vom Walde komm ich her, bring euch Altes und Neues

„Unauffällige Schönheiten“

Ein Buchenblatthimmel. Wenn das meiste Laub im Wald schon runter ist, leuchten die Buchen noch so schön. Ein gelb-orange-rostfarbener Farbton.

Entlang der Wege sieht es besonders schön aus, läßt sich aber mit meiner Kamera nur schwer einfangen. Gerade an diesen diesig-nebligen Tagen kommen die Blätter besonders gut zur Geltung.

Wenn der „Lack“ ab ist, d.h. wenn die Blätter runter sind, kommen die schönen Blattstrukturen wieder zum Vorschein. Fand ich den Winter früher trist (ach, ist ja noch Herbst!), finde ich den Wald jetzt um so spannender. Alles, was sonst durch Blattgrün verdeckt wird, kommt jetzt zum Vorschein.

Auch die Pilzwelt hat wieder eine schöne Bühne. Die Trameten findet man eigentlich das ganze Jahr, aber jetzt leuchten sie besonders schön und frisch. Und Auftritt!

Das hier könnten Schichtpilze sein. Egal was, erinnern sie an Basteleien aus Krepp-Papier.

Vom Vergehen zum „Erblühen“: ein alter Pilz macht auch jetzt noch eine interessante Figur. Baumsilhouetten sind auch ohne Blätter schön und frische Trameten zeugen vom neuen Lebensbeginn.

Am Fuße eines Baums gefunden:

Von Insektenfrass verziert und ein Eichenblattduo.

Was will uns der Wald hier erzählen? Es scheint eine Geheimschrift zu sein…

Bemützt von Kohlenbeeren Hypoxylon.

Immer wieder Judasohren Auricularia auricula-judae. Das Wetter sagt ihnen offenbar besonders zu. Diese hier leuchteten so schön.

Diese Flatschen hier sah ich noch nie. Sie klebten mehr oder weniger am Totholz. Putzig oder? Darunter Spuren von schwarzem Pilzmyzel.

Die Holzkeulen sind hier nicht neu, aber diese sahen wirklich mal nach Keulen aus!

Und witzig: dieser Kammpilz Phlebia baut ein Blatt mit ein.

In der Natur gibt es so viele auffällige Schönheiten: leuchtende Blumen, exotische Insekten, farbenfrohe Vögel und noch mehr. Aber auch ihre winterlichen Seiten bieten so viel Schönes, nur daß man genauer hinsehen muß. Vieles wirkt so unspektakulär, dabei ist das Gegenteil der Fall: Vieles ist ziemlich spektakulär. Man muß nur rausgehen und es einsammeln.

Some findings from the forest. On these dark and cloudy days the leaves from the beech trees glow especially nice. It is difficult to capture this inconspicous glowing with the camera. Used to I didn’t like the winter very much, but now I find more and more beauty in the forest. All the structures that were hidden through green leaves can be seen now.

Mushrooms have a stage now without distractions. Trametes can be seen the whole year through, but now they are young and fresh and colourful. While other fungi are fading, Trametes thrive. Death and life side by side. Even the silhouettes of bare trees are beautiful at second glance.

Leaves on deadwood seem to tell stories. Who knows what they are talking about?

Nature has so many lush and striking beauties: glooming flowers or colourful birds or insects or other living forms. But there is so much beauty in winter, too! Many things look so unspectacular, but actually the opposite is true. Many things are very spectacular! You just have to go out and collect them.

33 Kommentare Gib deinen ab

  1. einfachtilda sagt:

    Die Pilzwelt ist schon spannend !

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Und zum Glück immer irgendwie präsent :-)

      Gefällt 1 Person

  2. Oh was der Weihnachtsmann/frau da wieder Schönes von draußen vom Walde zu präsentieren hat: Wunder der Natur!

    Gefällt 2 Personen

  3. picpholio sagt:

    Noch immer so viele Pilzen… den Hypoxylon war ganz neu für mich.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Irgendwas wächst immer :-)

      Gefällt 1 Person

  4. Manche, und Du gehört scheinbar dazu, besitzen die Fähigkeit solche kleinen, vielleicht auch verborgenen Schätze, zu sehen und zu heben. Toll!!! Liebe Grüße Jürgen

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Herzlichen Dank Jürgen. Ich gucke gerne :-) LG Almuth

      Gefällt mir

  5. finbarsgift sagt:

    Wundervolle Naturimpressionen 🎅
    Herzliche Abendgrüße vom Lu

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Herzlichen Dank lieber Lu 🙏 Schöne Abendgrüße aus dem kalten Norden!

      Gefällt 1 Person

      1. finbarsgift sagt:

        Dankeschön *freu*
        :-) :-) :-)

        Gefällt 1 Person

  6. Nati sagt:

    Am Montag war der Kontrast besonders schön als es schneite und die gelben Buchen dazwischen leuchteten. Leider war ich unterwegs zur Arbeit und hatte keine Zeit ein Foto zu machen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Manchmal bleibt nur die Erinnerung, aber du hast es gesehen :-)

      Gefällt 1 Person

  7. Knecht Ruprecht kommt von draußen vom Walde….🌲🌿

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      🙂 Ja, genau.

      Gefällt mir

  8. puzzleblume sagt:

    Schöne Bilder. Besonders die vom Kammpilz, mit oder ohne Blatt, faszinieren mich.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Das sind schon interessante „Dinger“. Das mit dem Blatt sah ich zuvor noch nicht. Sie erobern eben alles :-)

      Gefällt mir

  9. Ule Rolff sagt:

    Einfach so schön, deine Mitbringsel vom Herbstspaziergang, Almuth. Wir waren heute auch ein bisschen unterwegs – bei Nieselregen – aber zum Fotografieren bin ich nicht gekommen, zu viel Gesprächsstoff …

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Gesprächsstoff ist auch gut. Da ich zum Fotografieren oft alleine losgehe, lenkt mich keiner ab ;-) Höchstens ein paar Pilze, lach.

      Gefällt 1 Person

  10. Ulrike Sokul sagt:

    Hab‘ Dank, liebe Almuth,
    für Deinen wunderaufnahmebereiten, naturverbundenen Mikro-Makro-Blick!
    Mit einem herzlichen Gutenachtgruß
    Ulrike

    Gefällt 1 Person

  11. hanneweb sagt:

    Diese hübschen Baumpilze faszinieren mich auch immer wieder und deine Fotos sind sehr schön!
    Liebe Grüße, Hanne

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Danke Hanne. Ja, man wird nie müde, sie zu betrachten :-) LG

      Gefällt 1 Person

  12. Wieder schöne Pilzfunde. Ich habe hier zuletzt gar keine mehr gefunden.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Es ändert sich, würde ich sagen, aber die Schönsten sind wohl durch.

      Gefällt 1 Person

  13. bluebrightly sagt:

    „Many things are very spectacular!“ I like that! You have proven it many times, too. The second photo, of the path through the woods, is really nice – those trees are tall! I like the photo of the mushroom you found at the base of tree, too – the gills are dirty and moist. It’s very fresh and real. ;-) The oval leaf eaten by insects is wonderful – they nibbled around the edges, very funny. The Judas ears photo is great. The fungus near the bottom looks like it’s eating the leaf. It would be interesting to find out what chemical reactions are occurring where the fungus and leaf meet. Happy Winter!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Happy Winter? It is still autumn 😉 But true, it feels like winter right now. Temperatures will stay below 0 degrees this week. But we can be glad to have a home, where we can stay dry and cozy.
      Thank you for your appreciation. I didn’t think of the fungus eating the leaf, but you are right, it fits perfectly :-) Do you have many fungi in your woods, beside of those hidden Mykhorriza-fungi? Happy Winter to you too :-)

      Gefällt 1 Person

      1. bluebrightly sagt:

        It’s autumn but it feels like winter. It’s been pretty cold here but not below 0 during the day.
        I’m not sure when the best season for fungi is here. I haven’t seen many for a long time so I guess they need more moisture. Mushrooms are easier to find away from the island, probably because it’s drier here than on the mainland.

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Okay, I was thinking if I saw fungi in one of your posts. Dryness is an argument. By the way, another blogger told me it is winter since December 1st, so you were right :-) Tonight we have minus 8 °C, at daytime we are about -1 / -2. I try to put on as much clothes as I can, but my jacket has a limit ;-)

          Gefällt 1 Person

          1. bluebrightly sagt:

            That sounds very cold, too cold! I’m wearing warm, long underwear under my jeans even now when it’s still above freezing. :-(

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Staying warm is good :-) Sometimes we freeze at lower temperatures. Now and here you would need 2 trousers ;-)

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s